in

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt – Buchbesprechung

Sanna Vatanen zeigt in ihrem Buch 20 hübsche Accessoires mit einer Kombination aus Stricken und Sticken

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt - Titelbild

Im Winter ist es draußen meist dunkel und trist. Und wir passen uns dem mit dunkler Kleidung oftmals auch noch an. Doch warum bringen wir nicht einmal ein wenig Farbe in diese kalte Jahreszeit? Es muss nicht gleich der orangefarbene Mantel oder die giftgrüne Jacke sein. Wie wäre es, mit den Accessoires anzufangen? Da kommt das Buch „Määh -Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“ vielleicht gerade recht. Denn die Autorin Sanna Vatanen stellt im Buch Socken, Fäustlinge, Hausschuhe, Mützen, Schals sowie einen Halswärmer vor, die nach dem Stricken mit kleinen, bunten Stickereien ein brillantes Design erhalten.

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt - Sticken
Rechte Maschen im Muster werden ganz einfach bunt bestickt.

Projekte erhalten ein peppiges Aussehen

Inspiriert von der Musterwelt der skandinavischen Strickgeschichte hat sie ihre Modelle ein- oder zweifarbig entworfen, mit Wolle aus ihrer Umgebung gestrickt und im Anschluss mit bunten Garnen bestickt. Jedes der Accessoires kann bereits direkt nach dem Stricken getragen werden. Doch mit Nähnadel und farbenfrohen Fäden koloriert sie die Muster und verschafft ihnen dadurch ein ganz neues, peppiges Aussehen.

Überblick zum Buch „Määh -Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“

Das Cover

Bereits das Buchcover lässt schon erahnen, worum es im Buch geht. Es zeigt einen fertig gestrickten Pulswärmer, den zweifarbige Musterstreifen mit Lapplandmotiven zieren. Eine Hand bestickt gerade passend zum Muster die Armstulpe in dezenten, aber bunten Farben.

Werbung

Die verwendeten Garne

Die Autorin Sanna Vantanen setzt sich für den Einsatz nachhaltig hergestellter Wolle und das Wohl der Finnischen Landschafe ein.  Darum bevorzugt sie im Buch die Garne vom finnischen Landschaf, dem Ålandschaf und dem Kainuunharmasschaf. In einem eigenen Kapitel berichtet sie von den Schafen und den Eigenschaften ihrer Wolle sowie auch den natürlichen Farbmöglichkeiten.

Finnisches Landschaf
Ein finnisches Landschaf
Werbung

Die Projekte im Buch

Die zwanzig Projekte sind stricktechnisch in drei Teile aufgeteilt: Jacquardmuster, Rechts & Links sowie zweifarbige Hebemaschenmuster. Zu jedem Projekt gibt es zunächst eine kleine Beschreibung mit Hinweisen zur Wolle. Im Anschluss folgen Angaben zu Größen, Maßen, Material, Mustern und der Maschenprobe. Dann kommt die Anleitung, die mit einem kleinen Schaf-Emoji endet. Oftmals gibt es Fotos des gestrickten Strickstücks und auch eines des fertigen, bestickten Modells.

Besticken und mehr

Wie ein Strickstück bestickt wird, wird nach den Projekten beschrieben. Das Kapitel „Abkürzungen und Zeichenerklärung“ im Buch „Määh -Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“ beinhaltet die wenigen Abkürzung, die in den Anleitungen verwendet werden, erläutert einige grundlegende Muster sowie die Zeichen der Strickschriften.

Wie ein Einblick in das Skizzenbuch der Autorin folgen die Strickschriften zu den einzelnen Modellen hier im hinteren Buchteil.

Werbung

Das Buch endet mit einer Zusammenstellung der verwendeten Garne inklusiv der Quellen- und Adressangaben sowie einem Dankwort der Autorin.

sockshype-Fazit zum Buch „Määh -Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“

Die Strickmodelle im Buch finde ich alle wunderschön. Ganz besonders gefällt mir die Zickzack-Mütze. Das Muster entsteht ganz einfach durch rechte und linke Maschen.

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt - Die unbestickte Zickzack-Mütze
Die Zickzack-Mütze mit rechten und linken Maschen gestrickt.

