Fallmaschenloop stricken (kostenlose Anleitung) fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Fallmaschenloop stricken (kostenlose Anleitung)
in ,

Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken

Wer für Frühling oder Sommer einen Hingucker sucht, sollte einen Fallmaschenloop stricken. Besonders interessant wirkt ein solch luftiger Halsschmeichler, wenn als Material ein Bändchengarn mit einem Farbverlauf gewählt wird.

Das Muster sieht schwieriger aus, als es ist, denn zunächst werden abwechselnd eine Runde rechte Maschen, eine Runde linke Maschen gestrickt. Die gleichmäßigen Bändchenstreifen entstehen dadurch, dass in der letzten Runde jede 4. Masche fallengelassen wird. Das sind ganz einfache Laufmaschen.

Lediglich die letzte Runde ist ein wenig aufwendiger, aber mit unserer Anleitung kann auch ein Anfänger einen Fallmaschenloop stricken.

Das wird zum Loopschal mit Fallmaschen stricken benötigt

  • 150 g Bändchengarn (65 m/ 50 g), hier Galeria home Rainbow 
    (Anita Plechinger vom Casa di Lana empfiehlt 100 g Katja Tahiti-Beach)
  • 1 Rundstricknadel Größe 5/80 cm (wer feste strickt kann auch eine Nummer größer wählen)
  • eventuell eine Häkelnadel Größe 4
  • 1 Vernähnadel

So kannst du den Fallmaschenloop stricken

Schlage 128 Maschen an und schließe die Maschen zur Runde.

Beginne mit einer Runde linke Maschen. In der folgenden Runde werden rechte Maschen gearbeitet. In diesem Wechsel arbeitest du, bis du noch 7 Meter Garn übrig hast.

Fallmaschenloop stricken fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Fallmaschenloop stricken

Wenn du den Garnanfang aus dem Knäuelinneren nimmst, kannst du beim letzten Knäuel außen 7 Meter abmessen und dir mit einem Knoten die für die letzte Reihe notwendige Garnmenge kennzeichnen.

Grundsätzlich kannst du dir den Rundenbeginn mit einem Maschenmarkierer sichtbar machen. Nach einigen Reihen, erkennst du aber eine Linie an der Stelle, an der die neue Runde beginnt. (Sie verschwindet später durch eine Laufmasche wieder.)

Du bist nun an der letzten Rundenmasche angelangt. Das heißt, der Knoten, der die letzten 7 Meter markiert, ist nicht mehr weit entfernt. Jetzt beginnt die letzte Runde.

Dazu strickst du zunächst 2 Maschen – so, wie du auch eine weitere Runde stricken würdest. Also, wenn die vorherige Runde aus rechten Maschen besteht, strickst du jetzt linke Maschen oder anders herum. Ziehe die erste Masche über die zweite Masche. Du strickst eine weitere Masche und ziehst die erste Masche über diese gerade gestrickte Masche. Es werden auf diese Weise drei Maschen abgekettet.

Fallmaschenloop stricken - drei Maschen abketten fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Drei Maschen werden abgekettet.

Die nächste Masche wird einfach von der linken Masche gestreift. Sie ist die Fallmasche und bleibt unbearbeitet.

Fallmaschenloop stricken - Fallmasche von Nadel streifen fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Die Fallmasche wird von der linken Nadel gestreift.

Aus der letzten der abgeketteten Maschen häkelst du 5 Luftmaschen. Das kannst du mit einer separaten Häkelnadel machen. Es ist aber aufwendig, immer wieder zwischen Häkel- und Stricknadel zu wechseln. Deshalb empfehle ich, die Luftmaschen direkt mit den Stricknadeln zu bilden.

Fallmaschenloop stricken - 5 Luftmaschen fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
5 Luftmaschen werden gehäkelt.

Du strickst die nächste Masche und ziehst die letzte Luftmasche über diese Masche. Es folgen noch zwei weitere Maschen, die abgekettet werden. Du lässt die nächste Masche fallen und bildest 5 Luftmaschen. Auf diese Weise werden alle Maschen verarbeitet.

Fallmaschenloop stricken fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Fallmaschenloop stricken

Jetzt kannst du die Fallmaschen laufen lassen. Dazu ziehst du die Maschen rechts und links von der “Laufmasche” ein wenig auseinander.

Fallmaschenloop stricken - Laufmaschen fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Fallmaschenloop stricken – Laufmaschen

Zum Schluss werden die Fäden vernäht.

Fallmaschenloop stricken fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Fallmaschenloop stricken

Anleitung: Fallmaschenloop stricken fallmaschen stricken Anleitung: Sommerlichen Fallmaschenloop stricken
Anleitung: Fallmaschenloop stricken

Wie gefällt dir der Artikel?

22 gefällt mir
Upvote Downvote

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

10 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
    • Liebe Anita, danke für die tolle Idee zum Fallmaschenloop, den ich bei Ihnen im Casa di Lana entdeckt habe.

  1. Danke für die Anleitung! Ich wünsche mir nur noch die Länge (bzw. Umfang) des Loops vor und nach dem “fallenlassen”, damit ich es auch mit Garnen anderer Lauflänge gut nachstricken kann.

    • Hallo Christine,
      mein Loop hatte, bevor ich die Maschen habe fallen lassen, einen Umfang von 90 cm und nachdem die Maschen gelaufen sind, 130 cm. Die Höhe von 15 cm bleibt gleich.

      Ich hoffe, dir geholfen zu haben.

      Wollige Grüße
      Barbara

  2. Danke für die schöne und ausführliche Anleitung. Werde ich in jedem Fall nacharbeiten. Material liegt schon rum und wartet ….!
    Schönen Tag und liebe Grüße
    Brigitte

    • Liebe Brigitte, herzlichen Dank für die nette Rückmeldung. Der Loop ist wirklich schnell gestrickt und trägt sich super gut. Bei den aktuellen Sommertemperaturen kann man ihn auch wunderbar tragen. Ich wünsche dir gutes Gelingen.
      Wollige Grüße
      Barbara

    • Prima. Mit dem Loop bereitest du dich schon auf den Frühling/Sommer vor. Wenn du magst, schicke uns doch einmal ein Bild von deinem Fallmaschenloop.
      Liebe Grüße
      Barbara

  3. Ich habe diesen Loop nachgestrickt und es hat auch viel Spaß gemacht. Nur ein Problem habe ich . Der Anfang ist nicht elastisch. Nun ist er eine Seite eng und andere Seite weiter. Und das sieht echt blöde aus

    • Hallo, ich habe den Loop bereits zweimal gestrickt. Das Problem konnte ich nicht feststellen. Ich habe meinen Loop gerade auch noch einmal herausgeholt. Anfangs- und Endrunde sind beide elastisch. Es hängt vielleicht davon ab, wie du die Maschen aufgenommen hast. Ich habe hier den Kreuzanschlag gewählt. Dieser Anschlag ist schön elastisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nähen mit Jersey - kinderleicht! - Pauline Dohmen Pauline Dohmen im Interview über „Nähen mit Jersey – kinderleicht!“

Pauline Dohmen im Interview über „Nähen mit Jersey – kinderleicht!“

Strickdesignerin Irina Heemann im Interview

Strickdesignerin Irina Heemann im Interview