in

erfreuterfreut genialgenial verliebtverliebt süsssüss überraschtüberrascht

Gemeinschaftlich Socken stricken beim sockshype Sockenstricken KAL 2023

sockshype Sockenstricken KAL 2023 Logo
Werbung

Es ist schon Gewohnheit, dass im Januar eines jeden Jahres der sockshype Sockenstricken KAL startet. So wollen wir auch 2023 wieder gemeinschaftlich Socken stricken. Dafür habe ich mir ein interessantes Design überlegt und herausgekommen sind die TildaSocks. Doch die Streifensocken mit den hübschen dreidimensionalen Dekorlinien bestechen nicht nur durch ihr Muster, sondern weisen wieder besondere Stricktechniken auf – frei nach dem Motto:

Man lernt nie aus.

TildaSocks - Socken mit Dekorstreifen - in fünf verschiedenen Farben - gemeinschaftlich Socken stricken
TildaSocks aus 5 Ministrängen à 20 g

Ist das auch dein Motto oder hast du einfach Lust, mit vielen anderen Sockenstrickern gemeinschaftlich an unserem Sockenstricken KAL 2023 teilzunehmen? Dann bist du hier richtig!

Werbung

Gemeinschaftlich Socken stricken beim sockshype Sockenstricken KAL – was ist das?

2019 hatte ich die Idee, unseren ersten Knit-Along (abgekürzt KAL) zu starten. Dabei wollte ich all diejenigen mitnehmen, die zwar komplizierte Pullover, Mützen oder Handschuhe stricken, sich aber nie ans Sockenstricken gewagt haben. Schritt für Schritt habe ich erklärt, wie man ganz normale Stinos (stinknormale Socken) mit Herzchenferse und Schleudersternspitze strickt. Es waren viele, die nun erfolgreich zum ersten Mal ein Paar Socken fertiggestrickt haben. Andere wollten eine besondere Ferse und eine neue Spitze kennenlernen. Auch diejenigen zeigten uns am Ende des KALs wunderschöne Socken.

Seitdem findet jährlich im Januar der sockshype Sockenstricken KAL statt, bei dem wir eine Anleitung für ein Sockenpaar mit tollem Muster und besonderen Stricktechniken zur Verfügung stellen. Gemeinschaftlich stricken die Teilnehmer die Socken der jährlichen KAL-Anleitung. Sollten Fragen aufkommen, gebe ich und oftmals auch die anderen Teilnehmer Hilfestellung. Keiner wird dabei alleingelassen.

Und beim gemeinschaftlichen Socken stricken 2023 stricken wir die TildaSocks.

Der sockshype Sockenstricken-KAL geht los! 4. Januar 2023

Ich bin total begeistert, dass so viele beim sockshype Sockenstricken-KAL mitmachen wollen und freue mich sehr, gemeinschaftlich mit dir die TildaSocks zu stricken. Sei herzlich willkommen. Bevor es nun endlich losgeht, habe ich noch ein paar winzigkleine organisatorische Informationen:

  • Nur hier in diesem Beitrag findet der KAL statt – nicht auf Facebook, Instagram und auch nicht unter der Anleitung.
  • Wenn du Fragen hast, dann stelle diese    h i e r   in diesem Beitrag unten in den Kommentaren. (Habe Verständnis, dass es nur eine zentrale Stelle geben kann. Sonst müsste ich doppelt und dreifach auf die Fragen eingehen.)
  • Kannst du die Frage eines anderen Teilnehmers beantworten, hilf doch bitte weiter.
  • Natürlich begleite auch ich den KAL und werde gerne auf Fragen hier unter diesem Beitrag eingehen und vielleicht auch den einen oder anderen Tipp hier unter diesem Beitrag geben. (Schau einmal es gibt schon erste Tipps.)
  • Deshalb solltest du regelmäßig den Beitrag besuchen, die Infos, Kommentare und Tipps lesen. So beantworten sich oftmals Fragen schon im Vorfeld.
  • Jetzt doch noch einmal zu Facebook und Instagram: Gerne kannst du dort Fotos deiner Strickfortschritte zeigen. Gib dazu die Hashtags #sockshypesockenstrickenkal2023 #tildasocks an und verlinke uns mit @sockshype. Wenn du nach den Hashtags suchst, wirst du auch Fotos der anderen sehen (Es sei denn der Account ist auf „privat“ gestellt, dann können nur diejenigen die Bilder sehen, die du freigegeben hast.).

