Der geniale Socken-Baukasten Titelbild der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung
Der geniale Socken-Baukasten Cover
in

Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung

Mittels eines einfachen Klappsystems können individuelle Lieblingssocken gestrickt werden

[Beitrag beinhaltet WERBUNG] Unsere Großmütter strickten in der Regel ihre Socken genauso, wie sie es von ihren Müttern gelernt hatten. Ein Bündchen zwei rechts, zwei links. Schaft und Fuß glatt rechts, eine Bumerang- oder eine Käppchenferse und die Bandspitze. Das Internet zeigt uns, es geht auch anders und wir probieren neue Muster – unterschiedliche Rechts-/Linksmuster, Ajourmuster, Zopfmuster; und seit Stine & Stich  den Hype zum mehrfarbigen Fair Isle-Sockenstricken geweckt hat, üben wir auch dieses. Damit die Auswahl zu tollen Socken gut gelingt hat jetzt der Christophorus Verlag für alle Sockenstricker das Buch Der geniale Socken-Baukasten herausgebracht.

Während die gängigen Anleitungen auf ein ganzes Modell konzipiert sind, können wir uns mit dem Buch Der geniale Socken-Baukasten die Socken individuell aus einzelnen Bausteinen zusammenstellen.  Der geniale Socken-Baukasten besteht eigentlich aus drei Büchern in einem Buch. Die drei einzelnen Bücher sind übereinander angeordnet und beinhalten im obersten die Bündchen, im mittleren den Schaft und im unteren Ferse und Fuß.

Der geniale Socken-Baukasten - einzelne Bücher der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung
Der geniale Socken-Baukasten – Drei Bücher in einem, aufgeteilt nach Bündchen, Schaft, Ferse und Spitze
der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung

Bündchen

So wählen wir uns zunächst aus 22 verschiedenen Bündchen das aus, das für unsere Socken in Frage kommt. Da sind die klassischen Rippenmuster, Rollbündchen, Eulenmuster, kleine Zöpfe und viele mehr zu finden. Auf der rechten Seite ist das Bild des jeweiligen Bündchens abgebildet, auf der linken Seite die Anleitung dazu.

Schaft

Das, was über dem Schuh vom Socken zu sehen ist, ist der Schaft und ein ausgefallenes Strickmuster am Schaft macht die Socke zu einem ganz besonderen Kleidungsstück. Im zweiten Block sind 22 vielfältige Strickmuster für wunderschöne Schäfte abgebildet. Es können Struktur-, Loch-, Ajour-, Zopf, wie auch zweifarbige Waben- oder Hebemaschenmuster ausgewählt werden.

Ferse und Fuß

Wer Schwierigkeiten hat, beispielsweise die Käppchenferse zu stricken, kann im dritten Buchteil eine andere Fersenart, wie die Bumerang, die Herzchen- oder die Stufenferse, aussuchen. Der Fuß ist immer glatt rechts gearbeitet. Zum einen verschwindet dieser Sockenteil meist im Schuh, zum anderen wird das gleichmäßige Muster nicht zu Druckstellen führen. Den Abschluss der Socke macht die Spitze aus und auch hier kann der Stricker zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen, wie die Spitze gestrickt wird.

Die Anwendung der drei Teile ist denkbar einfach. Aus den einzelnen Buchteilen wird ein Bündchen, ein Schaft und eine Ferse/eine Spitze ausgewählt. Sind die drei Teile aufgeschlagen, so ist auf der rechten Buchseite die komplette Wunschsocke zu sehen. Auf der linken Seite sind die Anleitungen zu den einzelnen Sockenteilen beschrieben.

Der geniale Socken-Baukasten - Projekt ausgewählt der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung
Der geniale Socken-Baukasten – auf der rechten Buchseite die Socke, auf der linken die Anleitung.

Das Technikheft im Buch Der geniale Socken-Baukasten

Am Ende des Buches ist ein separates Technikheft eingeklebt, in dem es Tipps rund ums Sockenstricken, angefangen über das Arbeiten mit dem Nadelspiel, dem Kreuzanschlag und den Grundtechniken zum Stricken, sowie die Größentabellen für 4fädiges und 6fädiges Garn, gibt.

der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung
Der geniale Socken-Baukasten – eingeklebtes Technikheft

Die Anleitungen zu den Socken sind so allgemein gehalten, dass mit Hilfe der Größentabellen die Wunschsocken in den Größen 22 – 47 gestrickt werden können.

sockshype-Fazit zum Buch Der geniale Socken-Baukasten

Der geniale Socken-Baukasten macht kreativ. Durch ein einfaches Klappsystem kann der Stricker seine Lieblingssocke kreieren mit unterschiedlichen Bündchen, vielfältigen Schäften, vier verschiedenen Fersen- und fünf Spitzenarten. Es sollen dadurch, laut Angabe im Buch, 1.200 verschiedene Socken möglich werden.

