in ,

Mein Bullet Diary – STRICKEN – Buchvorstellung mit Verlosung und Anleitung

Planung und Ordnung mit dem Buch von Frederike Matthäus, das in der praktischen Buchtasche Schutz findet

“Ich habe so viele Ideen, aber viel zu wenig Zeit.” Wie mir, geht es vielen anderen Strickern auch. Ja, unser Hobby ist zeitintensiv und wer neben Socken- oder Pullisstricken einer Arbeit nachgeht und noch ein kleines “Familienunternehmen” leitet, muss schon mit einem guten Zeitmanagement seine Tage planen, um alles unter einen Hut zu bekommen und dabei auch noch Zeit zum Stricken zu finden. Drum sollte auch das Hobby selber optimal organisiert sein. Was nutzt es, wenn du dir jede Anleitung abspeicherst, sie aber bei Bedarf nicht wiederfindest? Im digitalen Zeitalter gibt es eine Menge Apps, die dir helfen, den Alltag und das Hobby zu organisieren. Doch sie sind ganz allgemein auf die vielfältigen Bedürfnisse der unterschiedlichsten Nutzer ausgelegt. In der Regel sind sie nicht anpassbar. Du musst dich schon an die vorgegebene Struktur halten und das ist oft nicht so sinnvoll.

Vor einigen Jahren entwickelte der New Yorker Designer Ryder Carroll sein erstes Bullet Journal. Eigentlich ist ein Bullet Journal ein selbst gestaltetes Notizbuch, mit dem man Ordnung in sein Leben bringen kann. Im Netz findet man viele Anleitungen, wie ein Bullet Journal gestaltet werden kann. Es sieht ganz einfach aus; doch Frederike Matthäus hat festgestellt, dass viele sich nicht herantrauen, einen eigenen Planer zu erstellen. So ist sie auf die Idee gekommen, für Stricker, wie auch für Näher ein Bullet Diary zu erstellen. Ich möchte hier an dieser Stelle Mein Bullet Diary – STRICKEN vorstellen. Damit das praktische Buch dich überallhin begleiten kann und im Laufe der Zeit immer noch schön aussieht, habe ich eine Buchtasche entworfen. Die Anleitung findest du nach der Buchvorstellung.

Buchvorstellung Mein Bullet Diary STRICKEN

Mein Bullet Diary beinhaltet viele hübsch gestaltete Übersichten, mit denen du deine Strickprojekte planen und organisieren kannst.

Mein Bullet Diary - Deine Strickziele
Mein Bullet Diary – Notiere deine Strickziele in den dafür vorgesehenen Spalten. So erreichst du eher die Ziele, als wenn sie nur in deinem Kopf herumgeistern.

Zunächst machst du dir Gedanken über dich selber, legst zu acht verschiedenen Punkten deine Strickziele fest. Hast du deine Ziele erst einmal aufgeschrieben, so kannst du daran arbeiten. Klar sind sie nicht in Stein gemeißelt, aber wenn du sie nur im Kopf hast, kannst du sie viel einfacher verwerfen. Aufgeschrieben führen sie eher zur Erreichung der Ziele.

Werbung

Du kannst deine Maße, aber auch die von Familie und Freunde eintragen. So hast du immer gleich alle Angaben beisammen, wenn du für dich oder deine Liebsten ein Projekt planst.

Mein Bullet Diary - Notiere deine Maße und die Angaben deiner Familie und Freunde. So hast du immer alle Angaben bereit zum Stricken eines neuen Projektes.
Mein Bullet Diary – Notiere deine Maße und die Angaben deiner Familie und Freunde. So hast du immer alle Angaben bereit zum Stricken eines neuen Projektes.

Der Vorteil deines Bullet Diary ist, dass du alle Angaben an einem zentralen Ort sammelst ohne lange suchen zu müssen.

Im Laufe des Jahres entdeckst du immer wieder einmal Dinge für dein Hobby, die dir zunächst zu teuer sind. Zum Geburtstag und zu Weihnachten wirst du gefragt und derzeit überlegst du und denkst: “Da war doch mal was, Was war das noch?”  Schreibe deine Wünsche in die Wunschliste im Bullet Diary. Dann weißt du sofort wieder, was es war und … vielleicht wird ja der eine oder andere Wunsch auf diese Weise erfüllt.

