in ,

Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt

emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt

„Bunt ist meine Lieblingsfarbe“, das ist das Motto von Ute Schnabel, die mit ihren bildschönen, handgefärbten Garnen Freude in den grauen Alltag bringen möchte. „RAINBOW SPECKLES“, „DAHLIA LOVE“ oder „OZEANA“ unter diesen phantasievollen Namen verkauft sie in ihrem Shop mit Namen emilou die herrlich weichen Wollstränge.emilou - Ute Schnabel - Strang Bunt emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt

Ich habe mich mit Ute Schnabel, die ich als Pascuali-Färberin bei Paul Pascuali getroffen habe, zu einem Interview verabredet.

Hallo Ute, ich freue mich, dass du Lust hast, bei unserer Serie über Handfärber dabei zu sein.

Du vertreibst deine Garne unter dem Label „emilou“. Was bedeutet der Name?

Der Name emilou wurde „kreiert“ aus den Vornamen meiner Kinder mit einer kleinen Abwandlung.

Jede Färberin entwickelt im Laufe der Zeit ihren eigenen Stil. Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Mein Stil? Am liebsten bunt!

Momentan mag ich die speckle dyed und marmorierten Garne am liebsten.

Speckle dyed – bedeutet dass das Garn mit kleinen, manchmal auch größeren unregelmäßig verteilten Flecken bzw. Fleckchen versehen ist. Mal mit verschiedenen Farben (z. B. „Happy Day“), mal auch nur in einfarbig gefleckt, wie z. B. „Wein auf Asphalt“.

emilou---Ute-Schnabel-Speckled Strang emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Färbungen mit kleinen Farbflecken nennt man speckled.
emilou - Ute Schnabel - speckled Strang emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Ein speckled Strang mit größeren Farbflecken
emilou---Ute-Schnabel-Tuch Speckled Semisolid emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Tuch gestrickt aus speckled, semisolid Garnen (u. a. Wein auf Asphalt – Grundfarbe Grau)

Marmoriert bedeutet mehrfarbig ohne die gleichmäßige Wiederholung der Farben, wie es bei den streifigen Garnen zu sehen ist.

emilou---Ute-Schnabel- emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Ein Strang mit streifiger Färbung
emilou---Ute-Schnabel-Tuch streifig emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Tuch gestrickt aus streifig gefärbtem Garn

Semisolid ist eine Überlagerung von verschiedene Tönen in einem Farbton oder auch mehrere Farbtöne, die sich zu einem Ton ergänzen.

emilou---Ute-Schnabel-Semisolid emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Ein Strang mit semisolider Färbung
emilou---Ute-Schnabel- Armstulpen semisolid emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Armstulpen mit Semisolidfärbung – Ton in Ton

Meine neuesten Färbungen haben eine Mischung aus streifig und meliert und sind mit einem T gekennzeichnet, z. B. emilou T4 oder Didi T1. Das sind alles Warmfärbungen, ab und an mache ich auch Kaltfärbungen wie z. B. handbemalte Stränge, aber das ist eher selten.

emilou---Ute-Schnabel-Marmoriert streifiges Garn emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Die neueste Färbung, eine Mischung aus streifig und meliert

Wann und warum hast du mit dem Färben begonnen?

2012 habe ich eigentlich nur mal so für mich das Färben ausprobiert und mich darin gefunden. Ich liebe Farbe und habe oft bedauert, dass es die Farben, die ich will, nicht gab oder die Qualität nicht alle Farben hergab, die ich mir vorgestellt habe. Bei der Suche nach neuen Anleitungen und Inspirationen bin ich dann über handgefärbte Garne gestolpert. Das hat mich sehr fasziniert und dazu motiviert es auszuprobieren. Dazu kam meine neu erworbene Selbstständigkeit, die ich auch im Kreativen umsetzen wollte, allerdings eher gefertigte Produkte. Das Färben hat mich dann aber so in Bann geschlagen, dass ich dabei geblieben bin. Es ist immer wieder aufregend, da man sowohl gewollt als auch durch Zufall stets neue Farbkreationen entwickeln kann.