Nun habe ich dich lange genug auf die Folter gespannt. Es geht los!

  • Die kostenlose Anleitung zu den TildaSocks findest du hier:
  • Du möchtest auch – ganz unabhängig vom Internet – mit einer Anleitung in Papierform arbeiten, dann kommst du hier zum E-Book, das gegen eine kleine Gebühr erhältlich ist:

Sobald der Kauf in unserem Makema-Shop abgeschlossen ist, d. h. die Zahlung eingegangen ist, erhältst du die Anleitung in dein E-Mail-Postfach. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass unsere E-Mail in deinem Spam-Ordner landet. Wenn du also keine Mail von Makema erhalten hast, dann schau einmal in deinen Spam-Ordner.

Allen, die die Anleitung zum Ausdrucken heruntergeladen, danken wir herzlich, denn du unterstützt mit dem Kauf auch unsere Arbeit. 

Nun noch ein kleines Bonbon. Ich habe eine To-Do-Liste für dich zum Herunterladen erstellt. Für jede Socke gibt es ein Herzchen. Hast du eine Aufgabe geschafft, hake es ab.

Die dreidimensionalen Dekorstreifen

Die besonderen Stricktechniken der TildaSocks

  • Die Socken, die vom Bündchen aus bis zur Spitze gestrickt werden, beginnen mit einem Estnischen Maschenanschlag.
  • Es folgen Streifen, die von den ausgefallenen Dekorstreifen unterbrochen werden.
  • Die Herzchenferse haben viele schon bei unserem ersten Knit-Along kennengelernt. Diesmal wird sie allerdings an der Fersenwand verstärkt und dadurch strapazierfähiger.
  • Ebenfalls als besonders robust hat sich die Schleudersternspitze erwiesen, die den Abschluss bei den TildaSocks bildet.

Die TildaSocks sind Socken für Frauen. Die Angaben für fünf Größen von 34/35 bis 42/43 stehen zur Verfügung.

Was musst du können, um am sockshype Sockenstricken KAL teilzunehmen?

Die Anleitung ist sehr ausführlich beschrieben. Wenn du die Grundlagen des Strickens und des Sockenstrickens beherrschst, dann sollten die TildaSocks für dich kein Problem sein.

Gemeinschaftlich Socken stricken - TildaSocks mit zwei Farben
TildaSocks mit zwei verschiedenen Sockenwollfarben

Was brauchst du für deine TildaSocks?

🧶 100 g Sockenwolle 420 m/100 g 

Die TildaSocks werden mit mindestens zwei 4fädigen Sockengarnen gestrickt. Dabei können die Garne unifarben sein oder auch zarte Verläufe haben. Wählst du zwei Farben, kommst du mit zwei Knäueln à 50 g aus. Bei den Socken der Anleitung habe ich fünf handgefärbte Ministränge mit jeweils 20 g verwendet. Du kannst aber auch gut Garnreste in diesen Mengen nutzen.  


– Entweder fünf verschiedene Ministränge oder Sockenwollreste von jeweils 20 g. 
– Alternativ zwei Knäuel mit verschiedenen Farben à 50 g.

🧶 1 Nadelspiel 2,5 mm, 
Alternativ:  1 Rundstricknadel 2,5 mm, 80 cm oder Spielnadeln wie Neko Bambus Flex oder Trios 2,5 mm
(Stricker, die fest stricken, evtl. 2,75 mm) 

🧶 1 Schere

🧶 1 Vernähnadel

Gemeinschaftlich Socken stricken TildaSocks mit verschiedenen Restefarben
TildaSocks aus 5 verschiedenen Sockenwollresten

Wie lange geht der sockshype Sockenstricken KAL 2023?

Wir beginnen das gemeinschaftliche Socken stricken am 4. Januar und enden offiziell am 1. Februar 2023.

Solltest du länger brauchen oder später einsteigen, ist das allerdings auch kein Problem.

