in ,

erfreuterfreut

Anleitung: Tuch stricken »ERIU«

Die beliebte Anleitung zum Tuch stricken »ERIU« ist online. Das Tuch wird mit dem nachhaltigem Garn »BAMBU« von ggh gestrickt.

Anleitung Tuch stricken

Teil 1 des »EriuKAL«

Ich freue mich, dass du beim »EriuKAL« von sockshype mitmachen möchtest und dabei das wundervolle »ERIU-Tuch« stricken wirst. Das Garn in ganz zauberhaften Farbkombinationen und weitere Arbeitsmittel liegen bereit. Jetzt kann es endlich losgehen. Wir beginnen den 1. Teil mit einem zweifarbigen Rechteck. Du wirst ausreichend Zeit haben, bis es mit Teil 2 und 3 und den Tuchspitzen weitergeht.

Das finde ich auch ein schönes System, das ist sehr inklusiv. Es kann jeder mitmachen, auch wer nicht so viele finanzielle Ressourcen zur Verfügung hat. Wenn es euch möglich ist, dann honoriert doch [den KAL] mit einem kleinen finanziellen Beitrag, weil da steckt sehr viel Zeit und Arbeit hinter.
Stefanie Feierabend im Frickelcast vom 24.06.2019 (34:15)

Strickanleitung zum Tuch als praktisches PDF herunterladen und ausdrucken

Wenn du die Anleitung zum »ERIU-Tuch« als praktisches PDF / E-Book ohne Werbebanner ausdrucken möchtest, erhältst du diese genauso wie das nachhaltige »BAMBU« aus Bambus-Viskose unter folgenden Links:

Das Tuch hat mir sehr gefallen, die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben und ich freue mich schon darauf es anzufangen
Heike M. über die PDF-Anleitung

Das Eriu-Tuch wird von der mittleren Spitze aus gestrickt. Zunahmen erfolgen in den Hinreihen rechts und links der Mittelmaschen. Es entsteht so ein Rechteck. Hat die Mittellinie eine Höhe von 80 cm erreicht, wird zunächst über die eine Hälfte der Maschen, später über die andere Hälfte weitergestrickt. Dabei werden Maschen an der Seite, die über die Mittelmaschen des Rechtecks gestrickt werden, reduziert. Es entsteht auf diese Weise ein großes Dreieckstuch mit leicht nach oben laufenden Ecken.

Beim Stricken wird mit den beiden Farben gespielt. Teilweise ergeben sich farbliche Streifen durch den Wechsel der Farben alle zwei Reihen. Zum anderen wird an der Mittelnaht mit der anderen Farbe weitergestrickt. Die unifarbenen Teile werden durch Streifen in krausrechts, Lochmuster und zwei unterschiedliche Kreismuster aufgelockert. Die Kreise ergeben sich dabei durch den Wechsel von rechten und linken Maschen.

Tipp: Knäuel in dieser weichen Qualität neigen manchmal dazu auseinanderzufallen – vor allem, wenn bereits einige Meter verstrickt sind. Deshalb habe ich die beiden Arbeitsknäuel in jeweils einen Becher gepackt und mit dem Anfangsfaden aus der Knäuelmitte gearbeitet. Das war sehr praktisch. Alternativ kann man auch Zippbeutel verwenden, was sicher unterwegs praktikabler ist.

Eriu KAL - Garn einfach in Becher legen, damit sie problemlos abgestrickt werden können
Wenn Garne so wunderbar weich sind und einen schönen Glanz haben wie das Bambu, dann besteht die Möglichkeit, dass ein Knäuel beim Stricken auseinanderfällt. Zur Vorbeugung lege ich meine Knäuel jeweils in einen Becher oder auch in einen Zippbeutel und stricke mit dem Faden aus dem Knäuelinneren.
Werbung

Maschen

Rechte Maschen – reM

Linke Maschen – liM

Umschlag – U

Zwei Maschen überzogen zusammenstricken – 1 M abheben, 1 re M, abgehobene über gestrickte Masche ziehen.

Zwei Maschen zusammenstricken – 2 Mzus

M1R  Neigung nach rechts: Führe die linke Nadel von hinten nach vorne unter den Querfaden zwischen zwei Maschen und stricke diese wie eine rechte Masche ab. –

M1L  Neigung nach links: Führe die linke Nadel von vorne nach hinten unter den Faden zwischen zwei Maschen. Stricke die Schlinge rechtsverschränkt ab, d. h. steche in das hintere Maschenglied ein.  (http://bit.ly/2yc8DyI)

Randmaschen –  Kettrand – RM – Die erste Masche einer Reihe wird immer rechts gestrickt. Die letzte Masche wird wie zum Linksstricken abgehoben.

Zusätzlich werden beiseitig an den Seiten an den keine Zu- und Abnahmen erfolgen, am rechten Rand nach der Randmasche und am linken Rand vor der Randmasche zwei Maschen kraus rechts gestrickt. (Darauf ist zu achten, wenn nicht kraus rechts gearbeitet wird.

Spitze im Streifenmuster

  1. Reihe: Schlage mit Farbe 1 vier Maschen an. Wende die Arbeit.

    Eriu KAL - Vier Maschen werden angeschlagen
    Du beginnst, indem du vier Maschen mit dem Kreuzanschlag anschlägst.
  2. Reihe (Rückreihe): RM – 2 liM – RM

    Eriu KAL - zweite Reihe, die Rückreihe
    In der ersten Rückreihe wird eine rechte, zwei linke und wieder eine rechte Masche gestrickt.

