in

Masterclass – Stricken – Buchbesprechung

Jen und Jim Arnall-Culliford zeigen uns, dass es immer noch etwas Neues zu lernen gibt.

Masterclass - stricken - Buchbesprechung

Stricken bietet unwahrscheinlich großes Wissenspotential. Vieles können wir bereits – und nicht nur rechte und linke Maschen. Doch es gibt immer noch etwas Neues, das wir lernen können. Das englische Ehepaar Jen und Jim Arnall-Culliford gibt solches Wissen mit ihrem Buch Masterclass – Stricken weiter. Ein reines Anleitungsbuch, nein, das wäre ihnen zu trocken, wie Jim in seiner Einleitung schreibt. Deshalb haben sie Experten gebeten, für jede Technik, die sie vorstellen, ein besonderes Design zu entwerfen. Zwölf Anleitungen mit zwölf Techniken sind auf diese Weise zustande gekommen. Die Zahl ZWÖLF brachte sie dann auf die Idee, das Ganze in eine monatliche Anordnung zu bringen: 12 Techniken, 12 Designs in 12 Monaten.

Aufbau und Inhalt des Buches Masterclass – Stricken

Demzufolge ist das Buch Masterclass – Stricken kapitelweise aufgeteilt in Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit jeweils monatlich drei Techniken, drei Projekten und drei Designern.

Masterclass - Stricken - Projekte im Buch

Jede Technik erklärt Jen Arnall-Culliford zunächst detailliert mit reichbebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Teilweise bespricht sie alternative Stricktechniken. In grauen Kästchen finden wir zudem kleine Tipps und Tricks.

Werbung

Die Techniken im Buch Masterclass – Stricken

Folgende Techniken werden in den einzelnen Monaten vorgestellt:

  • März – Helixstreifen
  • April – Intarsien
  • Mai – Anschlag im Fadenring
  • Juni – Angestrickter Rand
  • Juli – Ferse
  • August – zwei provisorische Anschläge
  • September – Maschenstich kraus rechts
  • Oktober – Verkürzte Reihen kraus rechts
  • November – Zopf-Symbol in Strickschriften
  • Dezember – Nachträgliche Ferse und Daumen
  • Januar – Farbdominanz bei Fair Isle Mustern
  • Februar – Steeks

Die Designer  und ihre Projekte im Buch Masterclass – Stricken

Anschließend setzen in der Strickwelt bekannte Topdesigner die jeweilige Technik in ihrem Projekt um. Zu jedem Design befinden sich mehrere große und kleine Fotos im Buch mit dem Fokus auf wesentliche Details. Häufig ist Jen Arnall-Culliford selber als Model auf den Bildern zu sehen.

Das Yellow Wagtail Tuch Im Buch Masterclass
Das Yellow Wagtail Tuch – Hierzu lernen die Leser Zopfmuster-Symbole kennen

Die Anleitungen sind durchweg ausgeschriebene Anleitungen, wobei die einzelnen Arbeitsschritte mit Abkürzungen angegeben werden. Dazu ist ein Abkürzungsverzeichnis am Ende des Buches enthalten. Zu den Mustern mit Strickschriften gibt es in der Anleitung überdies separate Informationen. Alle Anleitungen sind mittels Überschriften gut und übersichtlich strukturiert.

Little Tern Decke im Buch Masterclass
Little Tern Decke – Provisorische Anschläge werden bei diesem Projekt gezeigt.

Nachfolgend führe ich die Designer und ihre Projekte  zu den oben genannten Techniken auf.

  • März – Jen Arnall-Culliford – Hyacinthus Armstulpen
  • April – Bristol Ivy – Brambling Tuch
  • Mai – Ella Austin – Alex die Maus
  • Juni – Rosemary Hill – Talmadge Mütze
  • Juli – Rachel Coopey – Antirrhinum Socken
  • August – Tin Can Knits – Little Tern Decke
  • September – Martina Behm – Wood Warbler Loop
  • Oktober – Woolly Wormhead – Ruschia Mütze
  • November – Sarah Hatton – Yellow Wagtail Tuch
  • Dezember – Jim Arnall-Culliford – Hedera Helix Socken
  • Januar – Ella Gordon – Shaila Handschuhe
  • Februar – Mary Jane Mucklestone – Ooorik Pullunder

