Es ist tatsächlich bereits fünf Jahre her, seit der erste Beitrag auf sockshype veröffentlicht wurde. Genau gesagt am 25. September 2011. Ein kleiner Bericht über Knit Art im Belgischen Viertel in Köln. Unser Jubiläum wollen wir nutzen, um die Zeit ein wenig Revue passieren zu lassen.

Wie alles begann

sockshype_Barbara_Mark sockshype sockshype wird 5 Jahre alt

Mark hatte gerade sein Mediendesignstudium erfolgreich abgeschlossen und pendelte täglich von Köln nach Düsseldorf zu einer Agentur. Während der Zugfahrt kam dann der Gedanke, einen eigenen Blog aufzubauen und ihn mit kleinen Beiträgen zum Thema Handarbeiten zu füllen. Handarbeiten, warum das? In Marks Umfeld wurde aktiv genäht, gestrickt und gehäkelt: Oma Käthe, die Patentante Gabi und Mama Barbara.

Das Potential musste man doch nutzen, oder? Es bedurfte keiner großen Überzeugungsarbeit. Mutter Barbara war dabei. Allerdings sollten die Inhalte sachlich und informativ gehalten werden, wie in einer Zeitschrift. Somit wurde aus der anfänglichen Blogidee: sockshype – das moderne Onlinemagazin.


Das sockshype-Team

Mark konnte auch Chris, seinen guten Freund, begeistern. Er kümmert sich seitdem um die technische Umsetzung von sockshype. In zahlreichen Hangouts mit Chris, Mark und Barbara wurde festgelegt, auf sockshype als Onlinemagazin über Techniken, Neuigkeiten sowie Trends aus der Strick- und Nähszene zu berichten und auch Anleitungen zu schreiben.

Zu unserem Team gehört außerdem unser Lektor, der in unseren Texte nicht nur die Rechtschreibfehler korrigiert, sondern uns auch Stellen in Anleitungen aufzeigt, die uns so klar, aber für einen Neuling möglicherweise unverständlich sind.


Weitere Menschen bei sockshype

Da wir sockshype neben unseren ganz normalen Berufen betreiben, sind wir sehr dankbar, dass wir Unterstützung durch unsere Gastautoren bekommen, die manchmal nur einen einzelnen Beitrag schreiben, oder aber wie Wiebke und Constanze regelmäßig für uns Dinge ausprobieren und die Anleitungen dazu aufschreiben.

Erwähnen möchten wir unsere vielen Interviewpartner, die mit ihren interessanten Antworten auf unsere Fragen Einblick in ihr Leben und ihre Arbeit geben.

Wir sind immer auf der Suche nach besonderen Dingen, die wir vorstellen können. Ganz spannend ist es, hin und wieder dazu ein besonderes Thema in den Fokus zu nehmen. Dabei unterstützen uns Blogger mit Bildern ihrer selbst genähten, gestrickten oder gehäkelten Projekte. Mit diesem Bild und einem kurzen Text stellen wir das Projekt vor. Mehr Informationen oder gar die Anleitung findet der Leser über den Link zur Bloggerseite.

Wenn wir über Neuheiten berichten, sind wir auf Unternehmen aus dem Handarbeitsbereich und Verlage angewiesen, die uns viele Informationen oder aber großartige Rezensionsexemplare zukommen lassen.


Unsere Leser

Was wären wir ohne euch, die Leser? Es erfüllt uns schon mit ein wenig Stolz, dass gerade in den letzten Jahren immer mehr Handarbeiter den Weg zu sockshype finden. Es waren tatsächlich rund 500.000 Besucher, die insgesamt 1,5 Millionen Seiten aufgerufen haben.

Der überwiegende Teil  mit 85 % kommt aus Deutschland, gefolgt mit 6,2 % aus Österreich und 4,2 % aus der Schweiz.

Die Altersstruktur der Besucher ist auch interessant. 10 % der Leser sind unter 25 Jahren, 39 % zwischen 25 und 44 Jahren und 51 % sind über 45 Jahren.


