in

Anleitung: Badeanzug selber nähen (Schnittmuster zum Herunterladen)

DIY Anleitung: Badeanzug selber nähen

Hast du dich immer schonmal gefragt, wie du dir deinen Badeanzug selber nähen kannst? Die nächste Poolparty steht an oder du möchtest auf der nächsten Beachparty mit einem individuellen Swimsuit auftauchen? Nach dieser Schritt für Schritt-Anleitung mit Video und Bildern kannst du deinen Badeanzug selber nähen.

So kannst du deinen Badeanzug selber nähen

DIY Anleitung: Badeanzug selber nähen
DIY Anleitung: Badeanzug selber nähen

Wenn du bereits zu den etwas fortgeschritteneren Nähern gehörst und du dich schonmal mit der Erstellung von eigenen Schnittmustern beschäftigt hast, kannst du gerne ein eigenes Schnittmuster verwenden. Alternativ findest du Marits Schnittmuster für den hier gezeigten Badeanzug zum Selbernähen zum Download weiter unten oder hier klicken.

Das benötigst du zum Badeanzug selber nähen

Badefutter: Schnitt anzeichnen und ausschneiden

Im ersten Schritt zeichnest du das Vorder- und Rückteil für das Badefutter entsprechend des Fadenlaufes auf dem Stoff an. Das Material des Badefutters ist ebenfalls aus Lycra und saugt sich nicht so stark mit Wasser voll. Sonst würde dein Badeanzug später an deinem Körper unschön hängen oder du könntest aufgrund des hohen Gewichtes das Wasser nicht mehr verlassen. Irgendwie unpraktisch.

Werbung

Besonders empfehlenswert ist ein sog. Frixion-Stift von PILOT, da sich die angezeichnete Linie durch Hitze z.B. eines Bügeleisens wieder spurlos entfernen lässt.

Badeanzug selber nähen: Zuschnitt des Badefutters
Anzeichnen des Badefutters mit dem Badeanzug-Schnittmuster
Werbung
Badeanzug selber nähen: Badefutter zuschneiden
Badefutter zuschneiden mit einem Rollmesser

Im nächsten Schritt schneidest du mit einer Stoffschere oder einem Rollmesser deinen Schnitt aus. Bei der Erstellung unseres Schnittmusters haben wir bereits eine Nahtzugabe von 5 mm zugefügt. Lycra ist sehr dehnbar. Du solltest also beim Zuschnitt nicht zu großzügig sein, sonst liegt der Badeanzug nicht so eng an. Dann kannst du deinen Badeanzug selber nähen.

Oberstoff (Lycra) für den Badeanzug zuschneiden

Den gleichen Zuschnitt zum Badeanzug selber nähen benötigst du für den Oberstoff. Die Farbe kannst du natürlich frei wählen. Dein örtlicher Stoffhändler bietet hoffentlich eine schöne Auswahl bereit. Ansonsten findest du online bestimmt auch eine große Auswahl an Lycra, Elasten, Fibre K, Dorlastan, creora, Linel oder Elaspan.

Tipp: Vermeide unbedingt das Feststecken mit Nadeln, da die Spitze das Material beschädigt. Deshalb verwenden wir hier einfache Klammern, es gibt auch spezielle Kunststoffklammern zum Nähen.

Werbung
Badeanzug selber nähen: Oberstoff des Badeanzuges zuschneiden
Oberstoff (Lycra) des Badeanzuges zuschneiden

Da je nach Brustumfang die Träger des Badeanzuges kürzer oder länger sein müssen, schneide zunächst entsprechend des Schnittmusters zwei Träger aus dem Oberstoff aus, nähe diese zusammen und stülpe diese auf rechts um.

Badeanzug selber nähen: Träger für den Badeanzug ausschneiden
Träger für den Badeanzug zuschneiden

Schnittteile des Badeanzuges zusammen nähen

Zum Badeanzug selber nähen lege die Schnittteile mit den schönen Außenseiten (rechts auf rechts) aufeinander. Ein Befestigen mit Klammern ist nicht nötig, da einzelne Partien separat verbunden werden.