Beim Farbwechsel führst du den Faden, der nicht gebraucht wird, auf der Rückseite der Arbeit mit.

  1. Reihe: Wechsel zu Farbe 2: RM – M1R – 2 reM – M1L – RM (= 6 Maschen)

Die Zunahmen erfolgen vor und nach den beiden Mittelmaschen und zwar jeweils in den Hinreihen.

Vor der ersten Mittelmasche gibt es eine Zunahme mit Neigung nach rechts M1R. Dazu führst du deine linke Nadel von hinten nach vorne unter den Querfaden zwischen der Masche vor der Mittelmasche und der Mittelmasche.

Eriu-Tuch M1R
Für die Zunahme vor der ersten Mittelmasche greifst du mit deiner linken Nadel von hinten unter den Querfaden.

Stricke diese Schlinge rechts ab.

Eriu-Tuch - die Zunahme M1R wird wie eine rechte Masche abgestrickt
Die Zunahme M1R wird wie eine rechte Masche abgestrickt. Dazu führst du deine rechte Nadel von vorne in die Schlinge.

Nach der zweiten Mittelmasche erfolgt die Zunahme mit einer Neigung nach links, M1L

Eriu-Tuch - M1L
Die Zunahme nach den Mittelmaschen soll eine Neigung nach links erhalten. Dazu schiebst du deine linke Nadel von vorne unter den Querfaden. Hier habe ich mit der rechten Nadel geholfen, den Querfaden richtig auf die linke Nadel zu heben.

Führe die linke Nadel von vorne nach hinten unter den Faden zwischen der zweiten Mittelmasche und der Masche nach den Mittelmaschen. Dabei kannst du auch mit der rechten Nadel behilflich sein.

Eriu-Tuch Zunahme M1L
Die Schlinge bei der Zunahme M1L wird rechtsverschränkt gestrickt. Schiebe dazu deine rechte Nadel hinter der linken Nadel in die Schlinge und hole dir den Faden. Dadurch wird die Masche verdreht. (Würdest du das nicht machen, entsteht hier ein Loch, was beim Eriu-Tuch aber nicht gewünscht ist.)

Stricke die Schlinge rechtsverschränkt ab, d. h. steche in das hintere Maschenglied ein.

  1. Reihe: RM – 1 reM – 2 liM – 1 reM – RM
  2. Farbe 1: RM – 1 reM – M1R – 2 reM – M1L – 1 reM – RM (= 8 Maschen)
  3. RM – 2 reM – 2 liM – 2 reM – RM
  4. Farbe 2: RM – 2 reM – M1R – 2 reM – M1L – 2 reM – RM (= 10 Maschen)
  5. RM – 3 reM – 2 liM – 3 reM – RM
  6. Farbe 1: RM – 3 reM – M1R – 2 reM – M1L – 3 reM – RM (= 12 Maschen)
  7. RM – 4 reM – 2 liM – 4 reM – RM
  8. Farbe 2: RM – 4 reM – M1R – 2 reM – M1L – 4 reM – RM (= 14 Maschen)
  9. RM – 5 reM – 2 liM – 5 reM – RM
  10. Farbe 1: RM – 5 reM – M1R – 2 reM – M1L – 5 reM – RM (= 16 Maschen)
  11. RM – 6 reM – 2 liM – 6 reM – RM

Tipp: Damit du die Mittelmaschen immer korrekt strickst, kannst du vor und nach den Mittelmaschen jeweils einen Maschenmarkierer setzen.

Eriu KAL - Maschenmarkierer helfen, die Zunahmen an den richtigen Stellen zu setzen
Maschenmarkierer vor und hinter den Mittelmaschen helfen, die Zunahmen immer an den richtigen Stellen zu machen. Zudem werden die Mittelmaschen in den Rückreihen als linke Maschen gestrickt. Mit Maschenmarkierer weißt du immer, wann die linken Maschen an der Reihe sind.

Fahre folgendermaßen fort:

  • Wechsle alle zwei Reihen die Farbe.
  • Hinreihen – Nimm jeweils vor den beiden Mittelmaschen eine Masche durch M1R und nach den Mittelmaschen durch M1L zu. Alle anderen Maschen strickst du rechts. Lediglich die letzte Masche wird wie zum Linksstricken abgehoben.
  • Rückreihen – Du strickst alle Maschen rechts, bis auf die Mittelmaschen. Diese beiden werden links gestrickt. Ebenso wird die letzte Masche wie zum Linksstricken abgehoben.

    Eriu-Tuch - die Spitze mit Streifenmuster
    Die Spitze des Eriu-Tuches wird im Streifenmuster kraus rechts gestrickt. Die Zunahmen erfolgen vor und hinter den Mittelmaschen. Dadurch entsteht hier ein kleines Rechteck.

Du beendest dieses Muster, wenn du in beiden Farben jeweils 20 Streifen zählst. Der letzte Streifen hat die Farbe 2. Du hast dann 82 Maschen auf der Nadel.

Besonderheit, die du berücksichtigen solltest

Bevor es weitergeht, habe ich noch eine Besonderheit, die du beachten solltest.

