Innocent ruft zum Stricken von Mützen für ihre Smoothies im REWE Kühlregal auf. Eine Aktion mit dem Deutschen Roten Kreuz seit 2011.

Es hat mich einige Tage gekostet, bis ich herausgefunden habe, dass mein Mitbewohner mit Fable für Autos NICHT die Stricknadeln in die Handgenommen hat, um mir 10 verschiedene, kreative Eierwärmer zu stricken. Er wollte es mir aber auch einfach nicht sagen, während wir unsere Wichtelgeschenke auspackten. Doch Jan ist großer Smoothiefan.

Innocent verkauft Smoothies in den Regalen für REWE. Die Gründer der Smoothie-Idee sind 3 bodenständige Jungs, die sich zum Ziel gesetzt haben, 100% natürliche Getränke zu verkaufen, fair gehandeltes Obst zu verwenden, nachhaltige Verpackungen zu produzieren und ihre Gewinne zu teilen.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz rief Innocent im Jahr 2011 dazu auf, Mützen für die Getränke gegen die Kälte zu stricken – klar Smoothies stehen auch im Kühlregal – und spenden 30 ct pro gestrickter Mütze, die irgendeine fleißige Strickerin oder vielleicht auch ein fleißiger Stricker nach Kerpen in die Hauptzentrale geschickt hat. Der Erlös (191.222 x 0,30 € = 57.366,60 €) geht an Bedürftige.

Doch was soll ich nun mit 10 Eierwärmern? Die Aktion wird wiederholt & somit bewahre ich die Mützchen auf, stricke ein paar eigene dazu, bis ich sie wieder zurückschicken kann, damit neue Flaschen gewärmt und noch mehr Leute unterstützt werden.

Ich habe was zu sagen