Blättert man eine Seite weiter. Ist das die Zickzack-Mütze von der Vorseite? Diesmal hat Sanna Vatanen mit weißen, schwarzen und rosafarbenen Fäden einige der rechten Maschen im Muster bestickt. Ich finde, gerade bei dieser Mütze wird deutlich, was die Autorin mit dem “Farbmalen” bewirkt, nämlich ein neues, extravagantes Design.

Werbung
Määh! Bestickte Zickzackmütze
Einige gestrickte rechte Maschen werden bestickt – schon erhält die Mütze ein ganz anderes Aussehen.

Im Kapitel Hebemaschenmuster begeistern mich unter anderem die gefilzten Objekte. Hausschuhe, Fäustlinge und Sneakersocken werden nach dem Stricken nicht bestickt, sondern gefilzt. Die zweifarbigen Hebemaschen werden beim Filzen in der Waschemaschine zu einer dichten, hübschen Musteroberfläche, die bestimmt superwarm hält.

Määh! - Die Filzschuhe
Filzschuhe – mit Hebemaschen zweifarbig gestrickt und anschließend in der Waschmaschine gefilzt.

Das nachträgliche Aufsticken ist für mich eine Technik, die ich sehr spannend finde. Man erhält mit wenigen Stichen ein verändertes Aussehen. Für das Stricken der Modelle sind genaue Anleitungen vorhanden. Für das Besticken möchte uns die Autorin des Buches „Määh -Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“ – wie sie im Vorwort schreibt – inspirieren und es macht garantiert Spaß, mit den Farben zu spielen. Das kann, wie das Ausmalen in einem Malbuch, sogar entspannend wirken.

Strickschriften im Buch
Die Strickschriften befinden sich hinten im Buch und sehen aus, als wenn sie die Autorin in ihr Skizzenbuch gezeichnet hat. (Bitte habt Verständnis, dass hier nicht alles gezeigt wird. Deshalb befinden sich auf den Strickschriften das Wollknäuel und das Maßband.)

Obwohl ich das Buch wirklich ganz toll finde, habe ich zwei kleine Kritikpunkte: Die Zusammenstellung der Strickschriften am Ende des Buches ist aus der Sicht eines Grafikers sicher eine interessante, optisch ansprechende Idee. Aus Sicht der Stricker ist die Größe der Zählmuster lobenswert. Doch Strickschriften gehören für einen Stricker unbedingt direkt zur Anleitung. Ansonsten muss man ständig zwischen Anleitung und Strickschrift hin- und herblättern. Dabei befinden sich in beiden Händen auch noch die Stricknadeln.

Werbung

Des Weiteren wäre es wünschenswert, wenn nicht nur die Originalgarne angegeben werden, sondern auch Alternativgarne, die bei uns erhältlich sind. Die Internetseiten der Garnanbieter sind überwiegend auf finnisch und das sprechen die wenigsten. Zudem sind die Versandkosten von Finnland aus ins europäische Ausland sehr hoch. Das steht in keinem Verhältnis zu den Kosten für das wenige Material, das für Accessoires benötigt wird.

Den Lesern, die Accessoires aus dem Buch „Määh – Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt“ stricken möchten, kann ich nur empfehlen, sich in einem guten Wollgeschäft beraten zu lassen. Die erfahrenen Mitarbeiter werden sicher bei einer Garnauswahl weiterhelfen können.

Wie gesagt, mir gefallen alle Projekte aus dem Buch. Die Anleitungen sind sehr gut geschrieben. Es ist für jeden etwas dabei, ob Strickanfänger oder -profi. Bestickt werden sie zu einzigartigen Hinguckern. Darum halte ich das Buch für empfehlenswert.

Määh! Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt - CoverInformationen zum Buch

Määh – Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt

von Sanna Vatanen

Blick ins Buch

120 Seiten, 21 × 26 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-8307-2078-2
22,00 €

Määh - Finnisches Design gestrickt und bunt bestickt

Weitere Bücher aus dem Stiebner Verlag, die wir besprochen haben:

Quilten mit Pep

Block für Block – 18 überraschend einfache Quilts

Jelly Roll Quilts

Melden

Werbung

Wie gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

kleiner Fan

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Weihnachten im Strumpf - vier Sockendesigns

Strickanleitung: Dekorative Weihnachtssocken stricken zugunsten »Weihnachten im Strumpf«

norwegerpullover stricken anleitung

Norwegerpullover stricken für den Mann (Anleitung)