Die Anleitung 

Grundsätzlich steht die Anleitung auf sockshype kostenlos zur Verfügung, die wir zum Start des sockshype Sockenstricken KAL 2023 am 4. Januar 2023 veröffentlichen und komplett bis zum KAL-Ende plus einen Monat online halten.

Die Anleitung ist sehr umfangreich. Für alle, die die Strickanleitung lieber ausdrucken möchten, gibt es ein liebevoll gestaltetes E-Book, das du dir gegen eine kleine Gebühr als PDF herunterladen kannst. Wie gesagt, es besteht keine Verpflichtung, die Anleitung zu erwerben. Wer es dennoch tut, unterstützt auch unsere Arbeit. Dafür sagen wir vielen Dank!

Du möchtest am sockshype Sockenstricken KAL teilnehmen?

Habe ich dich neugierig gemacht? Ja? Dann sei beim diesjährigen sockshype Sockenstricken KAL herzlich willkommen. Lass uns gemeinschaftlich Socken stricken! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wäre aber schön, wenn du hier unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, in dem du kurz berichtest, was dich motiviert, mitzumachen.  Wenn du zum ersten Mal einen Kommentar auf sockshype abgibst, muss ich dich zunächst freischalten. Ich versuche, das so schnell wie möglich zu erledigen.

Solltest du zum Stricken der TildaSocks eine Frage haben und vielleicht nicht weiterkommen, schreibe hier unter diesem Beitrag in einem Kommentar, welches Problem du hast. Wenn du die Frage eines anderen Teilnehmers beantworten kannst, dann freue ich mich, wenn du weiterhilfst. Natürlich begleite ich auch den KAL und werde auf mögliche Fragen eingehen.

Damit wir uns alle an einer Stelle miteinander austauschen können, solltest du nur hier unter diesem Beitrag Fragen zum KAL stellen und Antworten geben. Ansonsten kannst du gerne Fotos auch in deinem Blog, auf Facebook oder Instagram posten und andere zum Mitmachen am sockshype Sockenstricken KAL motivieren.

Du bist dabei? Sage es weiter!

Gemeinschaftlich Socken stricken macht doch mehr Spaß! Deshalb freuen wir uns, wenn du andere begeisterte Stricker zusätzlich motivierst.  Du kannst dies mit der folgenden Grafik tun. Einfach in deinen Blog integrieren oder in den sozialen Netzwerken teilen. Die Teilnahme ist komplett kostenlos und freiwillig!

sockshype Sockenstricken KAL 2023 Logo

Lade das Logo herunter und binde es auf deinem Blog, Facebook oder Instagram ein.

Poste das Logo, Fotos von deiner Wollauswahl, deinen Fortschritten und deinen fertigen Socken bei Facebook oder Instagram mit den Hashtags #sockshypesockenstrickenKAL2023 und #tildasocks. Wenn du uns mit @sockshype verlinkst, bekommen wir eine Information und sehen deine Fotos sofort. Wir werden das eine oder andere Foto sicherlich teilen.

Übrigens wurde die Anleitung von unserem kleinen Team aus Teststrickerinnen auf Herz und Nieren geprüft. In den nächsten Tagen kannst du unter dem Hashtag #tildaSocks ihre TildaSocks bewundern und dir Anregungen für deine Garnauswahl holen.


Tipp 1 – Landherzen zeigt ihre Strickaktivitäten per Video

Kerstin, bekannt unter ihrem Blog und Instagram-Account „Landherzen“, hat angekündigt, beim sockshype Sockenstricken-KAL mitzustricken. Doch es klappern bei ihr nicht nur die Nadeln, nein, sie lässt dabei auch die Kamera laufen und nimmt auf, wie sie die TildaSocks nach unserer Anleitung strickt. (Kerstin hat mich darüber informiert, dass sie am Mittwoch Nachmittag (4. Januar) beginnen wird.)

Auf Instagram kannst du in den Storys/Highlights Kerstins Strickaktivitäten verfolgen. Guck einfach einmal bei @landherzen vorbei (Du musst allerdings bei Instagram angemeldet sein.). 