Noch ein paar Zahlen zu sockshype

Im Laufe der 5 Jahre haben wir 372 Beiträge geschrieben und veröffentlicht. Noch ein bisschen genauer:

sockshype wird 5 Jahre alt - Zahlen zu Beiträgen sockshype sockshype wird 5 Jahre alt
Statistische Zahlen zum 5. Geburtstag von sockshype

Interessantes zu unseren Beiträgen

Die meist gelesenen Beiträge

Wahnsinn, beim Schreiben der Anleitungen hätten wir nie mit einer solchen Resonanz gerechnet. Folgende Beiträge sind die beliebtesten:

Filzpantoffeln stricken
Asymmetrisches Dreieckstuch stricken
Sockenmonster stricken
Kissen mit Zopfmuster stricken
Schal mit Ecke zu Ecke-Muster häkeln

sockshype wird 5 Jahre alt - Beitrag Filzpuschen sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


Die aufwendigste Buchbesprechung

Für ihre Buchbesprechung hat unsere Gastautorin Katrin gleich 5 Tiere aus dem Buch „Edwards freche Tierparade“ von Kerry Lord gehäkelt und dabei wertvolle Erfahrungen zum Umgang mit den Anleitungen im Buch aufgeschrieben. Sogar nachdem der Beitrag veröffentlich wurde, ging das Häkelfieber weiter. Mittlerweile sind auch noch eine Fledermaus und eine Giraffe hinzugekommen.

Edwards freche Tierparade sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


Gespräch mit Aha-Erlebnis

Bei ihren Recherchen zu neuen Beiträgen, hatte Barbara die Pascuali-Wolle entdeckt und festgestellt: „Super, Paul Pascuali wohnt direkt im Nachbarort. Da könnte ich ihn doch einmal besuchen und interviewen.“ Gesagt getan. Es wurde ein Termin verabredet. Herrn Pascuali hatte sie zuvor noch nie gesehen und im Kopfkino hat sie sich einen Herrn zwischen 40 und 50 Jahren vorgestellt. Barbara klingelte an der Türe und ein junger Mann öffnete die Tür. „Der Sohn,“ dachte Barbara. Doch weit gefehlt. Es war Paul Pascuali selber. 29 Jahre jung. Als wir den Beitrag veröffentlicht hatten, zeigten die Reaktionen der Leser, dass viele auch ein Aha-Erlebnis hatten. Bis dahin war der Importeur edler Garne noch nie mit Bild im Netz aufgetreten.

sockshype wird 5 Jahre alt - Beitrag zu Paul Pascuali sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


Gastbeitrag mit wertvollen Tipps für Ehefrauen

Viele Ehefrauen erfahren immer wieder eine ablehnende Haltung ihrer Männer gegen Selbstgenähtes. Maarika Meltsas zeigt in ihrem Gastbeitrag wunderschöne Pullis und sogar Boxershorts, die sie für Ihren Mann genäht hat und sie hat so ihre Theorie, warum sie bisher nur aus Männermündern den leicht abschätzigen Ausdruck ‚selbstgeklöppelt‘ gehört hat. Mit ihren wertvollen Ratschlägen sollte Frau den Ehemann umstimmen können. Wenn sie diese Tipps berücksichtigt, wird der von ihr selbst genähte Pulli sicher zu seinem Lieblingskleidungsstück erklärt.

sockshype wird 5 Jahre alt - Beitrag Maarika Meltsas sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


Das hat nicht jeder – Besondere Anleitungen

Brrr … Wer am winterlichen Lagerfeuer mit Freunden eine gut gekühlte Getränkedose in die Hand nimmt, hat schnell unangenehm kalte Finger und etwas später ein warmes Getränk. Da kann einem die Freude am gemütlichen Beisammensein vergehen. Mit unserer Anleitung zu einem gefilzten Handschuh für Getränkedosen kann Abhilfe geschaffen werden. Na denn Prost!

sockshype wird 5 Jahre alt - Gefilzter Handschuh für Getränke sockshype sockshype wird 5 Jahre alt

Schon wieder Getränke! Wer beim Einkauf noch schnell ein paar Halbliterflaschen in den Einkaufswagen packt und diese auf dem Weg nach Hause mit dem Fahrrad transportieren möchte, weiß, dass dies vorsichtig geschehen muss, damit die Flaschen nicht zerbrechen. Das gleiche kennt auch derjenige Fahrradfahrer, der sich mit Freunden zu einem kleinen Picknick im Stadtwald trifft und Getränke mitbringen soll. Mit unserer selber genähten Fahrradtasche für 4 Flaschen (0,33 bis 0,5 Liter – Dosen gehen auch) kommen die Getränke heil nach Hause oder zum Picknick.