Über die Autoren des Buches Masterclass – Stricken

Jen und Jim Arnall-Culliford erstellen Bücher und Videos mit dem Ziel, das Know-How ihrer Strick-Community zu erweitern. Dazu haben beide ihr gemeinsames Unternehmen Arnall-Culliford Knitwear gegründet. Jen ist zudem Lektorin von Strickanleitungen und hat alle Anleitungen hier im Buch geschrieben. Jim produziert die Video-Tutorials und arbeitet hinter den Kulissen, um neue Ideen zu entwickeln. So ist auch er der Kopf hinter diesem Buchkonzept.

sockshype-Fazit zum Buch Masterclass – Stricken

Wer meine Sockenanleitungen kennt, weiß, ich liebe besondere Stricktechniken. Dazu probiere ich immer wieder Neues aus. Deshalb bin ich ganz begeistert vom Buch Masterclass – Stricken mit seinen 12 interessanten Techniken. Selbst, wenn ich bereits einige schon einmal ausprobiert habe, es sind ausreichend Dinge dabei, die ich schon lange einmal versuchen wollte, wie z. B. den Maschenstich krausrechts oder das Steeken. Zudem bietet mir das Buch die Möglichkeit, meine bisherigen Kenntnisse zu verschiedenen Techniken zu überdenken. Vielleicht ist die hier gezeigte Methode sinnvoller als die, die ich bisher genutzt habe.

Werbung

Eines habe ich schon gelernt

Bislang habe ich die Maschenaufnahme im Fadenring, wie bei der Schleudersternspitze toe up, immer mit der Häkelnadel vorgenommen. Doch mittels der Technik, die Jen Arnall-Culliford erklärt, funktioniert die Maschenaufnahme auch mit zwei Stricknadeln ganz einfach. Maschenaufnahme im Fadenring mit Hilfe des Buches Masterclass

Werbung

Ich habe es bei meiner nächsten Schleudersternspitze toe up ausprobiert.

Masterclass stricken - Anschlag im Fadenring
Ausprobiert: Schleudersternspitze toe up mit dem Anschlag im Fadenring, diesmal direkt mit Stricknadeln. Das Ergebnis sieht doch toll aus.

Tolle Strickprojekte

Dabei finde ich es lehrreich, nicht nur besondere Stricktechniken kennenzulernen, sondern sie auch gleich auszuprobieren. Die im Buch Masterclass – Stricken enthaltenen Strickprojekte sind alle gut ausgewählt, so dass für jeden Geschmack Designs dabei sind. Allerdings hätte ich mir, neben den Hedera Helix Socken mit nachträglicher Ferse (von Jim Aranll-Culliford) noch das eine oder andere weitere Projekt für den Mann gewünscht.

Projekt auch für den Mann in Masterclass Stricken
Das Projekt Hedra Helix Socken

Hilfestellung

Sollte – trotz der ausführlichen Fotoanleitungen – weitere Hilfestellung bei den Techniken nötig sein, so erklärt uns Jen Arnall-Culliford in ihren YouTube-Videos jede im Buch Masterclass – Stricken enthaltene Technik. Die Videos sind zwar englischsprachig, aber Bilder sagen ja oft mehr als Worte. Ebenso können sich Stricker in der Arnall-Culliford-Knitwear-Gruppe auf Ravelry über die Stricktechniken austauschen.

Empfehlung

Ich kann das Buch allen empfehlen, die neue Stricktechniken erlernen und dabei wunderschöne, abwechslungsreiche Projekte von Topdesignern stricken möchten.

Jeden Monat eine neue Technik, jeden Monat ein neues Projekt. In einem Jahr gehören wir stricktechnisch zur Masterclass und haben – wie im Vorwort zu lesen – lauter Weihnachtsgeschenke fertig.

Informationen zum Buch Masterclass – Stricken

von Jen Arnall-Culliford

Stiebner Verlag
1. Auflage, 120 Seiten
Format: 21 × 26 cm, Softcover
ISBN: 978-3-8307-2098-0

Preis: 19,90 € (D)

 

 

* Liebe Leserin, lieber Leser, diese dargestellten Produkte sind von der Redaktion ausgewählte Produktvorschläge. Wenn du über diese Links etwas bei Amazon.de kaufst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für dich ändert. Danke für deine Unterstützung. Letzte Aktualisierung am 13.05.2021.

Werbung

Melden

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ferner Sockenwolle mit Vitamin E

Lungauer Sockenwolle mit Vitamin E

Socken Häkeln für die ganze Familie - Beitragsbild

Socken Häkeln für die ganze Familie – Buchbesprechung