Würden wir jetzt direkt weiterarbeiten, würde es einen Versatz im Farbmuster geben. Deshalb strickst du mit Farbe 1 über die erste Hälfte der Maschen also bis hinter die 1. Mittelmasche, rechte Maschen. Stricke keine Zunahme. Wende die Arbeit, hebe die Mittelmasche nur ab. Stricke alle Maschen bis auf die letzte Masche rechts. Die letzte Masche wird – wie gewohnt – abgehoben. (Diese Halbreihe fällt nicht unter die Reihenzählung.)

Arbeiten mit zwei Farben in einer Reihe

Eriu-Tuch - Mittelteil
Nach der Streifenspitze in krausrechts folgt der zweifarbige Teil mit der Trennung an der Mittelnaht. Lochmuster, krausrechte Streifen, kleine und große Kreise sorgen für Abwechslung beim Stricken und sehen vor allem toll aus.

Arbeite im Folgenden auf der rechten Seite mit Farbe 2 und auf der linken Seite mit Farbe 1.

Fäden verkreuzen

Eriu-Tuch - Die Fäden werden verkreuzt
Nach der ersten Mittelmasche findet in jeder Reihe ein Farbwechsel statt. Damit hier keine Löcher entstehen, müssen die Fäden miteinander verkreuzt werden (von der Vorderseite aus gesehen).

Wenn man mit zwei Farben in einer Reihe arbeitet, ist es wichtig, die Fäden zu verkreuzen. Der Farbwechsel findet nach der ersten Mittelmasche statt:

In der Hinreihe legst du den Arbeitsfaden in Farbe 2 nach der ersten Mittelmasche nach links. Du nimmst die neue Farbe (Farbe 1) in die Hand als Arbeitsfaden. Nun legst du den Faden, der nicht gebraucht wird (Farbe 2), hinter den Arbeitsfaden (Faden in Farbe 1) nach rechts.

In der Rückreihe legst du Faden in Farbe 1 nach der ersten Mittelmasche nach links.

Zum Fäden verkreuzen wird der aktuelle Faden nach links gelegt.
Sobald ein Farbwechsel ansteht, legst du den Faden der Farbe, die du gerade verarbeitet hast, nach links.

Du greifst dir den Faden in Farbe 2

Eriu-Tuch - Fäden verkreuzen -Teil 2
Greife dir nun die neue Farbe (hier den gelben Faden).

und führst den Faden, der nicht gebraucht wird – also Farbe 1 – vor dem aktuellen Faden in Farbe 2 nach rechts.

Werbung
Eriu-Tuch - Fäden verkreuzen - Teil 3
In den Hinreihen wird der Faden, der jetzt nicht mehr gebraucht wird, hinter den neuen Faden nach rechts gelegt; in den Rückreihen (das siehst du hier) ziehtst du den Faden (hier rot), der nicht gebraucht wird, vor dem neuen Faden  (hier gelb) nach rechts. – Auf der Rückseite kannst du die verkreuzten Fäden sehen. Auf der Vorderseite entsteht eine schöne Trennlinie zwischen den beiden Farben.
Eriu-Tuch - Auf der Vorderseite erkennst du die gerade Trennung der beiden Farben.
Auf der Vorderseite erkennst du die gerade Trennung der beiden Farben.

Zunahmen

Die Zunahmen in jeder Hinreihe erfolgen weiterhin auf die gleiche Weise wie bei der Spitze, nämlich M1R vor der ersten Mittelmasche und M1L nach der letzten Mittelmasche.

Kraus rechts am Rand

Die zweite und dritte sowie die dritt- und zweitletzte Masche werden kraus rechts gestrickt. Dadurch wird verhindert, dass sich der Rand besonders einrollt.

Tuch Eriu - An den Rändern werden nach der Kettmasche zwei Maschen krausrechts gestrickt.
An den Rändern werden nach der Kettmasche zwei Maschen krausrechts gestrickt.

So geht es mit zwei Farben weiter

Reihen 81 – 92: Strickschrift Lochmuster

Achtung!

Die Strickschriften bilden die Vorderseite der fertigen Strickarbeit ab. Wenn du mehr über das Lesen von Strickschriften erfahren möchtest, dann schau doch einmal hier .

Eriu-Tuch - Strickschrift Lochmuster
Die Strickschriften bilden die Vorderseite der fertigen Strickarbeit an. Wenn du mehr über das Lesen von Strickschriften erfahren möchtest, dann schau doch einmal hier https://www.sockshype.com/strickschrift-lesen-geht-es/

Nimm dir den Faden in Farbe 2 und stricke über die erste Hälfte die erste Reihe der Strickschrift Lochmuster. Dabei nimmst du vor der Mittelmasche eine Masche zu, wie oben angegeben. Den Faden in Farbe 1 schneidest du ab und setzt ihn zum Stricken der zweiten Mittelmasche an. Diese wird gestrickt. Es folgt die zweite Zunahme. Arbeite nun die restliche Reihe (bis auf die letzte Masche) nach der Strickschrift. Die letzte Masche wird wie zum Linksstricken abgehoben.

Eriu-Tuch - Lochmuster
Das Lochmuster wird durch krausrechte Maschen eingerahmt.

Du arbeitest weiter nach der Strickschrift. Achte darauf, dass nach den Randmaschen am rechten und linken Rand zwei Maschen kraus rechts gestrickt werden (s. o.)

Am Ende der Reihe 92 hast du 94 Maschen auf deiner Nadel (= 94 Maschen).