sockshype wird 5 Jahre alt - Fahrradtasche für Flaschen sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


Beitrag über ein kreatives Projekt und wie Häkeln verbindet

2013 kam Barbara auf ihrer Rundreise durch Irland in den malerischen Ort Kilkenny und entdeckte zufällig das Projekt Making Space. Die Veranstalter wollten mit diesem kreativen Projekt Menschen zusammenbringen, die etwas mit ihren Händen schaffen wollen und Freude haben, mit anderen zusammenzuarbeiten. Sinn und Zweck war der Vereinsamung älterer oder alleinstehender Männer und Frauen vorzubeugen und zugezogene Migranten zu integrieren. Bei diesem Projekt wurden 2094 T-Shirts zu 418 Knäuel gewickelt und zu dekorativen Kissen verhäkelt. Im Beitrag berichten wir von Brenda und Ona, die über das Projekt zu guten Freundinnen geworden sind.

sockshype wird 5 Jahr alt - Projekt in Kilkenny sockshype sockshype wird 5 Jahre alt


5 Jahre sockshype – unser Fazit

Wir haben in diesen 5 Jahren wirklich viele positive Erfahrungen gesammelt. Dabei sind wir gewachsen. Damit meinen wir nicht nur die Leserzahlen, sondern uns selber. Das stellen wir anhand unserer Beiträge und Bilder fest, die sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt haben. Unsere Motivation waren vor allem eure netten, positiven Kommentare, die uns signalisiert haben, es gefällt euch.sockshype wird 5 Jahre alt - Kommentare auf sockshype sockshype sockshype wird 5 Jahre alt

Ein Ausblick

Es geht auf jeden Fall mit viel Freude weiter! Wir werden auf sockshype – wie bisher – über Neuheiten berichten, Tipps und Anregungen posten und wir lassen uns Projekte einfallen, für die wir euch Anleitungen zur Verfügung stellen. Die sollen auch weiterhin kostenlos bleiben. Viele neue Idee haben wir auch. So planen wir beispielsweise eine Aktion zu Woll- und Stoffgeschäften in Deutschland und angrenzenden Ländern.

Zudem würden wir euch gerne ein wenig mit einbinden. Wie?

  • Schickt uns gute Bilder von Projekten, die ihr nach sockshype-Anleitungen gefertigt habt. Wir würden diese gerne auch anderen in unseren sozialen Netzwerken zeigen.
  • Meldet euch bei uns, wenn ihr auf eurem Blog eine interessante Anleitung, einen tollen Tipp o. ä. habt, der zu den Inhalten von sockshype passen könnte. Wenn wir auch der Meinung sind, dass dies die sockshype-Leser interessiert, könnten wir überlegen, ob dies zu einem Fokus-Thema passt oder ob ein Gastbeitrag möglich ist.

Feiert mit uns!

sockshype sockshype wird 5 Jahre altDoch bevor es weitergeht, möchten wir mit euch Geburtstag feiern und zwar einen Monat lang. Wir haben schon einige Gäste eingeladen. Verschiedene Unternehmen und Verlage hatten Lust, an unserer großen Geburtstagssause teilzunehmen. Sie stellen supertolle Preise bereit, so dass es im September 2016 jeden Tag mindestens eine Verlosung geben wird. Wir freuen uns, wenn ihr auch dabei seid und euer Glück herausfordert. Übrigens an manchen Tagen gibt es sogar mehrere Gewinnchancen.

Ihr seid herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf euch! Und erzählt es ruhig weiter.

3 KOMMENTARE

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag! Ich lese immer gerne hier und habe schon so einige Mal auf eure Tipps zurückgegriffen und z. B. Socken mit verschiedenen Bündchen gestrickt, immer 2re 2li ist auf Dauer ja arg langenweilig 😉

    • Hallo Thordis, vielen Dank für deine Glückwünsche. Oh, und es freut uns sehr, wenn unsere Tipps hilfreich sind. Langweilige Dinge mögen wir übrigens auch nicht. Das sockshype-Team

Ich habe was zu sagen