Tipp 2 – Einfacher Start mit dem Nadelspiel

Es haben sich einige angemeldet, die in den Kommentaren schrieben, dass sie noch nie Socken gestrickt haben. Aus Erfahrung weiß ich, dass es für Sockenstrick-Anfänger schwierig ist, mit dem Nadelspiel zu beginnen. Meine liebe Freundin Gabi hatte mir diesen Tipp gegeben, als ich selber mit dem Sockenstricken anfing. Und diesen Tipp zeige ich euch in meinem ersten und bisher auch einzigen Video. Damit dürftet ihr den Anfang gut schaffen. 

Da unser Bündchen im Muster 1 reM verschr – 1 liM gestrickt wird, müsstest du in den Rückseite l liM verschr – 1 reM stricken. Wie man links verschränkt strickt, siehst du in diesem Video.


Tipp 3 – Schwarz/Weiß-Ausdruck

Bei den Anleitungen kennzeichne ich die Angaben für die einzelnen Größen farblich. Ich find das einfacher, als wenn du dir in einer Tabelle die entsprechenden Angaben zusammensuchen musst. In meiner Anleitung musst du dir nur die Farbe für deine Größe merken und kannst ganz einfach, ohne Unterbrechung, deine TildaSocks stricken. Wenn du ein E-Book, eine PDF-Anleitung erworben hast, gibt es auch die farbliche Kennzeichnung. 

Hast du allerdings einen Schwarz/Weißdrucker, empfehle ich dir, nach dem Ausdrucken deine Größenangaben zu markieren. Hierzu kannst du mit einem Marker die entsprechenden Angaben erkennbar machen oder mit einem Stift die Angaben umkreisen.  


Tipp 4 – Wolle wickeln

Einige von euch verwenden Ministränge, die zunächst gewickelt werden müssen. Wenn du keinen Wollwickler hast, kannst du auch ganz einfach dein Knäuel von Hand wickeln. Das zeige ich dir hier.


Tipp – 5 – Faden/Fäden im Sockeninneren mitführen

Es kam immer wieder die Frage auf, wie es im Sockeninneren aussehen mag, wenn man bei TildaSocks mit zwei oder wie bei meinen KAL-Socken mit drei Fäden den/die aktuellen Faden/Fäden im Sockeninneren mitführt. Deshalb habe ich das jetzt fotografiert.

TildaSocks - Faden im Inneren miführen
Die Fäden – hier auf der Fußsohle bei TildaSocks mit drei Farben – laufen im Sockeninneren mit

Gerade bei Socken mit zwei oder drei Farben kann man man durch das Mitführen der Fäden ein Einweben oder späteres Vernähen von Fäden vermeiden.

Die Fäden laufen zwischen den Nadeln 1 und 4 im Sockeninneren hoch. Auch auf der Fußsohle. Wenn die Füße empfindlich sind, können die Fäden unter der Fußsohle als störend empfunden werden. Hier kann ich empfehlen, nach dem Herzchen den neuen Faden zu Beginn der Nadel 4 anzusetzen. Dann werden die mitlaufenden Fäden an den Seiten mitgeführt und ein Druck unter der Fußsohle kann vermieden werden. Der Rundenanfang beginnt anschließend also vor der Nadel 4.


Tipp 6 – Toller Rabatt für alle KAL-Teilnehmer

So viele stricken bei unserem Knitalong mit. Wir sind total begeistert. Auch wenn der KAL noch nicht beendet ist, haben wir für alle KAL-Teilnehmer noch eine tolle Belohnung vorbereitet. 

Wir haben eine ganz besondere und individuelle Strickbox für Sockenstricker zusammengestellt. Sie beinhaltet eine Strickanleitung zu wunderschönen, magischen Socken, die passende Wolle, die du zur Umsetzung brauchst und den zauberhaften Roman   »Die Magie der Mitternachtsrobe« . Mehr zur Strickbox erfährst du hier.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des diesjährigen sockhype Sockenstricken KALs fürs Mitstricken und bieten jedem Teilnehmer eine unserer magischen Strickboxen mit einem Rabatt von 10,00 € an. Die Rabattaktion endet mit dem Ende des KALs am 1. Februar 2023.

Werbung

Mit diesem Button kannst du bis zum 1. Februar einmalig als Teilnehmer des Knitalongs  die Magische Strickbox erwerben. Der Rabatt in Höhe von 10,00 € wird automatisch abgezogen.