Reihen 93  – 100: Glatt rechts: Hinreihen – reM, Rückreihen liM (= 102 Maschen)

Reihen 101 – 104: Kraus rechts: Hinreihen und Rückreihen – reM (= 106 Maschen)

Tipp: Solltest du mit einem Nadel-Seilsystem arbeiten, so solltest du jetzt ein zusätzliches Seil zwischen einer Nadel und dem in Gebrauch befindlichen Seil schrauben.

Reihen 105 – 126: Strickschrift Große Kreise

Vor dem ersten Rapport strickst du zunächst nach den ersten drei Randmaschen (Randmasche, zwei kraus rechte Maschen) zwei Maschen glatt rechts. Dann beginnt der Rapport lt. Strickschrift. Du bekommst pro Farbe 3 Kreise in jede Hälfte. Wenn du die linken Maschen des dritten Kreises in Reihe 109 gestrickt hast, strickst du rechten Maschen bis zur Mittelmasche. Zähle diese inkl. Zunahme. Genau diese Anzahl strickst du zu Beginn der zweiten Hälfte, bevor du mit dem Kreis beginnst. So erhältst du einen gleichen Abstand der Kreise zur Mittelmasche. (= 128 Maschen)

Eriu-Tuch - große Kreise
Die großen Kreise ergeben sich durch linke Maschen.

Reihen 127 – 138: Strickschrift Lochmuster (Wenn du vor die Mittelmasche beim Lochmuster kommst und ein weiterer Rapport nicht mehr bis zur Mitte passt, strickst du diese Maschen rechts. Die gleiche Anzahl an Maschen solltest du bei der anderen Farbe ebenfalls rechts stricken. = 140 Maschen)

Reihen 139 – 162: Strickschrift Kleine Kreise

Eriu-Tuch - Strickschrift kleine Kreise

Vor dem ersten Rapport strickst du zunächst nach den ersten drei Randmaschen (Randmasche, zwei kraus rechte Maschen) zwei Maschen glatt rechts. Dann beginnt der Rapport lt. Strickschrift. Du bekommst pro Farbe 7 Kreise in jede Hälfte. Wenn du die linken Maschen des siebten Kreises in Reihe 147 gestrickt hast, strickst du rechte Maschen bis zur Mittelmasche. Zähle diese inkl. Zunahme. Genau diese Anzahl strickst du zu Beginn der zweiten Hälfte, bevor du mit dem Kreis beginnst. So erhältst du einen gleichen Abstand der Kreise zur Mittelmasche. (= 164 Maschen)

Eriu-Tuch - kleine Kreise
Die kleinen Kreise werden wie die großen Kreise durch die Verwendung linker Maschen gebildet.

Reihen 163 – 174: Strickschrift Lochmuster (Wenn du vor die Mittelmasche beim Lochmuster kommst und ein weiterer Rapport nicht mehr bis zur Mitte passt, strickst du diese Maschen rechts. Die gleiche Anzahl an Maschen solltest du bei der anderen Farbe ebenfalls rechts stricken. = 176 Maschen)

Reihen 175 – 196: Strickschrift Große Kreise – Vor dem ersten Rapport strickst du zunächst nach den ersten drei Randmaschen (Randmasche, zwei kraus rechte Maschen) zwei Maschen glatt rechts. Dann beginnt der Rapport lt. Strickschrift. Du bekommst pro Farbe 5 Kreise in jede Hälfte. Wenn du die linken Maschen des fünften Kreises in Reihe 179 gestrickt hast, strickst du rechte Maschen bis zur Mittelmasche. Zähle diese inkl. Zunahme.  Genau diese Anzahl strickst du zu Beginn der zweiten Hälfte, bevor du mit dem Kreis beginnst. So erhältst du einen gleichen Abstand der Kreise zur Mittelmasche. (= 198 Maschen)

Reihen 197 – 200: Kraus rechts. Stricke in Hinreihen und Rückreihen rechte Maschen (= 202 Maschen)

Reihen 201 – 208: Glatt rechts. Stricke in den Hinreihen rechte Maschen, in den Rückreihen linke Maschen (= 210 Maschen)

Reihen 209 – 220: Strickschrift Lochmuster (Wenn du vor die Mittelmasche beim Lochmuster kommst und ein weiterer Rapport nicht mehr bis zur Mitte passt, strickst du diese Maschen rechts. Die gleiche Anzahl an Maschen solltest du bei der anderen Farbe ebenfalls rechts stricken. = 222 Maschen)

Eriu KAL Teil 1
Teil 1 des Eriu KALs ist nun geschafft. Es ist ein Rechteck entstanden mit einem Maß von rund 80 an der Mittelnaht.

Teil 1, das Rechteck ist fertig!

Irland – ein bezauberndes Land

Ich war bisher dreimal in Irland. Jedes Mal hat mich die Insel begeistert und wenn ich von meinen Reisen erzählt habe, höre ich immer wieder: “Oh, da möchte ich auch einmal hin.” Vielleicht gehörst du ja auch dazu. Die Insel bietet nicht nur tolle Landstriche, sondern auch viel Kultur, Naturschätze und vor allem auch Geschichte. Deshalb dachte ich mir, ich zeige euch beim KAL ein kleines bisschen über die grüne Insel, auf der ich die Fotos vom fertigen Tuch gemacht habe.

