in

Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview

Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Frankfurt, 16. 3. 2012 Hanna Emelie Ernsting, Designerin. Macht Sofas (Fat Boy) Foto: Stephan Morgenstern Tagessatz

Die Designerin Hanna Emelie Ernsting vertreibt PETSTOOLS unter ihrem eigenen Label. Ein Interview.

Hanna, beschreibe dich in 7,5 Adjektiven!

optimistisch, gemütlich, manchmal ehrgeizig, manchmal faul, kommunikativ, etwas verpeilt, zufrieden, unver…

Was fühlst du bei dem Begriff Handarbeit?

Vor allem aber bin ich für mehr wirtschaftliches Denken bei jungen Designern!

Dabei muss ich an meine Mutter denken. Sie hat immer schon viel genäht, gesponnen, gestrickt… bei mir löst der Gedanke an die textile Handarbeit ein Gefühl von Geborgenheit und Umsorgt-sein aus.

Ernsting_MoodyNest2 Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Das MOODY NEST von der Designerin Hanna Emelie Ernsting.
Deinem Lebenslauf ist zu entnehmen, dass du bereits in Frankreich, den Niederlanden und Amerika gearbeitet hast. Wie bist du daran gekommen?

Das waren alles sehr unterschiedliche Situationen, ich denke ich habe die Gelegenheiten genutzt, die sich ergeben haben und war hartnäckig wenn ich etwas wollte. Nach San Francisco wollte ich sehr gerne, weil ich halb Amerikanerin bin und meine Grandma in der Nähe gewohnt hat – ich wollte gerne eine Weile dort wohnen und habe mir also ein Praktikum organisiert.

In Paris gibt es eine sehr gute Design Hochschule, die zu der Zeit mit meiner Hochschule kooperiert hat, die Gelegenheit konnte ich mir auch nicht entgehen lassen.

Und in den Niederlanden habe ich einige Monate bei einer bekannten Designerin gearbeitet um zu sehen, ob das auch für mich in Frage kommt mich selbstständig zu machen. Da habe ich mich einfach direkt beworben und hatte Glück!

Deine PETSTOOLS gehen in Produktion. Bist du für mehr Landwirtschaft?

Ich bin für mehr Streichelzoos!

Gerne zuhause im eigenen Wohnzimmer… mit ganz vielen PETSTOOLS….

Vor allem aber bin ich für mehr wirtschaftliches Denken bei jungen Designern!

Die PETSTOOLS produziere ich unter meinem eigenen Label. Das ist sicher für junge Designer anfangs ein abschreckender Gedanke, aber wirklich ein guter Weg, der gar nicht mehr so schwer ist. Ich habe eine ganz tolle Firma, die meine Produkte für mich in top Qualität herstellt – die Rechte, die Kontrolle und damit auch das Risiko bleiben bei mir.

Aber, was die meisten nicht wissen ist, dass Designer bei größeren Herstellern ihre Rechte abgeben müssen und oft leer ausgehen.

PETS_all_leg_s Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Der PETSTOOLS Streichelzoo von Designerin Hanna Emelie Ernsting
DAISY_leg_s Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Daisy von der Designerin Hanna Emelie Ernsting.
ELLA_product_s Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Ella von der Designerin Hanna Emelie Ernsting.
ERNI_product_s Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Erni von der Designerin Hanna Emelie Ernsting.
Wie finden dich deine Kunden?

Hoffentlich gut! Die Bestellungen laufen direkt über mich, was ich großartig finde, weil ich direkt Feedback bekomme wie: „Ella ist schon da und hat sich gleich eingelebt und mit meinen Füßen Bekanntschaft gemacht – man scheint sich gut zu verstehen…“

Wer Ella, Daisy, Erni oder Fin (so heißen die PETSTOOLS jeweils) haben möchte, der schaut sie sich unter www.hannaernsting.com an und schreibt mir einfach eine Mail: mail@hannaernsting.com

hanna_ernsting_sockshype02 Ernsting Designerin Hanna Emelie Ernsting im Interview
Hanna Emelie Ernsting in ihrem Atelier im Künstlerhaus im Frankfurter Bahnhofsviertel. – Foto: Morgenstern, Frankfurter Rundschau
Hanna, was ist dein nächstes Projekt? Eröffnest du ein Atelier oder arbeitest du bei einem Unternehmen?

Ein Atelier habe ich bereits seit fast 2 Jahren in einem Künstlerhaus im Frankfurter Bahnhofsviertel. Mein nächstes Projekt ist eine Promotion zum Thema Storytelling im Design an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Mein erster Tag ist heute!

Mein Atelier betreibe ich natürlich weiter und erhoffe mir eine gegenseitige Befruchtung von der praktischen und der theoretischen Arbeit im Design.

Ein Interview mit Hanna Emelie Ernsting

Was denkst du?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Mark

Wohnt in Hamburg. Stammt aus Köln, absolvierte dort sein Designstudium. Hatte die Idee zu sockshype 2010, als er täglich zur einer Werbeagentur nach Düsseldorf pendelte.

Ich habe was zu sagen

Reißverschluss Der Reißverschluss feiert Geburtstag

Der Reißverschluss feiert Geburtstag

Heidschnucken Heidschnucken in der Lüneburger Heide

Heidschnucken in der Lüneburger Heide