Bergamont arbeitet mit Stars wie Moderatorin Susann Atwell, Soul-Sängerin Oceana und Haut Couture Designerin Sibilla Pavenstedt zusammen.

Gorilla, wie? Die Ray Ban tragenden Werber wissen, was man unter Guerilla versteht. Im Volksmund kann man Guerilla [gesprochen: Girillia] als anonyme Aktion im öffentlichen Raum beschreiben, um auf etwas aufmerksam zu machen. Dabei bleiben Fragen über den Sinn oder nach dem Ersteller offen und lassen den Betrachter rätseln. Anschließende Recherchen im Internet erschließen dem Unwissenden hoffentlich sämtliche Fragen.

Auch Stricker wollen auf sich aufmerksam machen und betreiben Guerilla Knitting. Der Trend startete Anfang 2005, als eine kleine Organisation es satt hatte, ständig nur Pullis, Schals und Socken zu stricken. Unter dem Namen Knitta Please wurden die ersten unüblichen Objekte wie beispielsweise Türklinken bestrickt. Mittlerweile hat sich das gestrickte Graffiti von Amerika, Australien über England nach Spanien bis nach Deutschland ausgebreitet. Die ersten Guerilla-Stickarbeiten gab es 2010 in Frankfurt am Main, 2011 folgten Bochum, München, Köln, Hamburg aber auch in Remscheid und der mittelhessischen Gemeinde Biedenkopf fanden schon Guerilla-Strick-Aktionen statt.

Atwell, Oceana & Pavenstedt

Jetzt hat sich die Gemeinde 3 Aspirationals ins Boot geholt. Zum Auftakt der Fahrradsaison 2012 greift die Fahrradmarke Bergamont den aktuellen Street Art Trend „Guerilla Knitting“ auf. Gemeinsam mit TV-Moderatorin Susann Atwell, Soul-Sängerin Oceana und Haut Couture Designerin Sibilla Pavenstedt wurde das Thema „Frühling auf dem Fahrrad“ ganz neu interpretiert, indem jeder Promi ein Summerville City Rad von Bergamont nach seinen Ideen bestricken und behäkeln ließ.

111219_BERGAMONT_OceanaKnitBike Bergamont Guerilla Knitting – Bergamont versteigert umstrickte Fahrräder
Oceana, Sängerin u.A. von Peter Fox mit einem umstrickten Fahrrad von Bergamont.

Alle drei Fahrräder werden ab dem 1. April 2012, 12.00 Uhr bis zum 11. April, 12.00 im Rahmen der Stars & Charity Auktion bei ebay versteigert. Exakt im selben Zeitraum präsentiert die Hamburger Einkaufspassage “Levantehaus” an der Mönckebergstraße die Räder auf Podesten rund um die Mittelrotunde.

Selbstverständlich werden wir mitbieten, wenn Oceana im Anschluss mit uns eine Radtour durch Köln macht!

Wohnt in Hamburg. Stammt aus Köln, absolvierte dort von 2008 bis 2011 erfolgreich sein Designstudium. Hatte die Idee zu sockshype 2010, als er täglich zur einer Werbeagentur nach Düsseldorf pendelte. Lebte in den Niederlanden.
 Arbeitet für Apple in Hamburg. Gründet 2016 mit Marit Makema. Alle Artikel von Mark lesen.

Ich habe was zu sagen