Die zweitgeteilte Insel

Im Atlantik, westlich von Großbritannien, liegt Irland. Gefühlsmäßig gehen wir davon aus, dass Irland aus wesentlich höher im Norden gelegen ist. Das ist aber nicht so. Breitengradmäßig befindet sich der südlichste Punkt auf der Höhe des Ruhrgebietes und der nördlichste auf der Höhe von Kopenhagen. Rd. 17 % der Fläche nimmt im Nordosten Nordirland ein, das politisch zu Großbritannien gehört. Der übrige Flächenanteil hat ungefähr die Größe von Bayern und bildet die politisch eigenständige Republik Irland. (Dazu mehr in Teil 2.)

Die Hauptstadt von Nordirland ist Belfast, die der Republik Irland ist Dublin.

Die Landschaft und das Klima

Ich habe zuvor Irland als die grüne Insel bezeichnet. Das ist sie tatsächlich. Es gibt viele Wiesen, Wälder und Moore. Man erzählt sich, auf der Insel seien 40 verschiedene Grüntöne zu finden, was der Sänger Jonny Cash in seinem Song “40 Shades of Green” auch erwähnt. Gezählt hat das wohl bisher niemand. Doch warum grünt es so in Irland? Die Erklärung findet man beim irischen Wetter, das vom Golfstrom im Atlantik beeinflusst wird. Die Jahresdurchschnittstemperaturen betragen 10 – 13 °C, wobei es im Winter kaum weniger als 2 °C kalt wird. Im Sommer betragen die Höchsttemperaturen im Schnitt 13 – 16 °C. Auch wenn der Himmel blau ist, kann es 10 Minuten später schon wieder regnen. So schnell, wie der Niederschlag gekommen ist, hört er auch wieder auf.

Städte und Ortschaften

Dublin als Hauptstadt der Republik Irlands hat rund 553 Tausend Einwohner. In Belfast, der Hauptstadt Nordirlands, leben rund 270 Tausend Einwohner. Alle anderen Städte sind keine großen Metropolen, sondern klein und überschaubar. Ihren Charme erhalten Städte eher durch die Menschen, die dort leben. Denn man sagt ihnen Gelassenheit und Gastfreundlichkeit nach, was ich nur bestätigen kann. Bei unserem ersten Besuch hatten wir ein Ferienhaus in Milstreet gemietet. Als wir ankamen, hat uns der Vermieter im nächsten Ort abgeholt, weil er glaubte, wir würden es sonst nicht finden. Seine Frau hatte derweil Kaffee gekocht und Sandwiches in unserem Haus fertig gemacht, mit dem sie uns begrüßten. Später fragten sie einmal ob wir mal Lust auf einen richtigen Irish Coffee hätten. Als wir die Frage bejahten, besuchten sie uns ein paar Tage später mit allen Zutaten und bereiteten vor unseren Augen das köstliche Getränk zu. Wir sprechen noch oft von diesen netten Leuten. Auch auf unseren späteren Reisen haben wir nur freundliche Menschen getroffen. Aber dazu später mehr.

Auf einer anderen Reise waren wir auf der Halbinsel Dingle. Unser Reiseleiter – ein Fan der irischen Musik – führte uns zu einem Café und meinte, es gehöre der “bekannten” irischen Sängerin Joan Green. Wenn sie da sei, wolle er sie fragen, ob sie für uns etwas Musik machen würde. Sie war da, kam direkt aus der Küche mit umgebundener Küchenschürze und Mehl an den Händen. Tatsächlich gab sie nur für uns ein kleines Privatkonzert. Es hat uns sehr begeistert. Das nennt man Gastfreundschaft!

Die Menschen in der Republik Irland

“Alle Iren haben rote Haare und Sommersprossen”. Das ist sicher nicht so. Ich habe auf meinen Reisen nur wenige Iren gesehen, die diesem Klischee entsprochen haben. Allerdings habe ich die Menschen auf der Insel als sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend kennengelernt. Sie sind oftmals recht abergläubig. So mussten doch tatsächlich im Jahr 2013 die Autokennzeichen geändert werden, weil eine 13 für die Erstzulassung des Autos auf dem Kennzeichen ein No-Go war.

Betrachtet man die Straßenschilder, so findet man die Angaben dort in zwei Sprachen. In Englisch und Gälisch. Das sind nämlich die beiden Amtssprachen. Englisch spricht in der Regel jeder Ire. Gälisch oder Irisch beherrschen nur 30 % der Bevölkerung. Allerdings gibt es Gebiete (im Westen), in denen Irisch die Erstsprache ist. „Slàinte!“ ist ein irischer Begriff, den ich auf meiner Reise gelernt habe und bedeutet: “Prost”.

Und mit „Slàinte!“  wären wir bei den Pubs, die nahezu in jedem Ort zu finden sind. Irish Pubs sind ganz besondere Kneipen. Denn sie dienen den Menschen als Treffpunkt zum Reden, Musizieren und Trinken. Neben Bier und Whiskey gibt es natürlich noch andere alkoholische Genüsse. Ich habe in Irland gerne den Cider, den irischen Apfelwein getrunken. So haben wir ein Pint of Guiness oder ein Pint of Bulmers bestellt und bekamen jeweils 0,5683 Liter eines typisch irischen Bieres und einer Sorte des Apfelweines. (Es gibt aber auch noch weitere Marken.) In vielen Pubs gibt es die typische Livemusik mit Musikern verschiedener Musikrichtungen. Oft werden die Gäste zum Mitsingen animiert.

Ein Pint Bulmers – der irische Apfelwein.

Melden

Werbung

Wie gefällt dir der Artikel?

