In der Rubrik Thema des Monats wollen wir euch im Mai 2015 Anleitungen, Tipps, Informationen zum Thema Hochzeit, ein unvergesslicher Tag vorstellen.

Der schönste Tag in eurem Leben steht bevor und ihr möchtet, dass eure Hochzeit zu einem unvergesslichen Ereignis wird? Dabei ist die Planungszeit eine aufregende Phase. Die solltet ihr euch nicht nehmen lassen. 

Die Braut

Es gibt um die Hochzeit viele Traditionen und Bräuche. So solltest du, liebe Braut, ein großes Geheimnis um dein Brautkleid machen. Der Bräutigam darf es wirklich erst kurz vor der Hochzeit sehen, sonst wird es, wie man sagt, Unglück bringen. Wenn du aber in deinen Brautschuh ein Geldstück versteckst und dieses während der Hochzeitsfeier nicht herausnimmst, werden du und dein Schatz in Zukunft keine wirtschaftliche Not erleiden.

Ein weiterer traditioneller Brauch ist, dass die Braut etwas Neues, etwas Gebrauchtes, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen soll. Meist entscheidet sich die Braut für ein neues Hochzeitskleid oder/und neue Schuhe und hat diesen Punkt, der den Anfang eines neuen Lebensabschnitts symbolisieren soll, leicht erreicht. Um der Tradition, etwas Altes zu tragen, nachzukommen, wird in einigen Familien ein Brautaccessoire, wie beispielsweise der Brautschleier oder ein Schmuckstück von Generation zu Generation weitergeben. Das Alte repräsentiert das vergangene Leben der Braut und die Beziehung zu ihrer Familie. Zum Zeichen von Freundschaft soll sie sich von einer guten Freundin etwas leihen, was ihr Glück bringen soll. Ob das die Ohrringe sind oder es eine Handtasche ist, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Traditionell soll die Frau etwas Blaues tragen. Hierfür steht meist das blaue Strumpfband oder ein Dessous und steht als Symbol für Treue.

Ob auf diese Weise die Weichen der Zukunft gesetzt werden können, wird sicherlich erst bei der Silber- und Goldhochzeit deutlich.

Seascape Wedding stole

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Viele Bräute entscheiden sich für ein elegantes, schulterfreies Brautkleid. Da das Wetter am Traumtag allerdings nicht beeinflusst werden kann und auch Kirchen selbst im Hochsommer sehr kühl sein können, sollte eine Stola nicht fehlen. Tatjana Müller, vom Blog Wolligewuseleien hat für ihre Schwägerin ein hauchzartes Schmuckstück als wärmende Ergänzung zum traumhaften Brautkleid gestrickt. Die kostenfreie Anleitung dieser wunderschönen Stola stammt von Kiran Foley.

Strumpfband für die Braut

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Ein blaues Strumpfband, das die Braut unter ihrem Kleid trägt, soll für Treue, Reinheit, Beständigkeit stehen und dem Paar Glück bringen. Das Strumpfband wird während der Hochzeit  wie der Brautstrauß in die Menge der unverheirateten Männer geworfen. Derjenige, der das Band fängt, soll der Nächste sein, der heiratet.

Stephi vom Blog Herzbotschaft verschenkt gerne an befreundete Bräute traumhafte Strumpfbänder. Für alle, die ihr nacheifern wollen, wird das mit ihrer detaillierten Nähanleitung sicherlich gelingen.

Clutch – Schleifentasche Livia

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Frauen und Handtaschen – wer selbst am Hochzeitstag darauf nicht verzichten kann, weil Schminke, Taschentücher, Pflaster, Handy und vieles mehr griffbereit sein sollen, wählt eine Clutch. Dies ist eine Tasche ohne Henkel, die unter den Arm geklemmt oder in der Hand gehalten werden kann. Katrin von Tragmal hat eine entzückende Clutch entworfen. Besonders die Schleife quer auf der Taschenklappe wirkt sehr dekorativ. Zum Nachnähen in 21 Schritten gibt es ein ausführliches bebildertes Freebook.

So viele Stiche, so viele Tränen

So lautet ein Sprichwort und rät der Braut davon ab, ihr Brautkleid selber zu nähen. Selbst Schneiderinnen ließen früher ihr Brautkleid von jemand anderes schneidern, um so Unglück nicht herbeizuführen.

Weiter soll es Glück bringen, wenn das Brautkleid erst kurz vor der Hochzeit fertig wird. Deshalb nähen Schneider oft noch am Hochzeitstag den letzten Knopf oder eine letzte Dekoration an.

Die Feier

J A – Zwei kleine Buchstaben besiegeln den Bund fürs Leben. Zwei Ringe sind die symbolischen Zeichen, dass Braut und Bräutigam nun verheiratet sind. Wer nicht einfach in einen Laden gehen möchte, um die Ringe zu kaufen, hat in vielen Städten die Möglichkeit gemeinsam die Ringe in einer Goldschmiedewerkstatt selber zu fertigen.

Apartes Ringkissen

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Für die Hochzeit von lieben Freunden hat Steffi vom Blog 81gradnord ein apartes Ringkissen aus weißer Seide genäht und mit einem roten  Satinband und Swarovskisteinchen dekoriert. So hat sie dazu beigetragen, dass die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag wurde.