Die einzelnen Bücher bestehen aus kartonartigen Seiten mit einem Papiergewicht von schätzungsweise 300 g/qm und sind nach der besonderen Bindeart “Schweizer Broschur” gearbeitet. Dabei sind die fadengehefteten Buchblöcke mit der Rückseite in den Einband des Buches eingeklebt. Dieser Bindeart sagt man eine sehr gute Aufschlagbarkeit nach. Das ist auch wichtig, damit die zusammengestellte Wunschsocke auf der rechten Seite und die Anleitungen auf der linken Seite sichtbar sind.

Ja, man kann die einzelnen Buchseiten gut aufklappen. In der Praxis halte ich diese Bindung allerdings für den Stricker wenig komfortabel. Die einzelnen Buchseiten müssen komplett aufgeklappt bleiben. Das nimmt natürlich viel Platz ein. Sockenstricken kann man aber überall – gerne auch unterwegs. Das Buch passt gut in die Projekttasche. Möchte man etwas nachschlagen, muss es komplett aufgeklappt werden.  Zudem muss das Projekt auch erst wieder gesucht werden, wenn das Buch zugeklappt war . (Empfehlung: Klebe auf die einzelnen Seiten Haftzettelchen als Lesezeichen.) Strickt man draußen, kann der Wind auch eine Seite umschlagen. Wenn man nicht aufpasst, strickt man dann an der falschen Anleitung weiter.

Ich hätte mir hier eine Spiralbindung gewünscht.

Dadurch, dass sich bei der Spiralbindung die Buchseiten komplett umschlagen lassen, hätte das Projekt damit immer aufgeklappt bleiben können. Das ist mein einziger Kritikpunkt, mit dem man sich aber arrangieren kann.

Damit die Muster gut sichtbar werden, sind hier für die Socken die Farben gelb und türkis gewählt. Jeder Kreative kann hier nicht nur das Wunschstrickmuster, sondern auch seine eigenen Lieblingsfarben wählen. Und ich denke, so manche Socke sieht nicht nur in Uni gut aus, sondern auch strickt mit Verlaufsgarnen. So ergeben sich unzählige Sockenvariationen.

Der geniale Socken-Baukasten - Beispielsocken der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung
Der geniale Socken-Baukasten – Beispielsocken auf der Buchrückseite

Der geniale Socken-Baukausten ist ein tolles Buch für alle, die gerne Socken stricken und dabei immer wieder gerne Neues ausprobieren.

Und als Fazit: Warum ist man nicht schon früher auf diese geniale Idee gekommen? Auch unsere Großmütter hätten sich sicher über eine solche Vielfalt an Sockenstrickvariationen gefreut.

Vielleicht übernimmt der Verlag bei der nächsten Auflage die Idee der Spiralbindung für eine bessere Anwenderfreundlichkeit.


Über Der geniale Socken-Baukasten

Einfach kombinieren & stricken

Christophorus Verlag GmbH & Co. KG
48 Seiten,
ISBN 978-3-8410-6496-7,
[D] 19,99

der geniale socken-baukasten Der geniale Socken-Baukasten – eine Buchbesprechung

Wusstest du, warum man in selbstgestrickten Socken keine Schweißfüße bekommt, auch wenn man den ganzen Tag Gummistifel trägt? Im sockshype-Beitrag über die Vorteile selbstgestrickter Socken findest du die Antwort.

Das Buch Der geniale Socken-Baukasten wurde uns vom Christophorus-Verlag zur Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

MerkenMerken

MerkenMerken

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Gefällt mir
Upvote Downvote

Gesamtabstimmungen: 1

Upvotes: 1

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Strickschrift lesen - Titelbild strickschrift lesen Strickschrift lesen – so geht es!

Strickschrift lesen – so geht es!

Kinda Magic Socks - Titelbild kinda magic socks Kinda Magic Socks – Die Socken für Socken-Profis

Kinda Magic Socks – Die Socken für Socken-Profis