36 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
  1. Danke hab mal auf Insta keine Ahnung obs richtig ist bin da noch ganz neu
    Ja habs Mark schon gesagt dass ich in euer Kaffee kommen möchte , demnächst , auch bei F B muss ich mich erst anmelden
    liebe Grüsse Barbara

    • Prima, du kannst es gerne in unserer Facebookgruppe sockshype Strickcafé einstellen oder auch sonst auf Facebook und Instagram mit dem Hashtag #eriukal.

  2. Liebe Barbara , danke die Maschenzahl stimmt
    Ich nadle den Abschnitt mal weiter sieht für mich mal gut aus und werde dann weitersehen und ein Bild machen und mir dann deine Meinung einholen
    Wünsche euch noch nen schönen Sonntag
    liebe Barbara

  3. Hallo Barbara ich bin in Reihe 179 und habe 5 Kreise , bis zu den 2re gestrickten M habe ich 3 re M , kommt mit Reihe 6 net hin , wenn ich die Schrift von li nach re lese , wenn ich R 6 aber von re nach links lese passt es
    Oder hab ich etwas überlesen? liebe Grüsse Barbara

    • Liebe Barbara,

      ich habe lange gerätselt, was das Problem ist, das du schilderst. An dem Lesen der Strickschrift kann es nicht liegen, da du ja schon bei dem zweiten Abschnitt mit den großen Kreisen angelangt bist.

      Ich habe jetzt auch noch einmal gerechnet. Am Ende von Reihe 174 hattest du 176 Maschen auf der Nadel. Die Hälfte (eine Seite bis zur Mitte) sind 88 Maschen. Das reicht genau für 5 Kreise. Jetzt müssen noch 5 Maschen am Anfang und die Mittelmasche dazurechnen werden. Und damit sehe ich glaube ich dein Problem. Zu Beginn hast du nicht so viele Maschen auf der Nadel, wie du benötigst, um den Rapport nach den 5 Anfangsmaschen genau 5mal zu stricken. Es werden ja weiterhin Maschen zugenommen, aber in Reihe 6 geht es beim letzten Rapport nicht auf. Da hast du Recht. Es sollten 5 Kreise gestrickt werden. So hatte ich es auch geschrieben. Vielleicht hätte ich hier noch aufnehmen müssen, dass der letzte Rapport in den ersten Reihen nicht ganz passt. Die anderen Stricker – so mache ich das auch – haben sich wohl an den Kreisen orientieren und wissen, dass sie in Reihe 6 vor und nach den Kreismaschen aus Reihe 5 jeweils eine Masche im Kreismuster stricken, aber die rechten Maschen gar nicht mehr zählen.

      Ich danke dir für den Hinweis – wenn es dann das war, das du geschrieben hast. Sollte es nicht das Problem sein, dann schreibe mir noch einmal.

      Weiterhin wünsche ich dir viel Freude beim Stricken deines Eriu-Tuches.

      Liebe Grüße
      Barbara

  4. Hallo Barbara
    Herzlichen Dank für die Info zwecks der Tassen ,da finde ich bestimmt was
    Mir hat halt die linke Tasse so gut gefallen
    liebe Grüsse Barbara

  5. Hallo ich habe heute Nacht angefangen ,aber ich hab’s wieder aufgemacht und andere Nadeln genommen ,ich habe es mit meinen Zing probiert ,aber das rutscht mir zu arg ,jetzt stricke ich mit KNIT Pro Holz und es geht wunderbar ,,allerdings muss ich ein bisschen aufpassen .die Wolle spießt ein bissl ,macht nix ,toll ist sie ich habe sie auch in Tassen reingelegt ,geht wunderbar ,ich wüsste aber gerne ,wo ich eure Tassen kaufen kann ,die sind klasse und ich hätte sie gerne auch
    liebe Grüsse Barbara

    • Hallo Barbara, klasse, dass es jetzt läuft. Darüber freue ich mich sehr.

      Die weiße Tasse habe ich vor zwei Jahren geschenkt bekommen (habe gerade mal geguckt, sie ist wohl nicht mehr beim Anbieter im Programm) und die getöpferte gab es auf einem Handwerkermarkt in Kappeln an der Schlei direkt von der Töpferin. Von ihr weiß ich allerdings keinen Namen. Ich habe aber noch eine Tasse passend zum Irland-Tuch mit den Wacky Woollies. Die hätte ich mal für das Foto nehmen sollen! Aber sie wird bei mir ständig zum Kaffeetrinken verwendet. Deshalb hatte ich andere genommen. Ich möchte zwar keine Werbung machen, aber Du findest sie nicht nur in Irland, sondern auch bei dem großen Onlinehändler mit dem A… Gib mal ein “Wacky Woollies Becher mit lustigen Schafen” ein. Wir haben in Irland gelesen, dass jedes Schaf die Charaktere der Iren symbolisieren soll.

      Nun wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Stricken des Tuches und zeige uns hin und wieder Fotos vom Fortschritt auf Facebook, der Facebookgruppe sockshype Strickcafé oder Instagram.