Wie hast du das Färben gelernt?

Learning by doing und ich habe viel gelesen. Sowohl Bücher als auch im Internet. Manches hat sich beim Ausprobieren einfach ergeben. Man sammelt über die Zeit Erfahrungswerte, die sich dann immer mehr verfestigen und zur eigenen Methode entwickeln. Die verschiedenen Techniken variieren auch durch den Gebrauch der verschiedenen Töpfe (Slow Cooker, normaler Topf und Herdplatte, Einkochtöpfe etc.) bzw. verschiedene Arten des Erhitzens/Fixierens (Erhitzen im Wasser, Backofen, Microwelle, Sonne). Es gibt unendlich viele Variationen und Kombinationen.

Was begeistert dich am Färben?

Die kreative Freiheit… Man kombiniert Farben nach Inspirationen in der Natur oder Umgebung, dann kann man auch noch verschiedene Methoden kombinieren und am Ende das wunderschöne Ergebnis – ein Meer von Farben.

emilou---Ute-Schnabel- Strang marmoriert tonal emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Ein marmorierter Strang –
verschiedene Farben, gleichmäßig durchmischt

Manchmal wird es so wie man es erwartet, manchmal nicht. Aber trotzdem immer wieder schön. Eigentlich bin ich für helle leuchtende Farben, aber auch die dunklen Töne gefallen mir in ihrer Harmonie zusammen (z. B. meine Färbungen Didi oder Didi T1).

Welche Garne landen in deinen Farbtöpfen?

Am liebsten die Tier- bzw. Proteinfasern wie Merino Baby, Pinta, Yak Lace, Alpaka Lace, Bayak, Tambo, Pflanzenfasern wie Bamboo Bio. Bio Cotton nicht so oft, da diese für mich einen höheren Zeitaufwand erforderlich machen. Es heißt „the sky is the limit“. Bei mir ist das Limit meistens die verfügbare Zeit, die einem beim „Ein-Frau“-Betrieb mit Familie zur Verfügung steht.

Welche Qualitätsanforderungen stellst du an die Garne, die du verwendest?

Ich suche nach höchster Qualität in Garnen, die beständig ist, damit ich meinen Kunden/Kundinnen ein zuverlässiges Angebot an guten Garnen anbieten kann. Mir ist es aber auch wichtig, daß die Tiere artgerecht gehalten sowie die Produkte fair gehandelt und ökologisch produziert werden.

Du bist eine der ausgewählten Pascuali-Färberinnen. Wie bist du dazu gekommen und was ist für dich das Besondere daran, dazuzugehören?

Ich habe Paul in Hannover kennengelernt. Der Pascuali Stand war genau neben meinem. Da sind wir ins Gespräch gekommen und mein Interesse an seinen tollen Garnen war geweckt. Es macht Spaß Teil der Pascuali-Familie zu sein, da wir uns untereinander sehr gut verstehen und auch gegenseitig Erfahrungen austauschen sowie unterstützen, wenn es mal Fragen oder Probleme gibt. Wir färben alle auf unterschiedliche Art und und ergänzen uns prima.

Einmal im Jahr färbst du noch etwas anderes als Wolle. Erzählst du uns, was deine Tochter zum Geburtstag bekommt? 

Lach, einen gefärbten Kuchen. Sieht nicht so gesund aus mit der Farbe, aber einmal im Jahr geht das schon!

emilou - Ute Schnabel - bunter Kuchen emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Bei Ute wird sogar der Kuchen gefärbt – allerdings nur einmal im Jahr zum Geburtstag der Tochter

Eine Färberin hat mal zu dir gesagt, dass ihr alle Kolleginnen seid und keine Konkurrenten. Siehst du das auch so?

Ja, das sehe ich auch so! Erstens hat jede Färberin einen bestimmten Stil, den man auch normalerweise erkennen kann und der uns voneinander unterscheidet. Zweitens hat jede auch so ihre Vorlieben, manche färben lieber uni bzw. semisolid, ich zum Beispiel eher bunt. Manche kalt andere heiß. Die Ergebnisse sind immer unterschiedlich und eigenständig.