Mein Bullet Diary - In die Wunschliste kannst du das ganze Jahr über deine Wünsche sammeln und bei einer Gelegenheit dir schenken lassen.
Mein Bullet Diary – In die Wunschliste kannst du das ganze Jahr über deine Wünsche sammeln und bei einer Gelegenheit dir schenken lassen.

Für Geschenkideen, zu deinem Garnvorrat, zu deinen Lieblingsseiten im Internet, die besten Strickbücher und Zeitschriften, deine vorhandenen Stricknadeln, Termine für Messen und Märkte – für alles findest du Übersichten, die du ausfüllen kannst. Weiter beinhaltet das Buch Strickbegriffe, Umrechnungsmaße Inch in Zentimeter. Interessant sind zudem ein Strickumrechner, eine Sockentabelle und Pflegehinweise.

Mein Bullet Diary - Mit der Sockentabelle hast du immer die richtigen Maße zum Sockenstricken dabei.
Mein Bullet Diary – Mit der Sockentabelle hast du immer die richtigen Maße zum Sockenstricken dabei.

Einen großen Teil des Buches Mein Bullet Diary – Stricken nehmen deine Projekte ein. Alle wesentlichen Informationen sind vorgegeben. Zudem hast du Platz für eine kleine Skizze und die Garnprobe oder die Banderole.

Mein Bullet Diary - Mit dem Strickplaner erhältst du eine Übersicht über deine Strickprojekte, für die es weitere Detailseiten gibt.
Mein Bullet Diary – Mit dem Strickplaner erhältst du eine Übersicht über deine Strickprojekte, für die es weitere Detailseiten gibt.

Weiter hast du im Buch reichlich Blankoseiten für eigene Ideen und Notizen.

Werbung
Mein Bullet Diary - Reichlich Platz für eigene Ideen findest du auf den Blankoseiten.
Mein Bullet Diary – Reichlich Platz für eigene Ideen findest du auf den Blankoseiten.

Wenn du immer mal ein Bullet Journal führen wolltest, um so Ordnung und Struktur in dein Strickhobby zu bekommen, dann ist das Buch Mein Bullet Diary von Frederike Matthäus eine gute Hilfe.

An vieles ist gedacht worden und durch nette Zitate, hübsche Grafiken sowie Brush-Schriften, die wie handgeschrieben aussehen, erhält es eine persönliche Note. Die kann der Stricker durch im Buch enthaltene Sticker noch unterstreichen. Weiter kannst du wesentliche Seiten mit Washi-Tape oder auch mit einem Bändchen kennzeichnen. Mehr dazu findest du auf dem Blog Seemannsgarn-Handmade von Frederike Matthäus.

Mein Bullet Diary - Sticker, teilweise von Frederike Matthäus gezeichnet, gehören zum Umfang des Buches dazu. Mit Ihnen kannst du einzelne Seiten aufhübschen, ganz wie dir gefällt.
Mein Bullet Diary – Sticker, teilweise von Frederike Matthäus gezeichnet, gehören zum Umfang des Buches dazu. Mit Ihnen kannst du einzelne Seiten aufhübschen, ganz wie es dir gefällt.

Du kannst alles aufschreiben, was mit deinem Hobby Stricken zusammenhängt und hast so die wesentlichen Angaben zentral an einem Ort festgehalten. Zettelwirtschaft kannst du vergessen. Vorher hast du an verschiedenen Orten unzählige Anleitungen abgespeichert, jetzt musst du eine Auswahl treffen. Du hast Platz für über 50 Projekte. Das sollte doch sicherlich reichen. Dafür kannst du – wenn ein Projekt beendet ist – hier blättern und schauen, was stricke ich denn jetzt. Da du ja auch Übersichten mit deinem Garnvorrat und der vorhandenen Stricknadeln hast, wirst du so schnell fündig und schon ist das nächste Projekt in Arbeit.

Mein Bullet Diary - Fülle die Tabelle mit deinen vorhandenen Stricknadeln aus, Dann weißt du stets, ob du die richtige Nadel für dein nächstes Projekt hast.
Mein Bullet Diary – Fülle die Tabelle mit deinen vorhandenen Stricknadeln aus, Dann weißt du stets, ob du die richtige Nadel für dein nächstes Projekt hast.