      Herzliche Grüße
      Barbara

  6. Guten Morgen Barbara
    Danke schön , ja das mit dem Faden mitführen weiss ich , ich wusste nur nicht ob die Randmasche mit einer oder zwei Farben gestrickt wird bei diesem Tuch

    Danke auch für die guten Wünsche für meinen Strickstart
    liebe Grüsse Barbara

  7. Hallo liebe Barbara
    Herzlichen Dank erstmal für deine ausführlichen , geduldigen Antworten
    Ich habe heute meine schöne Wolle bekommen , werde morgen abend mich damit befassen
    Stricke ich die Randmasche mit der jeweiligen Farbe oder mit beiden Farben ab ? Habe meine Anleitung mal schnell überflogen , konnte nichts finden , vielleicht hab ich es auch
    übersehen
    liebe Grüsse Barbara

    • Liebe Barbara,

      bei deiner Frage geht es ja nur um den Bereich, in dem Streifen gestrickt werden. Dabei arbeitest du die Randmasche mit dem Faden in der Farbe, die in der aktuellen Reihe verwendet wird. Auf Seite 4 ganz unten steht: “Achtung! Beim Farbwechsel führst du den Faden, der nicht gebraucht wird, auf der Rückseite der Arbeit mit.” Auf meine Kommentare mit den Ausrufezeichen muss ich dich, glaube ich, nicht explizit hinweisen. (Sie sind ja die Antworten auf Fragen, die Teilnehmer bisher hatten.) Ich wünsche dir einen guten Start.
      Viele Grüße
      Barbara

  8. Ich stehe völlig auf dem Schlauch. Habe die halbe Reihe in rot Farbe 1 gestrickt. (Besonderheit nach den Streifen) . Jetzt soll ich aber wieder einehalbe Reihe rot Stricken ? Wie bekomme ich aber dann gelb auf die rechte Seite? Stelle mich gleich am Anfang blöd an, vielleicht die Hitze.

    • Liebe Andrea, nein, du stehst nicht auf dem Schlauch. Ich war diejenige, die die Farbnummern leider vertauscht hat. Das hatte ich hier unten auch schon in die Kommentare geschrieben. Es tut mir furchtbar leid und ich möchte mich bei dir ganz herzlich entschuldigen. Wir haben die Anleitung bereits korrigiert.

      Seit der Veröffentlichung sind verschiedene Fragen aufgetaucht. Ich habe Antworten darauf hier in den Kommentaren noch einmal mit drei roten Ausrufezeichen❗️versehen. so dass die leicht zu finden sind. Vor allem das Thema “Lesen der Strickschrift” habe ich hier noch einmal deutlich gemacht, da meine Strickschriften so abgebildet sind, wie man sie von der Vorderseite sieht. In Rückreihen muss man etwas umdenken und dann dort, wo eine rechte Masche auf der Vorderseite sichtbar ist, eine linke Masche stricken und umgekehrt.

      Ich hoffe, mein blöder Fauxpas nimmt dir nicht den Spaß am Eriu-Tuch. Weiterhin viel Freude beim Stricken.

      Ganz liebe Grüße
      Barbara

    • Liebe Andrea, wie schön, dass du mitstricken wirst. Wir haben genug Zeit eingeplant. Also kein Stress! Das Tuch hat so viel Abwechslung beim Stricken – immer ein neuer Abschnitt – dass du sicher bald bei bist. Wollige Grüße Barbara

  9. ❗️❗️❗️Hinweis zu den Kaufanleitungen❗️❗️❗️

    Wer die Kaufanleitung schon vor dem 30. Juni 2019 heruntergeladen hat, wird auf Seite 8, rechte Spalte, feststellen, dass ich mich mit den Farbnummern vertan habe. Es müsste lauten: “Nimm dir den Faden in Farbe 2 und stricke über die erste Hälfte die erste Reihe der Strickschrift Lochmuster.
    Dabei nimmst du vor der Mittelmasche eine Masche zu, wie oben angegeben. Den Faden in Farbe 1 schneidest du ab und setzt ihn zum Stricken der zweiten Mittel- masche an. Diese wird gestrickt.” Ich bitte das zu entschuldigen!

    Das ist jetzt hier auf sockshype korrigiert. In den Kaufanleitungen ist das ebenfalls geändert. Du könntest dir jetzt das Update herunterladen und die einzelne Seite ausdrucken oder aber – was ökologisch sinnvoller ist – die beiden Zahlen handschriftlich ändern. Vielen Dank!

  10. ❗️❗️❗️Hinweise zu den Zunahmen M1R und M1L❗️❗️❗️

    Einige hatten Probleme, mit den Zunahmen aus dem Querfaden mit Neigung nach rechts und Neigung nach links. Schaut euch mal das YouTube-Video an. Hier wird das zwar auf Englisch gut erklärt. Wer kein Englisch spricht, versteht auf jeden Fall die Fotos: https://www.youtube.com/watch?v=XygPZ2cWBeA
    Die Dame hat allerdings nur eine Mittelmasche. Wir dagegen zwei.

  11. Hallo ihr Lieben, habe Kaspersky als Schutz auf meinem Lapptop, es lässt mich die Anleitung für Teil 1 nicht runterladen, weil sie angeblich mit einem Trojaner versehen ist. Kann mir jemand vllt einen Tipp geben, wie ich nun an den ersten Teil komme. Dankeschön

    • Hallo Michaela,
      es tut mir leid, dass du Probleme mit deinem Anti-Virenprogramm hast. Das Problem deines Kaspersky-Programms ist schon länger bekannt und betrifft nicht nur sockshype.com und makema.de, sondern viele deutsche Seiten. Wir haben bereits versucht, Kontakt zu Kaspersky aufzunehmen – vergeblich.

      Die PDF-Anleitung enthält natürlich keinen Trojaner. Die einzige Möglichkeit ist es, in deinem Programm manuell einzustellen, dass du sockshype.com bzw. makema.de ausdrücklich besuchen möchtest.