Dein Emilou-Shop sieht richtig toll aus, was bietest du außer deinen handgefärbten Garnen an?

Ich habe noch ein paar Garne von Langyarns und Knit Pro Stricknadeln im Angebot. Doch das Angebot wird in nächster Zeit noch erweitert, also immer mal wieder reinschauen.

Seit 40 Jahren strickst du schon, hast du bei deinen Handgefärbten eigentlich immer gleich eine Idee, was daraus gestrickt werden könnte?

Manchmal ja. Und manchmal streichle ich einen Strang bis er mir flüstert was er werden will.

emilou - Ute Schnabel - Ausschnitt Tuch emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Ausschnitt aus einem Tuch, das Ute aus marmoriert gefärbtem Gern gestrickt hat.

Welche Objekte finden sich bevorzugt auf deinen Nadeln?

Momentan Socken, danach Tücher. Das ist aber hauptsächlich aus Zeitgründen. Ich benötige Muster zum Zeigen der Färbungen und da sind Socken einfach am schnellsten. Tücher zeigen dann noch verschiedene Kombi-Möglichkeiten und wie sich die Färbungen auf längeren Reihen verhalten.

emilou - Ute Schnabel - Socken streifig emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt
Bei Socken kommen die Muster gut zur Geltung und sie sind schnell gestrickt. Hier wird Garn mit streifiger Färbung verwendet.

Experimentierst du beim Stricken auch so gerne wie beim Färben?

Manchmal ja, aber meist fehlt mir die Muße, da ich leider oft wenig Zeit habe.

Du bist mit deinen Garne auch gerne auf Wollmärkten zu finden. Wo können wir dich und deine Garne persönlich treffen?

Als nächstes kann man mich am 16./17.09. in Bielefeld, beim 9. German Ravelry Meeting treffen, dann in meiner Region auf dem Weibermarkt in Rechberghausen am 30.09./01.10. und am 21./22.10. in Westerburg auf dem 2. Westerwälder Wollfest.

 

Liebe Ute, ich danke dir ganz herzlich für die interessanten Einblicke und wünsche dir noch viele kreative Ideen beim Färben und Stricken sowie viel Erfolg mit deinem emilou-Shop.


INFOS ZU UTE SCHNABEL – EMILOU
emilou
Ute Schnabel
Steigle 1
73087 Bad Boll, Deutschland

Telefon: 0049-(0)7164-902422
Mobil: 0049-(0)172-7007363
E-Mail: info@emilou.eu

Zum Shop

emilou Emilou – Färberin Ute Schnabel liebt es bunt

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Was denkst du?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
  1. der wolli ist wunderschön… passt gut zu der tunika und den söckchen von meiner enkelin… würde ihr gerne ne passende mütze und handstulpen dazu stricken… ich mag die wollis von emilou sehr sehr gerne…

  2. Sehr schöne Farbzusammenstellungen. Beim Verstricken immer spannend, wie sich die einzelnen Farbfelder entwickeln. Ich würde einen RVO mit Einstrickmuster damit stricken oder ein Tuch mit Farbfeldern aus verkürzten Reihen kombiniert mit einem unifarbenen Garn.

  3. Sehr schöne Farben, besonders gefällt mir die Farbe von semisolid bzw die Kombi des Logos. Als Muster für die Farben könnte ich mir statt Socken auch Handstulpen vorstellen oder kleine Puppenpullover.
    Falls ich gewinne, würde ich mir daraus ein Tuch stricken, bei ruhigen Farben ein Lacetuch, oder sonst ein crescent Tuch mit Kante. Leider komme ich dieses Jahr nicht zum GRM. Dann könnte ich mri die Wolle in natura ansehen.
    Außerdem gefällt mir die Seite von Dir, Barbara, sehr gut, immer interessant auch die Interviews.

Ich habe was zu sagen

instagram Warum Instagram sinnlos ist?

Warum Instagram sinnlos ist?

Schuhe pimpen mit Patches – DIY schuhe pimpen Schuhe pimpen mit Patches

Schuhe pimpen mit Patches