in

Anleitung: klassischen Schal stricken für den Mann

Anleitung: Schal stricken
Anleitung: Schal stricken

Einen klassischen Schal stricken ist vor allem für Anfänger geeignet. Dieser hält den Mann nicht nur warm, sondern unterstreicht auch sein persönliches Erscheinungsbild, ein Must-have für jeden Herrn. Denn er ergänzt sowohl die robuste Lederjacke wie den smarten Wollmantel im Business-Stil.

Die edle graue Alpaka-Wolle und das gleichmäßige, ausgefallene Muster verleihen dem Schal einen ausgesprochen edlen Charakter. Da das Strickmuster lediglich aus einem Wechsel von zwei rechten und zwei linken Maschen besteht, sind  nur geringe Strickkenntnisse erforderlich, um ihn nach der Anleitung von sockshype nachzustricken. Ansprechend ist auch das gleiche Muster auf der Vorder- und der Rückseite.

Das benötigst du für die Anleitung zum Schal Stricken mit einer Länge von 180 cm und einer Breite von 20 cm:

  • 250 g Alpaca Fino von Pascuali Farbe 08
  • 1 Rundstricknadel Größe 5
  • 1 Nähnadel mit großem Öhr
klassischen Schal stricken auf sockshype
250 g Alpaca Fino von Pascuali Farbe 08

Anleitung zum Schal stricken

Sie nehmen 56 Maschen auf und stricken nach der folgenden Strickschrift:

Strickmuster zum Schal stricken
Strickschrift / Strickmuster zum klassischen Schal stricken

Das Strickbild der Strickschrift zeigt immer die Vorderseite der Arbeit. In diesem Fall bedeutet das, dass in den Rückreihen, den ungeraden Reihen, die Maschen so gestrickt werden, wie sie in der Vorreihe erscheinen.

Werbung

Zunächst ein Wort zu den Randmaschen. Damit Sie einen schönen Rand erhalten, sollten Sie die letzte Masche einer Reihe links abheben. Das heißt, Sie stechen in die Masche wie zum Linksstricken ein. Der Faden ist vor der Nadel. Sie lassen die Masche von der linken Nadel auf die rechte Nadel gleiten. Sie wenden die Arbeit. Dabei liegt der Faden jetzt hinter der Nadel. Diese erste Masche wird nun rechts abgestrickt.

Werbung

Das Muster ist im eigentlichen Sinne ein Zwei-rechts-zwei-links-Muster: zwei Maschen werden rechts, zwei Maschen werden links gestrickt. Auf der Rückseite werden die Maschen wie sie erscheinen gearbeitet. Nach 4 Reihen wird das Muster um eine Masche nach links verschoben. Sie beginnen die fünfte Reihe, nach der Randmasche, mit einer linken Masche. Es werden wieder 4 Reihen gestrickt und wieder wird das Muster um eine Masche nach links verschoben. So fahren Sie fort bis die gewünschte Schallänge erreicht ist.

Anleitung: Schal stricken
Selber gestrickter Schal in den Dünen
klassischen Schal stricken Anleitung
Das Muster des gestrickten Schals ist gut erkennbar.
klassischen Schal stricken auf sockshype
Nicht nur für Männer: Der gestrickte Schal nach Anleitung.

Das Garn Alpaca Fino wird noch in vielen weiteren Farben angeboten.

Wolle zum Schal stricken
Die Alpaka-Wolle ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Die sehr hochwertige Alpaka-Wolle kann online bei Pascuali erworben werden.

Werbung

Melden

Werbung

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

8 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
  1. Hallo liebe Barbara,

    der Schal sieht traumhaft aus und ich würde mich gerne daran versuchen. Ich bin Anfängerin und habe noch nie nach Strickschrift gearbeitet.

    56 Maschen sollen aufgenommen werden. In der Stickschrift sind 12 Maschen als Muster aufgezeigt plus 2 Randmaschen. Verteilt auf die 56 aufgenommenen Maschen müsste das angezeigte Muster in einer Reihe 4,5 Mal gestrickt werden und in der 17 Reihe geht es wieder mit Reihe 1 weiter, richtig?