      Ich hoffe, dass du zu deinem Ziel kommst.

      Herzliche Grüße,
      Mark

  12. Hallo Barbara.
    Habe heute leider den Paketboten mit der bestellten Wolle verpasst, so dass ich erst am Montag starten kann.
    Aber dann geht’s richtig los.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Monika

  13. ❗️❗️❗️Hinweise zu den Strickschriften❗️❗️❗️

    Hallo ihr lieben KAL-Teilnehmer, auf eines möchte ich euch noch einmal explizit hinweisen. Die Strickschriften zeigen die Vorderseite der fertigen Strickarbeit an. Wenn du mehr über das Lesen von Strickschriften erfahren möchtest, dann schau doch einmal hier https://www.sockshype.com/strickschrift- lesen-geht-es/

    Ich wünsche euch viel Erfolg beim Stricken des Eriu-Tuches.

    Liebe Grüße Barbara

    • Hallo Barbara – aha, ein wichtiges Detail, so kommt nämlich die Strickschrift für die Lochreihe dann auch hin!!! In Reihe 7 hast du eine rechte Masche eingezeichnet – das ist doch nicht richtig, oder? Zumindest sehen die Fotos der Lochreihe nicht so aus, als wenn es nach dem Überzug noch eine rechte Masche gibt? Und wie genau sollte die Mitte in der Lochreihe aussehen? Startet man nach der Mittelzunahme dann direkt wieder mit einem Umschlag? Dann ist die rechte Seite zur linken aber nicht symmetrisch? Freue mich auf weitere Hinweise – liebe Grüße

      • ❗️❗️❗️Hinweis zum Lochmuster❗️❗️❗️
        Hallo Martina,

        in Reihe 7 des Lochmuster-Charts habe ich einen Umschlag und eine überzogene Masche eingezeichnet. Das leere Kästchen ist nur zur Veranschaulichung eingezeichnet, da man für die überzogene Masche ja zwei Maschen aus der Vorreihe benötigt. Der Lochmusterrapport besteht also nur aus:

        einem Umschlag und einer überzogenen Masche.

        Achtung! Wenn du in der Reihe 7 – vor der Mittelmasche und vor der Zunahme – noch eine Masche übrig hast und damit keinen ganzen Lochmusterrapport mehr hinbekommst, dann strickst du diese Masche nur rechts ab (keinen Umschlag, keine überzogene Masche an dieser Stelle). Du arbeitest deine Zunahme vor der ersten Mittelmasche, deine beiden Mittelmaschen und die Zunahme nach der letzten Mittelmasche. Damit die Symmetrie wieder stimmt, strickst du jetzt eine rechte Masche. Anschließend beginnt wieder der Lochmusterrapport.

        Ich hoffe, dir so weitergeholfen zu haben.

        Liebe Grüße
        Barbara

  14. Hallo Barbara
    Ich wollte grad die Wolle und die Anleitungen bestellen , allerdings waren komischerweise noch andere Anleitungen in meinem Warenkorb , die brauche ich nicht , habe sie entfernt und den Gutscheincode eingegeben , bin weiter zur Kasse und da kam die Meldung : Gutschein ist nicht gültig nicht für diese Bestellung
    Habe silber ind flieder Farbe bestellt und die Anleitung zum ausdrucken
    liebe Grüsse Barbara

    • Hallo Barbara, ich hatte dir ja bereits per E-Mail geantwortet. Ich denke, jetzt sind alle Bedenken ausgeräumt. Deine Bestellung ist auch eingegangen. Herzliche Grüße, Mark

  15. hallo liebe Barbara
    Hm ja hast recht bin oft am Bodensee auch im Winter da könnte ich es ja mal testen und wahrscheinlich dann behalten danke für die Idee
    Wenn ich wieder daheim bin , werd ich meine Bestellung aufgeben
    Liebe Grüsse vom Bodensee
    Barbara

  16. Juhuuu
    Ah toll ich versuche mitzustricken obwohl ich keine Tücher trage wenns nichts ausmacht , dass ich vielleicht nicht immer auf dem neuesten Stand dann bin ( ich bemühe mich aber , ) mache ich gerne mit .bin mir nur farblich nicht sicher , weiss mit flieder oder silbergrau mit flieder hm keine Ahnung, was besser zueinander passt
    liebe Grüsse Barbara
    Barbara mit Team vielen Dank für den
    neuen Kal

    • Hallo Barbara,

      ich freue mich, dass du mitmachen möchtest. Tücher kann man auch an ganz liebe Menschen verschenken. Aber ich bin sicher, dass das das Eriu-Tuch bestimmt auch gerne um den Hals legst. Ich war so froh, es mit nach Irland genommen zu haben, dann wir waren zweimal mit einem Schiff unterwegs und da war es echt frisch. Was die Farben anbelangt, so kann ich dir die Entscheidung nicht abnehmen. Beide Kombinationen werden sicher gut aussehen, wobei das Silbergrau vielleicht ein wenig unempfindlicher ist. Aber das Tuch wird mit beiden Farbkombinationen sicher sehr gut aussehen.

      Liebe Grüße
      Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lädt…

0

Kommentare

0 Kommentare

Neuling

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Upcycling Ideen Kleidung von Marit Warncke Makema4:43

TOP 5: Geniale Upcycling Ideen für deine Kleidung

Frickelcast (Deutscher Podcast zum Stricken)

Podcast: Haben Influencer keine Zukunft?