in

Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru

Die Firma sorgt damit für bessere Gesundheitsbedingungen der Alpaka-Hirten.

pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen, damit die Hirtenkinder in Peru eine gesunde und ausgewogene Ernährung erhalten.

Regelmäßig besuchen Paul Pascuali und sein Team die Länder, aus denen er die Fasern für seine Garne bezieht. Er will sich nicht auf Zertifikate und Auszeichnungen verlassen, sondern sich selber direkt vor Ort über die artgerechte Tierhaltung, eine wenig belastende Schur und auch die Arbeitsbedingungen der Menschen ein Bild machen. Es gehört zu seinem Firmenkonzept, mit seinen Berichten, Fotos und Videos den Kunden Transparenz zu bieten. Handeln, um die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern, ist ihm dabei ein sehr wichtiges Anliegen. So möchte er in Peru Gewächshäuser in den Schulen bauen und so für bessere Gesundheitsbedingungen der Alpaka-Hirten sorgen.

Alpakas im Hochgebirge von Peru pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Alpakas im Hochgebirge von Peru – Foto: Pascuali filati naturali

Im Oktober 2017 reiste Paul Pascuali zunächst nach Arequipa in Peru. Von dort ging es in die Hoch-Anden auf 4.600 m über dem Meeresspiegel auf die Finca „Pacomarca“. Dies ist eine Vorzeigefarm, auf der man über kontrollierte Zucht und Fortbildung der Hirten für hochwertige Qualität der Alpaka-Wolle sorgt. Bessere Qualitäten bringen auch den Alpaka-Hirten höhere Einnahmen und helfen ihnen, die schwierigen Lebensbedingungen in dem rauen Klima hoch oben auf den Hochplateaus der südlichen Anden zu verbessern.

Pascuali filati naturali - Farm im Hochgebirge von Peru pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Alpakas auf einer Farm

Viele Alpaka-Hirten leben nämlich mit fünf, sechs und mehr Kindern in einfachen Lehmhütten ohne Heizung, fließendem Wasser und Strom. Sie ernähren sich meistens von Knollen, das einzige, was in dieser Höhe und auf den nährstoffarmen Böden wächst. Obst und Gemüse sind ihnen fremd. Ab und an gibt es ein Stück Guy- (Meerschweinchen) oder Alpakafleisch. Es ist nicht verwunderlich, dass viele der Inkas Mangelerscheinungen, wie z. B. Eisenmangel aufweisen.

Pascuali filati naturali will soziale Verantwortung übernehmen

Gerade hier möchte Paul Pascuali und sein Team soziale Verantwortung übernehmen. Vor allem die Kinder liegen ihm am Herzen, denn in ihnen sieht er die Zukunft der Hirtenfamilien. Aus diesem Grunde möchte er zusammen mit der Initiative Pacomarca Gewächshäuser für Schulen bauen. Hier lernen die Kinder, wie man Obst und Gemüse anbaut und erntet.

Pascuali filati naturali möchte solche Gewächshäuser bauen. pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Gewächshaus in Peru, Foto: Pascuali filati naturali

Die Kinder sind Multiplikatoren

Letztendlich sind die Kinder hier die Multiplikatoren, denn Sie werden über das, was sie in den Schulen lernen, in ihren Familien berichten. Wenn die Eltern das Prinzip verstanden haben, können sie mit einfachen Mitteln eigene kleinere, mit der Sonne beheizte Gewächshäuser neben ihren Hütten bauen. Dort kann auch ein kleiner Stall abgetrennt werden, in dem die Hirten ihre Cuys, die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht überleben, züchten können. Durch den Verkauf gewinnen sie eine zusätzliche Einnahmequelle. Auch kann in den Gewächshäusern neben dem Gemüse schnell wachsendes Gras als Futter für die Alpakas angebaut werden. Dieses Zusatzfutter ist notwendig, wenn die Tiere auf den schneebedeckten Weiden keine Nahrung mehr finden.

Pascuali filati naturali - Gewächshäuser für Schule in Peru pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Alpakas in Peru, Foto: Pascuali filati naturali

Mangold, Spinat, Kräuter, Salat, Tomaten und mehr in den Gewächshäusern

Mit fairen Preisen für ihre hochwertigen Alpaka-Vliese können sich die Hirten bald schon eine Cabaña del Pastor leisten, einen kleinen Hof mit Stallungen und einem isolierten Wohnhaus, Solarstrom und fließendem Wasser. Mittels eines besonderes Systems kann die Energie der Sonne zum Heizen der Räume genutzt werden und im eigenen Gewächshaus wachsen Mangold, Spinat, Kräuter, Salat, Tomaten, Zwiebeln und Paprika

Der Bau der Gewächshäuser und ihre Finanzierung

Mit dem Bau der Gewächshäuser will Pascuali filati naturali langfristig den Grundstein für eine bessere und gesündere Zukunft der Alpaka-Hirten legen. Aktuell sind Gewächshäuser für zwei Schulen geplant. Es werden sicher weitere hinzukommen. Der Partner vor Ort überwacht den Baufortschritt und hält die Firma Pascuali mittels Fotos und Videos ständig auf dem Laufenden.

Die Firma Pascuali wird für jedes Kilo verkaufte Alpaka-Wolle einen Teil der Einnahmen für den Bau von Gewächshäusern für Schulen verwenden. Jetzt sind wir Stricker gefragt.

Pascuali filati naturali: Babyalpaca und Alpaca fino pascuali Pascuali filati naturali baut Gewächshäuser für Schulen in Peru
Babyalpaca und Alpaca fino aus dem Hause Pascuali filati naturali, Foto: Pascuali filati naturali

Mit dem Kauf von Pascuali Alpaka-Garnen können wir uns am Bau der Gewächshäuser beteiligen und mit jedem Knäuel helfen, die Gesundheit der Alpaka-Hirten zu verbessern.

Mehr über Paul Pascuali erfährst du im sockshype-Beitrag “Paul Pascuali vertreibt edle Garne”.

Paul Pascuali vertreibt edle Garne

 


Zwei interessante Videos von Pascuali filati naturali aus Peru

Das Alpakagarn und sein Ursprung

Eine Zukunft mit Pascuali filati naturali (Soziale Projekte)

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Content AuthorEmoji Addict

Was denkst du?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jep, ich möchte alle Beiträge zukünftig kostenlos per Email erhalten.

dreieckstuch stricken Dreieckstuch stricken – eine Anleitung für einen flauschigen Traum

Dreieckstuch stricken – eine Anleitung für einen flauschigen Traum

Der fertige 6 Köpfe 12 Blöcke Samplerquilt in einem Boot. 6 köpfe 12 blöcke 6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalong – Der fertige Quilt

6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalong – Der fertige Quilt