DIY-Anleitung für ein Schlüsselbrett selbstgemacht aus Wollfilz. Du benötigst Filz, Bohrmaschine, Knäufe, Brett, Nagel…

Das hübsche Schlüsselbrett aus Filz bietet für viele Schlüssel Platz und hat auch noch Taschen, in die man die Autopapiere oder Visitenkarten ablegen kann.

Zur Herstellung des Schlüsselbrettes werden benötigt

  • 1 Brett 25 x 55 x 1,8 cm
  • 2 stabile Aufhänger
  • 12 Möbelknäufe silberfarben
  • 1 Wollfilz 60 x 50 cm
  • doppelseitiges Klebeband (Teppichklebeband)
  • 1 großer Nagel
  • 1 Bohrmaschine
  • 1 Nähmaschine

So wird das Schlüsselbrett gefertigt

Zunächst werden die Aufhänger auf der Rückseite des Brettes angebracht. Für die Möbelknäufe werden symmetrisch 12 Löcher ins Holz gebohrt. Der Wollfilz wird an der Längsseite 10 cm umgeschlagen und an beiden Rändern festgesteppt. Für die kleinen Taschen werden nach Bedarf Zwischennähte gesetzt.

Nun wird der Wollfilz mit dem Teppichklebeband  auf das Brett geklebt. Rechts und links steht der Wollfilz 2,5 cm über; oben sollten die Haken durch einen Überstand des Filzes verdeckt werden. Der Wollfilz wird von der Rückseite des Brettes durch die Bohrlöcher  mit dem Nagel  durchstochen. So lassen sich im Anschluss  die Schrauben der Möbelknäufe von der Rückseite leichter durch Brett und Wollfilz schieben. Die Möbelknäufe werden nun auf die Schrauben gesetzt und festgezogen.

Wenn du noch einen Filzrest hast, kannst du die Kanten des Brettes  mit einem 1,8 cm schmalen Streifen rundherum bekleben. So sieht das Schlüsselbrett nicht nur von vorne, sondern auch von der Seite gut aus.

Jetzt muss das Brett nur noch an die Wand gedübelt werden und die lästige Schlüsselsuche hat endlich ein Ende.

Ich habe was zu sagen