Werbung

Wie gefällt dir der Artikel?

556 Likes
Upvote

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

549 Kommentare

  1. Hallo liebe Barbara, ich habe jetzt auch ein Paar Tilda-Socken. War, wie auch schon in den Jahren davor, wieder eine tolle Anleitung und das E-Book hast Du super toll gestaltet. Es hat sehr viel Spaß gemacht nach der Anleitung zu stricken. Es werden bestimmt noch einige Tilda’s bei mir dazu kommen. Freue mich schon auf Deine Idee für das nächste Mal. Nochmal danke und LG Doris

    • Hallo Doris, ganz lieben Dank für dein schönes Kompliment. Es hat auch mir Spaß gemacht und nun freue ich mich, so viele unterschiedliche TildaSocks auf Instagram und Facebook zu sehen. Ich denke, dass mir auch für das nächste Jahr wieder was Schönes einfallen wird. Auch in der Zwischenzeit wird es bestimmt noch weitere Anleitungen mit viel Input für möglicherweise neue Stricktechniken von mir geben.

      Liebe Grüße
      Barbara

    • Hallo Marion,
      ich freue mich, dass dir der diesjährige Sockenknitalong viel Freude bereitet hat, du etwas Neues hast lernen können und du ein schickes Paar TildaSocks dein eigen nennen kannst. Viele unserer Anleitungen haben Lernpotential. Vielleicht findest du das eine oder andere Paar, das du demnächst auch stricken kannst.

      Wollige Grüße
      Barbara

    • Hallo Sabine, deine Frage verstehe ich nicht ganz. Möchtest du die TildaSocks mit einem Verlaufsgarn stricken? In diesem Fall kann ich dir empfehlen, dir am Ende der Anleitung die Fotos der Teststrickerinnen anzugucken. Caro hat ihre TildaSocks mit einem bunten Verlaufsgarn und Bündchen, Ferse, Spitze sowie die Dekorstreifen mit einem unifarbenen Garn gearbeitet, das einen großen Kontrast zum Verlaufsgarn aufweist.
      Wenn das nicht deine Frage war, dann schreib noch einmal genau, was das Problem ist.

  2. Hallo Barbara, ich stricke gerade die verstärkte Herzchenferse. Ich habe bislang immer die Bumerangferse verstärkt und die Hebemaschen versetzt für ein dichteres Maschenbild. Habe ich das richtig gelesen, dass hier die Verstärkung NICHT versetzt wird? Bis hierhin hat es übrigens mega viel Spaß gemacht, die Tildasocks zu stricken! LG Claudia

  3. Ich bin bei der Ferse und stricke mit Rundstricknadel. Nun habe ich 20 Maschen auf der einen Seite und32 Maschen auf der anderen. Jetzt soll ich an der Sohle 2 Maschen abnehmen. Aber was ist mit der anderen Seite. Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht.

      • Ich habe die Seitenmaschen für den Zwickel aufgenommen. Nun habe ich 20 Maschen auf der rechten Seite der Nadel und 36 Maschen auf der linken Seite. Also links die Knötchen und das Herz. Wo soll ich jetzt abnehmen?

        • Hallo Rosi, wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du an einer Seite Maschen aus der Fersenwand aufgenommen. Jetzt du musst die Runde komplett zu Ende stricken. Das heißt, wenn du mit der Rundstricknadel strickst, nimmst du nun die Nadel mit den Oberfußmaschen, die du zuvor stillgelegt hast, hinzu. Strickst diese im Muster ab. Dann kommst am Übergang eine rechtsverschränkte Masche aus dem Querfaden. Anschließend nimmst du aus der anderen Fersenwand, je Knötchen auch Maschen auf.

          Bei der Verteilung der Maschen auf deiner Rundstricknadel hast du auf einem Nadelteil die Maschen des Oberfuß

Lade weitere Kommentare

Geschenke für Sockenstricker

Geschenke für Sockenstricker – 15 geniale Ideen

TildaSocks - Socken mit Dekorstreifen - in fünf verschiedenen Farben

TildaSocks – Socken mit hübschen Dekorstreifen stricken