in

Norwegerpullover stricken für den Mann (Anleitung)

Der Norwegerpullover ist voll im Trend. Der rustikale Charme fällt auf, in der jeder Mode von der Stange trägt. Das Garn »Norvika« ist besonders hochwertig und für diesen Norwegerpullover nur zu empfehlen.

norwegerpullover stricken anleitung
Barbara hat diesen tollen Norwegerpullover gestrickt. "Das ist das wunderbarste Strickgeschenk, das ich je bekommen habe!" (Mark)

Der Norwegerpullover ist ein Klassiker und jetzt wieder voll im Trend. Dabei kommt der Norweger ursprünglich gar nicht aus Norwegen, sondern aus Island, den Shetlandinseln und den Färöern. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts werden dort Norwegerpullover ohne Nähte aus dicker, warmer Wolle gestrickt.

Ich wollte auch unbedingt einmal einen Norwegerpullover stricken. Wenn ich mir ein Projekt vornehme, dann ist es mir auch wichtig, von der Garnauswahl, dem Konzept bis hin zum Stricken alles selber zu machen. So auch bei diesem Norwegerpullover.

Wollset: Norwegerpullover

101,30 99,90

Hier kaufen
Pins
  1. Wollset: Norwegerpullover

Das robuste Garn habe ich auf der H+H 2019 am Stand von ggh entdeckt und eignet sich wunderbar, um einen Norwegerpullover zu stricken. Norvika ist ein Mischgarn aus norwegischer Schafswolle – der Hersteller nennt sie „Wikingerwolle“, Alpaka und Polyamid/Bio-Polyamid. Letzteres wird aus nachwachsenden Rohstoffen, nämlich dem Rizinus, hergestellt, wie uns auf der Messe erklärt wurde. Das Garn hat eine Lauflänge von 65 m/50 g. Der Faden besteht aus drei miteinander verzwirnten fluffigen Einzelfäden. Das macht das Garn leicht und weich. Laut Herstellerangabe wird es mit Nadelstärke 7 – 8 mm gestrickt. Nach der Maschenprobe habe ich mich entschieden, Nadelstärke 6 zu verwenden.

Norwegerpullover stricken - Norvika
ggh Norvika in drei verschiedenen Farben zum Stricken unseres Norwegerpullovers.

In Zeiten von Fast-Fashion und Wegwerfgesellschaft ist dieser Norwegerpullover ein Anti-Trend. Im Supermarkt werde ich damit angesprochen.
Mark, liebt seinen gestrickten Norwegerpullover.

Norwegerpullover stricken
Mark liebt den von Barbara gestrickten Norwegerpullover.

Gestrickt habe ich den Norwegerpullover aus vier Teilen. Der Rundpasse – von oben gestrickt – sowie dem rundgestrickten Körper und den beiden, rundgestrickten Ärmeln – von unten gearbeitet. Natürlich kann man auch Körper und Ärmel direkt an die Rundpasse anstricken. Doch angesichts des Gewichtes habe ich mich entschieden, die Teile zunächst einzeln zu arbeiten und zum Schluss unsichtbar mit einem Maschenstich an die Rundpasse anzunähen.

Die Einzelteile des Norwegerpullovers vor dem Zusammennähen
Die fertig gestrickten Einzelteile des Norwegerpullovers vor dem Zusammennähen mit dem nahezu unsichtbaren Maschenstich.

Begonnen habe ich mit dem Halsausschnitt, wobei ich am hinteren Teil mit verkürzten Reihen die Nackenpartie ausgearbeitet habe. Gerade der Nacken soll ja auch schön warm bleiben. Die Passe wurde in 18 gleiche Teile unterteilt, die nach unten breiter werden. Das Fair-Isle-Muster wird meist mit zwei Fäden, in einzelnen Runden mit drei Fäden, gearbeitet. Am Ende der Passe befinden sich 216 Maschen auf der Rundstricknadel.

Anprobe des Norwegerpullovers
Kleine Anprobe bei knapp 7 Grad im Hafen von Texel. Du siehst, dass die Nackenpartie hochgearbeitet wurde.

Du möchtest auch den coolen Norwegerpullover stricken. Dann zeige ich dir, wie ich diesen Männer-Norweger gestrickt habe. Er hat die Größe M.
Barbara, hat den hübschen Norwegerpullover gestrickt

Dir gefällt die Anleitung für den Norwegerpullover?