    Falls Du noch weitere wertvolle Tipps für mein besseres Anfänger-Verständnis hast, wäre ich mehr als dankbar und bereit für eine neue Herausforderung 🙂

    Liebe Grüße aus Köln,

    • Liebe Heidi,

      ich freue mich sehr, dass dir der Schal gefällt.

      In der Regel wird bei einer Strickschrift ein sogenannter Rapport, ein Bereich gezeigt, der sowohl in der Breite, als auch in der Höhe wiederholt wird. Hier bei unserer Strickschrift ist es ähnlich, allerdings möchte ich mit diesen Spalten und Reihen zeigen, wie das Muster aufgebaut ist: Du strickst über 4 Reihen das Muster 2 Maschen rechts, 2 Maschen links. Dann wird das Muster um eine Spalte versetzt. Vier Reihen später wird das Muster wieder um eine Masche versetzt.

      Zudem solltest du noch wissen, dass meine Strickschriften so aufgebaut sind, dass sie den Ausschnitt des fertigen Strickstücks von der Vorderseite zeigen. In den Hinreihen arbeitest du die Maschen genau so, wie sie abgebildet sind. Rechte Maschen auf der Vorderseite erscheinen auf der Rückseite als linke Masche und analog ist eine linke Masche auf der Vorderseite eine rechte Masche auf der Rückseite. Entsprechend musst du nach dem Wenden der Arbeit, also in der Rückreihe, dort, wo du rechte Maschen in der Strickschrift siehst, eine linke Masche und wo du eine linke Masche erblickst eine rechte Masche stricken. Bei diesem Muster ist das ganz einfach. Auf der Rückseite werden die Maschen wie sie erscheinen gearbeitet. Mehr zum Strickschrift lesen findest du in meinem Beitrag. https://www.sockshype.com/strickschrift-lesen-geht-es/

      Das Muster ist wirklich nicht schwer zu stricken, sieht aber superschön aus. Das wirst du auch als Anfängerin bestimmt schaffen. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Stricken des Schals und demjenigen, der ihn tragen wird, viel Freude damit.

      Wollige Grüße
      Barbara

  2. Vielen Dank für diesen schönen Schal!

    Eine Frage:

    “Das Strickbild der Strickschrift zeigt immer die Vorderseite der Arbeit.” Sodass, “in den Rückreihen, den ungeraden Reihen, die Maschen so gestrickt werden, wie sie in der Vorreihe erscheinen.”

    In der Strickschrift werden die ungeraden Reihen angegeben und diese erscheinen, der Angabe nach, als Vorderseite.
    Sind insgesamt 4 oder 8 Reihen gemeint?

    fG

    • Hallo Marietta, ich freue mich, dass dir der klassische Schal gefällt. Die Strickschrift zeigt alle Reihen an, die gestrickt werden. Auch die Rückreihen sind aufgezeichnet. Somit gibt es insgesamt 4 gleiche Reihen bis der Versatz erfolgt. Meine Worte: “Das Strickbild der Strickschrift zeigt immer die Vorderseite der Arbeit. In diesem Fall bedeutet das, dass in den Rückreihen, den ungeraden Reihen, die Maschen so gestrickt werden, wie sie in der Vorreihe erscheinen.” sollen nur eine Erläuterung sein. Ich selber versuche mir beim Stricken immer eine Eselsbrücke zu bauen, damit ich nicht ständig in die Anleitung gucken muss. Deshalb habe ich den Tipp gegeben, die Rückreihen immer so zu stricken, wie sie in der Vorreihe erscheinen. Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben und wünsche dir viel Freude beim Stricken des Männerschals. Wir würden uns sehr freuen, wenn du ein Foto deines fertigen Schal schickst.

      Liebe Grüße
      Barbara

    • Hallo Kerstin, danke schön für das Kompliment. Nun zu deinen Fragen: Das hängt von deiner Strickleistung und Ausdauer ab 🙂 Aber eigentlich sollte es an einem Wochenende möglich sein. Klar kannst du auch dickere Wolle nehmen. Dann würde ich aber weniger Maschen anschlagen.
      Wollige Grüße
      Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weihnachtsdeko selber machen – Kerzen stricken

Dekoration stricken für den Advent von Caprice Birker

Wolle vom Strang zum Knäuel wickeln