Eine Buchtasche für Mein Bullet Diary – Anleitung

Das benötigst du, um eine Buchtasche zu stricken

1 Knäuel Lang Yarns Velluto, 65% Viskose 35% Nylon, 50 g, 105 m (Damit kannst du genau die Buchtasche stricken. Für den Verschluss incl. Tassel benötigst du noch einen Rest Wolle.)

1 Rundstricknadel Größe 4,5

1 Vernähnadel

Stecknadeln oder Stoffclips

So strickst du die Buchtasche für dein Bullet Diary

Nimm 37 Maschen auf. Da die Tasche nicht so breit sein, sondern durch die Dehnung sich schön um das Buch legen soll, habe ich die Anzahl der Maschen nur für die Höhe des Buches also 20 cm berechnet.

Randmaschen: Die erste Masche einer Reihe wird immer wie zum Linksstricken abgehoben, die letzte Masche wird in jeder Reihe rechts gestrickt.

Stricke eine Reihe linke Maschen, eine Reihe rechte Maschen, eine Reihe linke Maschen

In Reihe 4 werden für den Mausezähnchenrand abwechselnd 2 Maschen zusammengestrickt und ein Umschlag gearbeitet.

Reihe 5: linke Maschen, Reihe 6: rechte Maschen, Reihe 7: linke Maschen.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Nach dem Lochmuster als Vorbereitung für den Mausezähnchenrand folgt das Perlmuster.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Nach dem Lochmuster als Vorbereitung für den Mausezähnchenrand folgt das Perlmuster.

Ab Reihe 8 wird nach der Randmasche im Perlmuster gearbeitet. Dazu strickst du abwechselnd eine rechte und eine linke Masche. In der Rückreihe wird nach der Randmasche wieder mit einer rechten Masche begonnen, dann wechseln sich linke und rechte Maschen ab. Wenn dein Strickstück insgesamt 42 cm lang ist, kettest du elastisch ab. Wie das funktioniert, kannst du auf sockshype nachlesen.

Werbung
Mein Bullet Diary - Anleitung: Nach 42 cm ist der Streifen für die Buchtasche fertig.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Nach 42 cm ist der Streifen für die Buchtasche fertig.

Zunächst wird der Mausezähnchenrand für die Taschenklappe fertig gestellt. Dazu klappst du die Kante im Lochmuster nach innen und steckst sie mit Stecknadeln oder Stoffclips fest.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Die Kante wird im Lochmuster umgeschlagen und mit Stoffclips oder Stecknadeln festgesteckt.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Die Kante wird im Lochmuster umgeschlagen und mit Stoffclips oder Stecknadeln festgesteckt.

Nimm dir einen Faden und nähe die Kante fest.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Die Mausezähnchenkante wird fesgenäht.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Die Mausezähnchenkante wird fesgenäht.

Damit du die Postion der Seitennähte bestimmen kannst, lege das Buch auf den Taschenstreifen und klappte die Unterseite nach oben. Verschließe die beiden Seitennähte mit einem Steppstich von  der linken Seite.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Um die Seitennähte zusammenzunähen, kannst du anhand des Buches die Nahtlänge festlegen.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Um die Seitennähte zusammenzunähen, kannst du anhand des Buches die Nahtlänge festlegen.

Fertig ist die Buchtasche für Mein Bullet Diary.

Fehlt nur noch ein Verschluss. Du kannst mit Knöpfen oder Druckknöpfen arbeiten oder wie bei meiner Buchtasche mit einem aus Luftmaschen gehäkelten, 80 cm langen Seil, das ich in der Mitte der Taschenklappe befestige. Am anderen Ende nähe ich eine Tassel an, die ich mit dem praktischen Tassel Maker von Prym erstellt habe.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Die Quaste entsteht mit dem Tassel Maker.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Die Quaste entsteht mit dem Tassel Maker.

Jetzt ist sie endgültig fertig, die Buchtasche.

Mein Bullet Diary - Anleitung: Die fertige Buchtasche mit einem Band als Verschluss und einer Tassel am Bandende.
Mein Bullet Diary – Anleitung: Die fertige Buchtasche mit einem Band als Verschluss und einer Tassel am Bandende.

Verlosung »Mein Bullet Diary – Stricken« von Seemannsgarn

Die Verlosung ist beendet. Die Gewinnerin ist ermittelt und benachrichtigt. Wir gratulieren Heidi ganz herzlich. Nun kann auch sie Ordnung in ihre Zettelwirtschaft bringen.