Dann unterstütze unsere Arbeit und erhalte eine schön gestaltete Strickanleitung inkl. Stickschrift als praktisches PDF / E-Book zum sofort Herunterladen. Wenn du magst, dann kommt die Wolle bequem direkt zu dir nach Hause.

 

Das brauchst du zum Stricken des Norwegerpullovers in Größe M

  • 11 Knäuel Norvika in Dunkelblau 005 (Ich bin mit 11 Knäueln so ausgekommen, dass ich noch rund 5 m Restgarn übriggehalten habe. Das war knapp. Drum empfehle ich dir vielleicht noch ein zusätzliches Knäuel einzuplanen.)
  • 2 Knäuel Norvika in Wollweiß 002
  • 2 Knäuel Norvika in Hellblau 004
  • Rundstricknadeln Größe 6 mm, 50 cm und 100 cm – wenn vorhanden, ein Seilsystem, das verlängert werden kann.
  • Rundstricknadel Größe 4,5 mm, 80 cm
  • Nadelspiel Größe 6 mm
  • Nadelspiel Größe 4,5 mm
  • 5 kleinere Rundstricknadeln zum Parken der Maschen
  • Vernähnadel
  • 17 + 1 Maschenmarkierer (ein gesonderter für den Rundenanfang – evtl. Maschenmarkierer zum Öffnen)
  • 8 Sicherheitsnadeln

Maschenprobe

12 Maschen x 19 Reihen ergibt 10 x 10 cm

Du solltest unbedingt eine Maschenprobe machen, damit der Pullover mit den Maßen der Anleitung übereinstimmt. Der eine strickt fester als der andere. Sollte deine Maschenprobe abweichen, probiere es – je nach Ergebnis – noch einmal mit einer kleineren oder größeren Nadelstärken aus.

Die Maße des Norwegerpullovers

Norwegerpullover MaßeSo strickst du den Norwegerpullover

Rundpasse Bündchen

Schlage 72 Maschen in Dunkelblau auf eine kurze Rundstricknadel an. Schließe die Maschen zur Runde. Gib acht, dass sich die Maschen nicht verdrehen.

Stricke 4 Runden im Bündchenmuster (abwechselnd 2 Maschen rechts, 2 Maschen links). Setze dir am Rundenanfang den besonderen Maschenmarkierer.

Der Nacken mit verkürzten Reihen

Um den Nacken zu arbeiten, strickst du verkürzte Reihen:

  • Stricke nach dem Rundenbeginn 5 Maschen rechts, wenden,
  • Es folgt eine Doppelmasche: Masche wie zum Linksstricken abheben, den Faden feste nach vorne ziehen und dadurch einen Umschlag machen; 9 linke Maschen, wenden,
  • 1 Doppelmasche, 14 rechte Maschen, dabei die Doppelmasche rechts zusammenstricken, wenden
  • 1 Doppelmasche, 19 linke Maschen, dabei die Doppelmasche links zusammenstricken, wenden,
  • 1 Doppelmasche, 27 rechte Maschen, dabei die Doppelmasche rechts zusammenstricken, wenden,
  • 1 Doppelmasche, 35 linke Maschen, dabei die Doppelmasche links zusammenstricken, wenden und wieder in Runden stricken.

Zwei Runden rechte Maschen. In der ersten Runde wird die Doppelmasche rechts zusammengestrickt. In der letzten Runde nach dem Rundenbeginn weitere 17 Maschenmarkierer alle 4 Maschen setzen.

Melden

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
    • Hallo Bettina,

      gerade nicht, aber die Idee auch für die Dame einen Pullover mit Norwegermuster zu stricken, werde ich mal auf die To-Do-Liste schreiben.

      Wollige Grüße
      Barbara

      • Barbara das ist ne schöne Idee , wär auch was dann für mich , meinerseits aber eilt es überhaupt nicht weisst ja gell ich habe vor , im neuen Jahr den Männerpulli zu stricken und ihn auch selbst ausführen , abee das wird dauern , bis ich den fertig hab
        liebe Grüsse Bärbel

        • Hallo Bärbel!
          Wenn du dieses Garn oder ein ähnliches verwendest, bekommst du einen schönen dicken Winterpulli, der zügig fertig wird. Ich freue mich wenn du auf Instagram dann Fotos von deinen Fortschritten zeigst.

          Liebe Grüße
          Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt - Titelbild

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt – Buchbesprechung

Mein ARD-Strickbuch - Titelbild

Mein ARD-Buffet Strickbuch – Tanja Steinbach im Interview zum Buch