Die Maschen-Gilde ist eine Künstlergemeinschaft aus 9 Frauen, die sich der Maschen-Kunst verschrieben hat.

„Sich trauen, etwas wagen, Fantasien und Ideen neu und kreativ umsetzen, mit welchen Materialien auch immer!“ Das ist das Motto, unter dem immer wieder neue Projekte entwickelt werden.

Mit dem Projekt „Garten der Sinne und Un-Sinne“ geben die Frauen der Maschen-Gilde“ den Bäumen und Garten-Geistern eine Stimme! Wie zornig, liebevoll, schüchtern, neugierig, verrückt, konservativ oder theatralisch können Bäume und Geister eigentlich sein? Was würden sie uns erzählen, wenn sie sich auf den Weg machen könnten?

Maschen-Gilde Maschen-Gilde Maschen-Gilde auf der h+h cologne
Garten der Sinne und Un-Sinne

Garten der Sinne und Un-Sinne

Bäume erleben so viel! Wenn sie erzählen könnten, welche interessanten Gespräche und Szenarien sich zu ihren Füßen über Jahre oder Jahrzehnte abgespielt haben…

Haben Bäume eigentlich auch Wünsche? Wollen sie vielleicht mal verreisen oder ins Kino gehen? Die Maschen-Gilde gibt ihnen in Form von fantasievollen, gestrickten/gehäkelten Kostümen eine Stimme.

Sich trauen, etwas wagen,Fantasien und Ideen neu und kreativ umsetzen, mit welchen Materialien
auch immer!

Sich trauen, etwas wagen, Fantasien und Ideen neu und kreativ umsetzen, mit welchen Materialien
auch immer!Maschen-Gilde

Fantasievolle Dekos erzählen von durchlebten Ideen, manch ein Baum oder Geist gibt vielleicht einige Geheimnisse preis? Wer weiß? Jeder Baum oder Geist erzählt eine Geschichte, wenn der Betrachter sich auf ihn einläßt, aufmerksam schaut und sich auf ein Gespräch ohne Worte freut.

Maschen-Gilde Maschen-Gilde Maschen-Gilde auf der h+h cologne
Maschen-Kunst der Maschen-Gilde
Maschen-Gilde Maschen-Gilde Maschen-Gilde auf der h+h cologne
Gestrickt, gehäkelt und genäht – Kunst der Maschen-Gilde

Besuche die Maschen-Gilde

Besuchen Sie die Ausstellung auf der h+h Cologne vom 18.-20.03.2016, Halle 03.1, Stand B-010
Mit freundlicher Unterstützung der Kölnmesse GmbH und addi, Halle 2.1, Stand B11/C10

Kontakt: maschengilde@gmx.net

Wohnt in Hamburg. Stammt aus Köln, absolvierte dort von 2008 bis 2011 erfolgreich sein Designstudium. Hatte die Idee zu sockshype 2010, als er täglich zur einer Werbeagentur nach Düsseldorf pendelte. Lebte in den Niederlanden.
 Arbeitet für Apple in Hamburg. Gründet 2016 mit Marit Makema. Alle Artikel von Mark lesen.

Ich habe was zu sagen