DaWanda schließt [object object] Dawanda schließt nach 12 Jahren
DaWanda schließt: Etsy übernimmt Verkäufer von DaWanda
in

Dawanda schließt nach 12 Jahren

Ein großer Schock: DaWanda schließt zum 30.08.2018 und verspricht, dass Verkäufer zum Mitbewerber Etsy umziehen können. Ist Etsy als Alternative zu DaWanda ratsam?

DaWanda schließt! Die beliebte Online-Handelsplattform für Selbstgemachtes ist eigentlich nicht wegzudenken. Tausende Handarbeiter haben sich in den letzten 12 Jahren eine eigene Existenz in der Selbstständigkeit aufgebaut und haben mit dem Berliner Unternehmen von Claudia Helming Höhen, Tiefen und Veränderungen erlebt. Doch scheinbar ist die Konkurrenz durch das US-amerikanische Vorbild Etsy und der Handmade Plattform des Amazon-Riesen zu groß geworden. Dawanda schließt seinen Dienst bereits zum 30.08.2018.

“Dennoch mussten wir uns in den letzten Jahren zunehmend eingestehen, dass es uns alleine nicht gelingen wird, das Wachstum weiter voran zu treiben.”
Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda

Bereits vor knapp 8 Monaten habe ich in einem Beitrag empfohlen, sich nach einer Alternative zu Dawanda umzusehen. Wer sein Einkommen mit den Onlineplattformen bestreitet, darf sich nicht von DaWanda abhängig machen. Dem einstigen deutschen Platzhirschen für den Verkauf von Selbergemachtem ging es nicht gut. Das zeigte das Unternehmen im Juli 2017: Dawanda hat 60 der 230 Angestellten entlassen. Auch das Berliner Unternehmen Makerist der Gründerin Amber Riedl hat diesen Umstand erkannt. Makerist konnte einige Verkäufer von DaWanda für seine Dienste gewinnen.

“Gemeinsam mit unserer Community haben wir Do-it-yourself in den vergangenen 12 Jahren in Europa salonfähig gemacht und handgemachte Produkte als neue Kategorie im E-Commerce etabliert. Auf diese Leistung können wir stolz sein!”, erklärte Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von Dawanda. “Dennoch mussten wir uns in den letzten Jahren zunehmend eingestehen, dass es uns alleine nicht gelingen wird, das Wachstum weiter voran zu treiben.”

DaWanda schließt zum 30.08.2018

Am Freitag wurden bereits die Shop-Betreiber per E-Mail informiert. In einer offiziellen Stellungnahme am Sonnabend hat DaWanda den reibungslosen Transfer der bestehenden Shops  zum Mitbewerber Etsy angekündigt. Bereits in dieser Woche können Verkäufer zu Etsy umziehen. Doch ob die noch größere Plattform eine gute Alternative ist, muss jeder Shop-Betreiber für sich entscheiden. Svenja Morbach von lotteundludiwig macht ihrem Frust in ihrem Instagram-Post mit einer kreativen Stickerei ordentlich Luft.

https://www.instagram.com/p/BkqCdiJjQuG/

Für einige aus der Handarbeitsszene kommt diese Nachricht überraschend. Wer an einen verspäteten Aprilscherz glaubt und hofft, DaWanda schließt nicht zum 30. August 2018, der sollte sich trotzdem jetzt nach einer Alternative zu DaWanda umsehen.

[object object] Dawanda schließt nach 12 Jahren

Marketplace

Der Makema Marketplace könnte auch für dich eine interessante DaWanda Alternative sein. Die Gründer von Makema.de entwickeln gerade tolle Lösungen.

Wir nehmen mit Stolz und gutem Gefühl die Herausforderungen an, und haben eine Strategie entwickelt, unserer Zielgruppe einen hochwertigen Marktplatz zur Verfügung zu stellen, auf dem die Verkäufer auch gefunden werden.
MARIT & MARK, GRÜNDER VON MAKEMA MARKETPLACE

✅ Ja, informiert mich!

Erhalte zuerst alle Neuigkeiten zum geplanten Makema Marketplace:

Der Newsletter ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit abbestellt werden. Informationen zu unseren Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung und den Versand der E-Mails über MailChimp, statistische Auswertung sowie Abbestellmöglichkeiten erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Ist Etsy als Alternative zu DaWanda ratsam?