Badeanzug selber nähen: Schnittteile aufeinander legen
Schnittteile aufeinander legen

Nun kommt das transparente Elastikband zum Einsatz. Da Wasser den Stoff beschwert ist es wichtig, dass der Badeanzug auch seine Form behält. Das Elastikband stellt sicher, dass die Nahtkanten stets ihre Form behalten und sich das andersfarbige Badefutter nicht nach außen wendet.

Werbung
Badeanzug selber nähen: Transparentes Elastikband von Prym
Transparentes Elastikband von Prym

Das transparente Elastikband wird an Dekolletee-, Rücken-, Arm- und Beinausschnitten eingesetzt. Das fixieren mit den Klammern hilft gleich beim Zusammennähen des Badeanzuges.

Tipp: Nähe unbedingt das Elastikband auf dem Oberstoff fest, da sich sonst das Badefutter sichtbar nach außen wendet.

Badeanzug selber nähen: Elastikband an Dekolletee befestigen
Elastikband an Dekolletee befestigen
Elastikband mit der Overlock einnähen
Elastikband mit der Overlock einnähen

Badeanzug selber nähen

An folgenden Stellen verbindest du das Vorder- und Rückteil deines Badeanzuges jeweils nun zusammen:

  • Dekolletee
  • Rückenausschnitt
  • Armausschnitte
  • Beinausschnitte
Dekolletee des Badeanzuges inkl. Elastikband zusammen nähen
Dekolletee des Badeanzuges inkl. Elastikband nähen
Badeanzug selber nähen: Dekolletee, Hals-, Arm- und Beinausschnitte zusammen nähen
Dekolletee, Hals-, Arm- und Beinausschnitte zusammen nähen

Träger des Badeanzuges nähen

Badeanzug selber nähen: Träger für den Badeanzug nähen
Träger für den Badeanzug nähen

In diesem Schritt nähst du die Träger des Badeanzuges mit der Overlock- oder Nähmaschine (Zickzackstich) zusammen. Diese stülpst du anschließend um.

Badeanzug selber nähen: Träger befestigen
Träger mit offener Trägerstelle verbinden
Badeanzug selber nähen: Länge des Trägers festlegen
Länge des Trägers festlegen

Stülpe das Vorderteil des Badeanzugs auf links um und führe durch die offene Trägerstelle einen der beiden Träger durch. Der Träger sollte bündig mit der offenen Trägerstelle abschließen. Nähe die beiden Teile anschließend zusammen. Teste für dich individuell, wie lang der Träger des Badeanzuges sein soll. In unserem Beispiel ist der Träger tatsächlich nur 4 – 5 cm lang, damit der Badeanzug später gut sitzt. Befestige dann mit einer Klammer die benötigte Länge und verbinde wiederum den Träger mit der offenen Trägeraufnahme des Rückteils.

Vorder- und Rückteil des Badeanzuges verbinden

Nun bist du auch schon fast fertig. Im letzten Schritt zum Badeanzug selber nähen verbindest du das Vorder- und Rückteil sowie den Schritt des Badeanzuges durch Zusammennähen auf links.

Badeanzug selber nähen: Seiten auf links zusammen nähen
Seiten auf links zusammen nähen
Badeanzug selber nähen: Schritt zusammen nähen
Schritt zusammen nähen
Badeanzug selber nähen: Überstehende Fäden abschneiden
Überstehende Fäden abschneiden

Badeanzug

Melone

Badeanzug selber nähen: Marit am Pool
Badeanzug selber nähen: Marit am Pool
Badeanzug selber nähen: Marit im selbstgenähten Badeanzug
Badeanzug selber nähen: Marit im selbstgenähten Badeanzug

Melden

Werbung

Wie gefällt dir der Artikel?

36 Punkte
Upvote Downvote

Geschrieben von Marit

Marit kommt aus Hamburg und hat ihren Bachelor in Modedesign gemacht. Neben inspirierenden Designprojekten an der Nähmaschine arbeitet Marit als Illustratorin und Autorin.
Marit ist Gründerin von makema.de.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Lädt…

0

Kommentare

0 Kommentare

Lustige Spülschwämme häkeln - Creative Bubble

Lustige Spülschwämme häkeln mit Creative Bubble von Rico Design

Frosted Matt von Madeira gewinnen