in

Nordisch Stricken – von Alexa Ludeman und Emily Wessel – Buchbesprechung

Die Autorinnen laden ein, mit der Strange-Brew-Methode wunderschöne, einzigartige Rundpassenpullover zu stricken

Nordisch stricken - Titelbild

Den beiden Strickdesignerinnen Alexa Ludeman und Emily Wessel folge ich schon lange auf Instagram. Unter ihrem Account Tincanknits zeigen sie wunderschöne Fotos mit ihren bezaubernden Pullis, Mützen, Schals etc. Deshalb freut es mich, dass sie in ihrem neuen Buch ihre besondere Technik, Pullover mit farbiger Rundpasse zu stricken, mit uns teilen. Im Stiebner Verlag ist die deutsche Version unter dem Titel Nordisch stricken – nahtlos mit der Strange-Brew-Methode erschienen.

Strange Brew und eine Abenteuertour

Natürlich habe ich mich gefragt, warum die beiden Designerinnen ihrer Methode zum Rundpassenpullistricken den Namen “Strange Brew”  (engl., übersetzt heißt es: seltsames Gebräu) gaben. Die Antwort erfahren wir in den ersten Zeilen im Buch: “Wenn sich zwei übereifrige Designerinnen, zwei Amateur-Strickmodel-Ehemänner und fünf Kinder mit einem Berg Wolle auf eine Abenteuertour nach Island begeben, dann ergibt das “Strange Brew”.

Nordisch stricken -
Familien-Fotoshooting mit Ehemännern und Kindern

Diese Erklärung machte mich neugierig. Im Blog von Emily konnte ich mehr über diese besondere Fotoshooting-Tour zweier Familien in Island lesen. Dabei sollte man wissen, dass beide zwar aus Kanada stammen, es Emily und ihre Familie aber mittlerweile nach Schottland verschlagen hat, während Alexa mit ihren Angehörigen weiterhin in Kanada beheimatet ist. Auch wenn die beiden über die Kontinente hinweg gut miteinander arbeiten, so kann sich jeder vorstellen, dass es turbulent zugehen kann, wenn zwei sich fremde Familien miteinander Urlaub machen und die Muttis dabei auch noch gute Fotos für das Buch produzieren wollen. “Strange Brew” halt.

Zum Inhalt des Buches Nordisch stricken

In ihrem Vorwort schreiben die Autorinnen, das Buch soll ein Leitfaden für alle Stricker:innen sein, denen das Entwerfen einer einzigartigen Rundpasse ohne ihre Methode nicht leichtfiele.

Werbung

Wollen wir also uns das Buch Nordisch stricken einmal genauer angucken.

Laut Inhaltsangabe ist das Buch in drei Teile gegliedert:

  • Die Muster-Methoden
  • 12 Designs
  • Stricktechniken & Co.

Die Muster-Methoden im Buch Nordisch stricken

Das Buch beginnt mit Informationen zu Größen und Materialien. Hierin wird erläutert, dass die Anleitungen Angaben für 25 Größen von 0 – 6 Monaten bis hin zur Herrengröße 4XL beinhalten. Des Weiteren gibt es farbliche Kennzeichnungen für drei verschiedene Garnstärken, mittlere und dünne Wolle sowie Sockenwolle. Zu den Größen finden wir in diesem Kapitel eine Tabelle mit genauen Körpermaßen und dem geschätzten Materialbedarf.

Strange Brew

Im folgenden Abschnitt nehmen die Autorinnen uns Leser:innen an die Hand und erklären die einzelnen Schritte, die notwendig sind, um einen eigenen individuellen Rundpassenpulli nach der Strange-Brew-Methode zu kreieren. Dabei gibt es zwei Methoden, den Pulli zu arbeiten, Bottom-Up oder Top-Down, auf Deutsch gesagt, vom Bündchen hoch bis hin zum Halsausschnitt oder vom Halsausschnitt hinunter zum Bündchen.