Damit auch ihr ein entzückendes Ringkissen anfertigen könnt, hat Steffi eine ausführliche Anleitung geschrieben. Zudem gibt es auf ihrem Blog ein Tutorial zum Befestigen der Ringe auf dem Ringkissen.

Antennenschleife

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Wenn die Hochzeitsgesellschaft von der Kirche zur Lokalität, in der gefeiert wird, fährt, folgen die Gäste dem Brautpaar mit einem lauten Hupkonzert. Braut und Bräutigam sitzen derweil in einem schmucken Hochzeitsauto oder gar in einer Hochzeitskutsche und genießen den Augenblick der Zweisamkeit. Die Fahrzeuge der Gäste sind dabei mit hübschen Antennenschleifen dekoriert. Steffi, vom Blog Kreativ oder Primitiv?  nimmt uns mit, wie sie 30 Schleifen für die Hochzeit ihres Bruders gebunden hat. Dazu hat sie sich eine tolle Schleifenhilfe gebaut, die sie bei der Produktion von gleichen Schleifen unterstützt hat.

Armband mit Bling-Bling

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Wenn kleine Mädchen auf der Hochzeit Blumen streuen dürfen, dann ist das auch für sie ein unvergessliches Erlebnis. Sie haben ein wunderschönes Kleid an und fühlen sich wie eine Minibraut. Über ein kleines Dankeschön in Form eines hübschen Armbandes werden sie sich sicher sehr freuen. Fertigst du das Armband etwas größer, kannst du damit auch bei der Trauzeugin deinen Dank symbolisieren. Auf dem Halbachblog findest du die Anleitung für das schicke Armband mit Bling-Bling.

HOCHZEIT mit Liebe selbstgemacht

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Die Autorinnen des Buches Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht berichten über ihr neues Buch, das viele selbstgemachte Dinge vorstellt, die die Hochzeit zu einem unverwechselbaren Fest werden lässt: Von der Einladungen bis zur Danksagung, vom Junggesellinnenabschied bis zur Trauung, von der Animation bis zur Dekoration.

Weiter geben sie im sockshype-Interview wichtige Tipps für die Planung und Vorbereitung einer Hochzeitsfeier. Ihre Hinweise zeigen sogar, dass kleine Pannen einfach nur menschlich sind und der Feier sogar eine persönliche Note geben können.

Dekorative Servietten

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Bei der Dekoration der Hochzeitstafel sollten auch die Servietten ein passendes, festliches Aussehen erhalten. Mit bedruckten Bändern, kombiniert mit Satin, Spitze, zarten Organzabändchen, feiner Rosenlitze und Bändern in Leinenoptik sowie Perlenbändern werden schlichte Servietten zu wahren Hinguckern einer glanzvollen Tafel. Auf dem Halbach Blog findest du wunderschöne Inspirationen.

Chiffonsäckchen für Gastgeschenk

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Hochzeitsmandeln sind klassische Gastgeschenke auf Hochzeiten. Sie werden in kleinen zarten Säckchen verpackt und symbolisieren  die fünf wichtigsten Wünsche: Glück, Gesundheit, Wohlstand, Fruchtbarkeit und langes Leben.

Steffi vom Blog 81gradnord zeigt uns, wie ein wunderschönes Mandelsäckchen aus Chiffon genäht wird. Die Gäste werden sicher, Dank dieses Gastgeschenks, lange an den unvergesslichen Tag zurückdenken.

Gefilzte Blumenhütchen

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Eine Tischdekoration der besonderen Art zeigt Ute vom Blog Filz und Garten. Sie filzt wunderschöne Blumenhütchen, die nicht welken und als ausgefallene Deko auf einer Hochzeitstafel sehr gut wirken. Wer mehr über das Filzen erfahren möchte, dem präsentiert Ute in ihren Videos sehr ausführlich, wie ihr Hobby funktioniert. Die Fertigung der Blumenhütchen hat sie in einem bebilderten Tutorial festgehalten.

Windlicht mit Häkelherzchen

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Wer bei der Planung ein wenig auf das Budget achten muss, kann mit ausrangierten Marmeladengläsern eine preiswerte, aber dennoch hübsche Tischdekoration schaffen. Ein Band aus gehäkelten Herzen verleiht dem Marmeladenglas-Windlicht hochzeitliches Aussehen. Zusätzlich kann es mit einem Perlenband aufgehübscht werden.

Blumenvase mit Häkelherzchen

Thema: Hochzeit, ein unvergesslicher Tag

Eine einzelne rote Rose in einer einfachen Blumenvase setzt die Hochzeitstafel in ein hübsches Licht. Die kleine Vase erhält durch die Häkelherzchen und Bänderdeko ein festliches Outfit und ist eine tolle Ergänzung zum hübschen Windlicht mit dem Häkelherzchen-Band.

ANSCHNEIDEN DER HOCHZEITSTORTE

Das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte ist auf jeder Hochzeit einer der Höhepunkte. Alle Gäste warten gespannt, ob Braut oder Bräutigam die Hand oben auf die Messerklinge legt. Der Brauch besagt nämlich, dass derjenige in der Ehe das Sagen haben wird, dessen Hand oben liegt.

Das Thema in der nächsten Woche:

Sommer im Garten

Ich habe was zu sagen