65 Jahre – 65 Schulen: Die Marke Schachenmayr Regia wird 65 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums startet die Traditionsmarke eine Aktion an 65 Schulen mit dem Ziel, die Handarbeit an Grundschulen zu fördern. Eltern und Lehrer können sich ab sofort um kostenlose Materialpakete bewerben.

Anlässlich ihres 65-jähriges Jubiläum hat die Marke Schachenmayr Regia eine ganz besondere Aktion ins Leben gerufen: Im Rahmen von „65 Jahre – 65 Schulen“ werden bundesweit 65 Grundschulen mit kostenlosen Materialpaketen für den Handarbeitsunterricht unterstützt.

Gerade weil die heutigen Lehrpläne Handarbeiten nur noch selten oder gar nicht mehr vorsehen,  ist dies eine gute Chance, Schülerinnen und Schüler in die verschiedenen Handarbeitstechniken einzuführen.  Es ist erwiesen, dass Handarbeit die motorische und geistige Entwicklung der Kinder fördert. Beide Hände sind im Einsatz und müssen entsprechend koordiniert werden. Das Arbeiten verlangt Ausdauer und Geduld. Ist die selbst gehäkelte Mütze oder der selbst gestrickte Schal fertig, so empfinden die Schüler Stolz und Freude.

65 Jahre - 65 Schulen 65 jahre - 65 schulen 65 Jahre – 65 Schulen Förderung der Handarbeit an Grundschulen

Das   Materialpaket enthält unter anderem ausgewählte Regia Wolle und Stricknadeln sowie einfache, kindgerechte Anleitungen und eine DVD mit Anleitungsvideos. Zu Beginn des Schuljahres bietet Schachenmayr zur Vorbereitung auf den Unterricht mit Wolle und Faden spezielle Webinare für die Lehrkräfte an, in denen diese ihre Kenntnisse auffrischen können.

Alle teilnehmenden Klassen, die Bilder ihrer Kreationen aus dem Unterricht im Aktionszeitraum an Schachenmayr einsenden, nehmen außerdem an der Verlosung von zehn Design-Workshops mit Strick-Profis in 2015 teil.

Prominente Fürsprecherin der Aktion „65 Jahre – 65 Schulen“:

Ski-Legende Rosie Mittermaier

65 Jahre - 65 Schulen 65 jahre - 65 schulen 65 Jahre – 65 Schulen Förderung der Handarbeit an Grundschulen

Rosi Mittermaier ist selbst begeisterte Handarbeiterin und war sofort überzeugt von der Idee: „65 Jahre – 65 Schulen ist eine ganz tolle Aktion“ – so sagte sie bereits Ende März auf der Fachmesse h+h in Köln, wo das gemeinsame Engagement auf einer Pressekonferenz vorgestellt wurde. „In meiner Familie hat die Handarbeit seit jeher eine große Rolle gespielt. Ich bin überzeugt, dass es für Kinder eine unglaublich wichtige Erfahrung ist, etwas mit den eigenen Händen zu schaffen und darauf dann auch stolz zu sein!“

Die Bedeutung der Handarbeiten für die Entwicklung der feinmotorischen Fähigkeiten betont auch Christiane Rödel, Schulleiterin aus Hessen. Während Kinder früher in der Regel bereits vor der Schulzeit im Elternhaus mit der Handarbeit in Berührung gekommen sind, sei das heute die absolute Ausnahme, so die Pädagogin.

So kann man sich für die Aktion „65 Jahre – 65 Schulen“ bewerben

Eltern oder Lehrer aus ganz Deutschland können sich für Klassen oder Arbeitsgemeinschaften der dritten und vierten Klasse bewerben.

Schicken Sie einfach eine E-Mail an Regia65@Coats.com mit folgenden Angaben:  Namen und Anschrift der Schule, Kontaktdaten des Bewerbers und Informationen zu der Schulklasse (Klassenstufe, Anzahl der Schüler, AG oder Klasse).Die Bewerbungsphase läuft ab sofort bis zum 31. August 2014. Die Teilnehmer werden aus allen qualifizierten Bewerbungen ausgelost und Anfang September benachrichtigt.

Interview mit Rosi Mittermaier auf der h+h 2014 in Köln:

[vc_video link=“https://youtu.be/XO2-3-5v9_I?list=UU-u1c5Thd0pwak4qhwGR-_g“]

Auch wir von sockshype würden gerne über die Aktion weiter berichten. Wenn Sie also an „65 Jahre – 65 Schulen“ teilnehmen, berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen, schicken Sie uns Bilder von den gefertigten Wollprodukten. Sie erreichen uns unter info@sockshype.com.

Ich habe was zu sagen