Nach dieser Anleitung können Sie einen bequemen Armreif stricken – ein trendiges Accessoire, das ihr modisches Outfit unterstreichen wird.

Passend zur sommerlichen Weste aus dem schönen weichen Milchprotein-Garn Tambo von Pascuali haben wir einen hübschen Armreif gestrickt. Nach dieser Anleitung kannst du in kurzer Zeit den Armreif stricken.

…und es wird sicher nicht bei diesem einen Armreif bleiben.

Welche Frau schmückt sich nicht gerne mit trendigen Accessoires, die das modische Outfit noch unterstreichen. Ob zur unifarbenen Bluse, zum bunten Sommerkleid oder zum Rock im Ethno-Look, ein schicker Armreif sollte nicht fehlen. Dieser Armreif aus dem softweichen Milchprotin-Garn ist bei durchschnittlicher Strickerfahrung in gut einer halben Stunde gestrickt und superbequem zu tragen. Als kleines Mitbringsel wird der Armreif sicherlich auch Freude bereiten.

Das wird benötigt zum Stricken eines Armreifes:

Armreif stricken  Anleitung:  Armreif stricken aus Milchprotein-Garn

Es werden 30 Maschen mit doppeltem Faden angeschlagen und auf vier Nadeln verteilt (7, 7, 8, 8 Maschen).

Stricke 12 Runden rechte Maschen. Dann wird locker abgekettet.

Armreif stricken  Anleitung:  Armreif stricken aus Milchprotein-Garn

Schon beim stricken merkst du, dass sich der Armreif leicht einrollt.

Armreif stricken  Anleitung:  Armreif stricken aus Milchprotein-Garn

Vernähe die beiden Anfangsfäden und einen der Endfäden. Forme den Armreif schön aus. Dabei liegen die linken Maschen der Rückseite vorne. Fädle den zweiten Endfaden in das Öhr der Nadel und nähe die Maschen der oberen und unteren Kante sauber zusammen. Zum Schluss wird der Faden vernäht und schon kann der Armreif getragen werden.

Armreif stricken  Anleitung:  Armreif stricken aus Milchprotein-Garn

Viel Spaß beim Nachstricken!

[alert type=white ]

Zum Milchprotein-Garn Tambo von Pascuali

Das Milchprotein-Garn Tambo von Pascuali kommt aus Portugal. Die Fasern und die Farben (Naturfarbstoffe) bestehen den Oeko-Tex Standard 100, für Babyartikel ist das Garn in den Oeko-Tex Standard 100, Klasse 1 eingestuft. Es trägt sich weich und angenehm auf der Haut und weist einen schönen Glanz auf.

Die Milchfaser ist ein natürlicher Rohstoff und nicht durch Schadstoffe belastet. Sie hat sogar eine leicht antibakterielle Wirkung. Die moderne Faser absorbiert sehr gut die Feuchtigkeit. Das bedeutet, dass das Material die Körperfeuchtigkeit der Haut aufnimmt und sie an die Außenfläche weiterleitet, wo sie schnell verdunsten kann. Herr Pascuali bietet das Garn in neun verschiedenen Farbtönen an. Es kann bei ihm online bestellt werden.[/alert]

Ich habe was zu sagen