DU MÖCHTEST AN DER VERLOSUNG TEILNEHMEN?

Was wird verlost?

Es wird 1x »Mein Bullet Journal – Stricken« – von Frederike Matthäus alias Seemannsgarn verlost, das der Frechverlag zur Verfügung gestellt hat.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist.

Was muss ich tun, um teilzunehmen?

Schreibe uns in das Feld unten einen Kommentar und teile uns mit, warum du unbedingt ein Bullet Diary – STRICKEN haben möchtest.

Alle Antworten nehmen an der Verlosung teil. Allerdings kann pro Person nur ein Kommentar berücksichtigt werden. ACHTUNG! Der Kommentar ist nicht immer gleich sichtbar. Denn wir müssen ihn erst freigeben.

Wer an der Verlosung teilnimmt, stimmt zu, dass wir den Namen und die Anschrift zum Versand des Gewinns Nutzen. (Die Daten werden ausschließlich für den Versand verwendet.)

Bis wann muss der Kommentar eingegangen sein?

Bis zum 26. August 2018, 23:59 Uhr MESZ (mitteleuropäische Sommerzeit).

Wann wird ausgelost?

So schnell wie möglich.

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Wir werden den Gewinner nach der Auslosung per E-Mail benachrichtigen(Bitte habt Verständnis, dass alle Nicht-Gewinner nicht informiert werden.) In dieser Mail bitten wir den Gewinner, uns seine postalische Anschrift mitzuteilen. Sollte ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung seine postalische Anschrift nicht mitgeteilt haben, verfällt der Gewinn und ein Ersatzgewinner wird ermittelt.

Noch ein Hinweis:

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Gewinnbenachrichtigungen auch schon mal im Spamordner landen. Damit der Gewinn aus diesem Grund möglicherweise nicht abgerufen wird, empfehlen wir euch, auch dort einmal Ausschau zu halten.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barablösung ist nicht möglich. Es wird keine Haftung von uns übernommen, sofern das Päckchen mit dem Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte. (Was wir natürlich nicht hoffen wollen!)

Bullet Diary Blogtour

Zur Vorstellung des Buches hat Frederike Matthäus verschiedene Blogger aufgerufen, die beiden Bücher Bullet Diary – NÄHEN und Bullet Diary – STRICKEN zu testen.

16.08. Hilli Hiltrud
17.08. Makema
18.08. Stoffreise
20.08. lauriemmm
21.08. Jessicali
26.08. Tweed & Greet

Über Mein Bullet Diary – STRICKEN

Mein Hobby – mein Journal. To-Do-Listen, Maße, Ideen und alles, was das Strick-Herz begehrt.
Inkl. 5 Bogen
von Frederike Matthäus

frechverlag
Artikel-Nr. 8149, 208 Seiten,
ISBN 978-3-7724-8149-9
[D] 12,99 €

Für 12,99 € ist das Buch nur unwesentlich teurer als ein schönes Notizbuch, aber so hilfreich!

[amazon_link asins=’3772481493,3772481485′ template=’ASOCKSHYPE’ store=’httpwwwsocksh-21′ marketplace=’DE’ link_id=’85fa26b1-a368-11e8-b35c-dfc315bd9ee9′]

Werbung

Übrigens haben wir Fredy vor vielen Jahren einmal interviewt.

Neuling

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

46 Likes
Upvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

72 Kommentare

  1. Das Buch ist genau das richtige für mich. Meine Notizen zu meinen Strickprojekten befinden sich irgendwo auf verschiedenen Zetteln oder in mehreren Notizbüchern, so dass ich immer suchen muss… Ziemlich chaotisch also… Das würde sich mit diesem tollen Buch auf jeden Fall ändern und ich hätte endlich wieder Ordnung in meinem Chaos! Der Stil des Buches gefällt mir sehr gut!
    Herzlichen Dank für die Verlosung!
    Liebe Grüße
    Dorothee

Lade weitere Kommentare

addiSockenwunder - Anleitungsheft

Strickanleitung Armstulpen mit dem addiSockenwunder (Anleitungsheft)

Stricken Winter 2018: »COLORADO« Strick- & Nähkollektion

Du wirst es lieben: Jetzt für unsere Strick- & Nähkollektion »COLORADO« Winter 2018 anmelden!