in

Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht

hochzeit - mit liebe selbstgemacht Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht

“Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht” so lautet der Titel des Buches von Nicola Neubauer und Julia Romeiss. Es gibt kreative Anregungen, wie die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag wird. Im Interview berichten sie über ihr Buch und geben wertvolle Hochzeits-Tipps.

Es sind meist kleine Dinge, die einer Hochzeit ganz besonderen Charme verleihen. Die Einladungen, selbst gebastelte Gastgeschenke, aufwändig gefaltete Blumen als Deko, Originelles für das Rahmenprogramm: Alle Details spiegeln die Persönlichkeit des Brautpaars wider. Die Hochzeits- und Kreativ-Expertinnen Nicola Neubauer und Julia Romeiss inspirieren in “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht” mit 68 bunten Projekten rund ums Jawort – für alle Jahreszeiten, vielseitig zu variieren und miteinander kombinierbar.

Hallo Julia, hallo Nicola, woher kennt ihr euch?


Wir haben uns über unsere Blogs kennen gelernt. Erst online. Irgendwann sind wir uns auf einer Bloggerveranstaltung begegnet, haben erste kreative Projekte zusammen gestartet und haben gemerkt: wir beide verstehen uns.

Was macht ihr, wenn ihr nicht gerade Bücher schreibt?

Nicola: Ich arbeite als freie Journalistin und PR-Beraterin, schreibe also hauptberuflich Texte. Außerdem berate ich Brautpaare auf dem Weg zu ihrer Hochzeit und helfe ihnen, ihren eigenen Weg zu einem ganz individuellen und persönlichen Fest zu finden.

Julia: Ich bin Diplom-Grafik-Designerin und arbeite hauptsächlich im Bereich Corporate Design für mittelständische und größere Unternehmen. Außerdem habe ich mir in Sachen Hochzeitspapeterie inzwischen einen Namen gemacht und betreibe mit der Kommunikations-Designerin Susanne Rutz den Online-Shop Herzlichst.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, dieses wirklich inspirierende Buch Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht zu schreiben, das Brautleuten kreative Anregungen gibt, damit ihr Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis wird?

Wir beschäftigen uns seit Jahren für unsere Blogs mit dem Thema Hochzeit. Daher wissen wir, was Brautleute suchen und was Sie bisher im Buchhandel finden. Das sind meist Ratgeber mit Checklisten. Die meisten haben sehr traditionelle Vorstellungen von einer Hochzeit und stecken voller Klischees. Wir wollten ein Buch machen für moderne DIY-Brautpaare, die sich eine entspannte Party wünschen.

Hochzeit - mit Liebe selbstgemacht a hochzeit - mit liebe selbstgemacht Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht
Aus dem Kapitel “Kirschenhochzeit in Rot-Weiß” im Buch “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”: ein Oldtimer-Traktor mit einer dekorativen Blütengirlande.

Es gibt Brautpaare, die seit der Grundschule nichts mehr mit Farbe, Schere und Kleber gemacht haben. Können sie sich mit Hilfe eures Buches an Do-It-Yourself-Ideen herantrauen?

Auf jeden Fall! Wir haben die Projekte mit Sternen in drei Schwierigkeits-Kategorien eingeordnet. Mit den leichtesten sollten auch DIY-Anfänger fertig werden. Aber auch vor den schwierigen sollten sie keine Angst haben. Einfach ein bisschen mehr Zeit und Material einplanen und üben.

Ich will jetzt keinem Mann auf den Schlips treten und es gibt bestimmt tolle männliche Bastler, aber halt nicht alle. Wie kann die Braut ihren Liebsten davon überzeugen, dass sie gemeinsam Hochzeitsvorbereitungen treffen?

Dass die Männer ungerne Hochzeiten planen, ist ein Klischee. Aus meiner Beratungspraxis kenne ich sogar einige Paare, bei denen hauptsächlich der Bräutigam die Planungen vorangetrieben hat. Diese Feste sind dann meist ausgewogener gestaltet mit männlichen und weiblichen Elementen. Grundsätzlich sollte man die Aufgaben so verteilen, dass jeder das übernimmt, was ihm am meisten Spaß macht. Bei den Herren sind das oft die Bereiche Musik, Essen & Getränke und Transport. Außerdem kann man das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden: Die Gästeliste wird beim Lieblingsitaliener besprochen, das Konzept während einer Klausurtagung im Wellnesshotel.

Wie früh sollte mit den Bastelarbeiten begonnen werden?

Es ist nie zu spät! In unserem Buch finden sich auch Projekte, die Brautpaare noch in letzter Minute umsetzen können. Wer für seine Hochzeit aber viel selbst machen will, sollte sich dafür Zeit nehmen. Denn Handarbeit dauert. Das ist eine ihrer schönsten Eigenschaften. Die Bastelzeit kann man wunderbar nutzen als Urlaub vom digitalen Alltag, den die meisten von uns haben.

Hochzeit - mit Liebe selbstgemacht hochzeit - mit liebe selbstgemacht Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht
Aus dem Buch “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”: ein Traubogen. Wenn die Brautleute hier durchschreiten, symbolisieren sie den Übergang vom Junggesellenleben in eine gemeinsame Lebensphase.