Bereits in der kommenden Woche wird sich zeigen, wie gut der Transfer bestehender DaWanda-Shops zum Mitbewerber Etsy als Alternative klappt. Doch eines ist bereits jetzt klar: Die US-amerikanische Plattform und einstiges Vorbild für DaWanda ist deutlich größer. Die Chance als ausgewählter Verkäufer auf den Suchergebnissen oder der Startseite gelistet zu werden schrumpft gewaltig.

Kommt Makerist als Alternative in Frage?

In den letzten Monaten hat Makerist viel Energie in den Ausbau seines Vendor-Shopsystems gesteckt. Doch die DaWandas Entwicklungszeit von 12 Jahren lässt sich so schnell nicht einholen. “Das Einstellsystem für Verkäufer ist leider nicht sehr nutzerfreundlich.”, sagt eine Verkäuferin, die auf beiden Plattformen ihre Produkte anbietet. “Jedoch lässt sich bei Markierst auch international, also auch in die Schweiz und Österreich verkaufen. Das ist ein großer Vorteil.”

DaWanda hört auf: Eigenen Shop erstellen?

Du möchtest einen eigenen Shop erstellen? Die DaWanda Schließung haben viele nicht vorausgesehen. Doch Onlinedienste sind von ihrer Wirtschaftlichkeit abhängig. So solltest du dir die Nutzung von Shop-Lösungen wie z.B. Shopify ebenfalls gut überlegen, denn auch diese basieren auf Online-Dienstleistungen.

Als weitere Alternative bleibt noch der eigene Server: Für die Verwaltung und Sicherheit in deinem Shop bist du hingegen selber verantwortlich und kostet neben Zeit vor allem viel Know-How. Die Vorteile eines eigenen Shops liegen auf der Hand: Du kannst deinen Online-Shop selber gestalten und musst keine Einstellgebühren oder Provisionen abgeben. Ein großer Nachteil ist hingegen, dass du das Marketing selber übernehmen musst, um gefunden zu werden.

Wie gefällt dir der Artikel?

15 gefällt mir
Upvote Downvote

Gesamtabstimmungen: 15

Upvotes: 15

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Mark

Wohnt in Hamburg. Stammt aus Köln, absolvierte dort sein Designstudium. Hatte die Idee zu sockshype 2010, als er täglich zur einer Werbeagentur nach Düsseldorf pendelte. Gründete mit Marit 2016 Makema.de.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
  1. Danke für die Nachricht. Das schockiert mich total mit DaWanda. Tatsächlich habe ich gerne auf Dawanda gestöbert und auch schon was gekauft. Einen Shop habe ich dort nicht. Aber so ist der Lauf, der eine gewinnt und der Andere verliert.
    Für die Verkäufer ist es sicher schlimm. Schauen wir mal was nun passiert.
    Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Mails mit all den Informationen und Neuigkeiten.
    Marina

    • Liebe Marina, danke für deinen Kommentar! Wir sind auch sehr gespannt, was die Zukunft bringen wird. Stöberer und Käufer werden sicherlich auf andere Plattformen übergehen. Für Verkäufer heißt es: Neu positionieren und hoffen, dass man Fuß fasst.
      Wir freuen uns, dass dir unsere Informationen und Neuigkeiten aus der Handarbeit so gefallen.
      Liebe Grüße aus dem Norden,
      Mark

  2. “Gemeinsam mit unserer Community haben wir Do-it-yourself in den vergangenen 12 Jahren in Europa salonfähig gemacht”

    Als ob es vorher kein Kunsthandwerk gegeben hätte!

    “das Wachstum weiter voran zu treiben”

    There you have ist. Von wegen Etsy-Konkurrenz. Es hat einfach nicht genug abgeworfen. Wie immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

W6 Stickeinheit EU 2 w6 stickeinheit Sticken mit der W6 Stickeinheit

Sticken mit der W6 Stickeinheit

WOOL-ADDICTS-AIR-Triangle-Kissen - Titelbild wool addicts Kissen stricken mit WOOL ADDICTS AIR von LANG Yarns

Kissen stricken mit WOOL ADDICTS AIR von LANG Yarns