Im Buch “Hochzeit mit Liebe selbstgemacht” sind 68 tolle Projekte enthalten, eines schöner als das anderes. Nach welchen Kriterien sollten die Brautleute eine Auswahl treffen?

Brautpaare sollten sich nicht zu viel vornehmen. Die Hochzeitsvorbereitungen sollten schließlich nicht im Bastelstress enden. Weniger ist oft mehr. Wer sich nicht entscheiden kann, sollte sich folgende Fragen stellen: Hat das Projekt besonderen sentimentalen Wert oder macht es besonders viel Eindruck? Braucht es nur einmal hergestellt werden wie ein Accessoire für das Brautstyling? Ist das Projekt besonders einfach herzustellen? Oder beherrscht man die Technik bereits und kann den Aufwand für das Projekt deshalb gut einschätzen?

Ihr habt euer Buch in 4 Kapitel unterteilt, für jede Jahreszeit eine. Welche Jahreszeit ist eure Lieblingsjahreszeit und warum?

Alle Jahreszeiten haben ihre Vorzüge: der Frühling ist lebendig und bunt. Im Sommer kann man draußen feiern. Der Herbst bietet viele tolle Früchte und der Winter eignet sich hervorragend für kuschlige, intime Feste. Deshalb möchten wir keiner den Vorzug geben.

Die Leser eures Buches bekommen nicht nur die Anleitungen für tolle DIY-Hochzeitsideen und viele Extra-Tipps. Im Buch gibt es zudem wunderschöne Bilder, auf denen die Projekte in oft traumhafter Umgebung präsentiert werden. Ihr wart, wie ich auf Julias Blog gelesen habe, auch beim Aufbau zum Fotoshooting aktiv dabei. Das muss eine sehr anstrengende Zeit gewesen sein. Was habt ihr empfunden, als das Buch fertig war?


Wir haben bei den Shootings immer das Angenehme mit dem beruflichen verbinden können. Deshalb haben wir die vollgepackte Zeit nie als belastend oder super anstrengend empfunden, auch wenn es tatsächlich sehr viel Arbeit war. Da wir neben den Shootings auch Layout und Druckvorstufe mitbetreut haben, war es natürlich trotzdem eine sehr nervenaufreibende Phase und eine unendliche Erleichterung und Riesenfreude im Februar das fertige Buch in den Händen zu halten.

Seid mal ehrlich, hat bei den Aufnahmen der Fotos immer alles so funktioniert, wie ihr das geplant hattet?

Fotoshootings sind kreative Prozesse, in denen es immer wieder Überraschungen gibt. Das ist ja das Tolle daran. Wir haben auch vor dem Buch schon einige Fotoshootings zusammen gemacht und wussten: wir sind ein eingespieltes Team.

Was würdet ihr Brautleuten raten, damit sie im Falle, dass etwas nicht klappt, nicht in Panik geraten?

Das ist eine Frage der grundsätzlichen Einstellung. Wer sich abseits des Mainstreams bewegt und neue, eigene Wege geht, muss damit rechnen, dass nicht alles perfekt läuft. Das ist aber nicht schlimm, sondern macht das Fest menschlich, persönlich und denkwürdig. In diesem Fall muss man einfach improvisieren. Das einzig Entscheidende, das klappten sollte, ist, dass beide am Ende des Tages „Ja“ gesagt haben.

Hochzeit - mit Liebe selbstgemacht hochzeit - mit liebe selbstgemacht Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht
Aus dem Buch “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”: ein gehäkeltes Namensherz. Ein solches Herz, das auch als Tischkarte eine gute Figur abgibt, darf auf keiner Hochzeit fehlen.

In eurem Buch habt ihr im Winterkapitel unter anderem zu Strick- und Häkelnadeln gegriffen. Das ist für uns, als Magazin für Handarbeiten, natürlich besonders interessant. Häkelspitzen für die Gläser auf dem Hochzeitstisch oder gestrickte Becherstulpen sind reizende Ideen für die Winterhochzeit. Bei diesen Arbeiten seid ihr, wie ich gelesen habe, von Nicolas Mutter unterstützt worden. Wie seid ihr sonst noch von euren Familien bei dem Buchprojekt unterstützt worden?

Julias Freund Gregor  hat uns bei vielen der „Männer“-Projekte geholfen. Zum Beispiel den Traubogen und die Kissing-Booth hätten wir beiden nicht so schnell aufgebaut bekommen. Und auch Nicolas Mann Klaus hat mit angepackt und viele Kisten zu diversen Fotoshootings geschleppt.

Wie sehen eure Zukunftspläne aus? Wird es eine Fortsetzung geben?

Auf unseren Blogs in jedem Fall! Wir mussten so viele Projekte aussortieren, weil sie nicht mehr ins Buch gepasst haben. Die werden sicher irgendwann, irgendwo auftauchen.

Hochzeit - mit Liebe selbstgemacht hochzeit - mit liebe selbstgemacht Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht
Die Autorinnen des Buches “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”: Julia Romeiss links, Nicola Neubauer rechts

 

 


Was denkst du?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Ich habe was zu sagen

Stricken macht Schule stricken macht schule Stricken macht Schule – 100 Schulklassen erhalten Wollpakete

Stricken macht Schule – 100 Schulklassen erhalten Wollpakete

verlosung Verlosung – “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”

Verlosung – “Hochzeit – mit Liebe selbstgemacht”