Alexa Ludeman und Emily Wessel mit ihren Rundpassenpullis
Die Rundpassenpullis Almanach (vorne) und Kompass

Es folgen Tipps zum Rundpassendesign und der Strickweise mit Zu- und Abnahmen sowie das Angleichen von Mustern. Anschließend finden wir im Buch Nordisch stricken die umfangreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen ihrer Strange-Brew-Methode für die Bottom-Up- sowie die Top-Down-Version. Dabei führen Alexa Ludeman und Emily Wessel die Angaben für jede der 25 Größen und alle drei verschiedenen Garnstärken auf. Zur Kennzeichnung werden die Werte für die Damengrößen in Fettschrift hervorgehoben, die Infos zu den unterschiedlichen Garnen mit verschieden farblichen Hintergründen angegeben. In den Anleitungen geben die beiden Designerinnen Tipps und Hinweise oder führen kleine Beispiele auf, wie auch zur Keilmethode, bei der das Passenmuster eine vertikale Ausrichtung hat. Auch die Steekmethode, die Technik, einen Pulli aufzuschneiden, um daraus eine Strickjacke zu fertigen, findet in diesem Kapitel eine Erläuterung.

Die Anthologie

In diesem Abschnitt berichten Alexa Ludeman und Emily Wessel, dass sie zu den Projekten im Buch Nordisch stricken zunächst mit einem Probestück, wie einer Mütze oder einem Loop, begonnen haben. Das raten sie auch den Stricker:innen, die planen, eigene Rundpassenpullover zu entwerfen. Dieses Versuchsprojekt kann Maschenprobe sein, aber auch die Möglichkeit geben, mit Garnfarben zu spielen oder Muster zu testen.

Werbung
Mützen im Buch Nordisch Stricken
Die Designerinnen stricken Mützen als Maschenproben und um Farben und Muster auszuprobieren.

Design-Anleitungen im Buch Nordisch stricken

Für diejenigen, die zunächst einmal einen Rundpassenpullover nach einer Anleitung stricken möchten, bieten die Autorinnen im Buch acht verschiedene Pullianleitungen für die ganze Familie an. Teilweise sind es Top-Down-, teilweise Bottom-Up-Modelle. Außerdem hält das Buch drei Anleitungen zu Mützen und eine zu einem Loop vor.

Die einzelnen Anleitungen sind detailliert beschrieben und beinhalten farbige Strickschriften für die verschiedenen Größen.

Designs im Buch Nordisch stricken
Designs für Rundpassenpullover

Stricktechniken & Co.

Dieses Kapitel beinhaltet Hinweise, Pullover anzupassen. So können Pulloverlängen verändert oder auch eine Taillierung vorgenommen werden. Zudem geben die Autorinnen hier Tipps zur Auswahl der Garne. Es folgen als “Appetithäppchen” und Basis für eigene Designs über mehrere Seiten Einstrickvorlagen. Weiter befassen sie sich mit den Themen Maschenproben, Fertigstellung und Pflege. Des Weiteren geben sie Tipps zu den Einstrickmustern.

Die Fotos im Buch Nordisch stricken

Wie schon berichtet, sind Alexa Ludemann und Emily Wessel mit ihren Ehemännern, ihren “schnuckeligen, heißgeliebten Sahneschnittchen John und Garry” (Text aus der Danksagung),  und insgesamt fünf kleinen Kindern nach Island gereist, um bei eisiger Kälte mit den Familienangehörigen als Models wunderschöne Fotos zu machen. Es wirkt fast schon wie ein kleines Familienfotoalbum, wobei die Highlights von Pullis und Mützen vor der rauen Landschaft bei bedecktem Wetter gut herauskommen.

Werbung
Fotos im Buch Nordisch stricken - Fast ein Familienfotoalbumg
Fast ein Familienfotoalbum

sockshype-Fazit zum Buch Nordisch stricken

Selber habe ich ja schon Rundpassenpullover entworfen und muss sagen, es ist gar nicht so einfach. Mit dem wertvollen Wissen aus dem Buch Nordisch stricken und der Strange-Brew-Methode wäre es sicher viel leichter gewesen. Ich kann allen, die gerne Rundpassenpullis – vor allem ohne große Nähte – stricken möchten, das tolle Buch und den Rat der beiden Designerinnen nur empfehlen:

Schlagen Sie alle Vorsicht in den Wind und nehmen Sie die Herausforderung an!

Wer vorher noch nie einen Pulli mit mehrfarbiger Rundpasse gestrickt hat, sollte sich ruhig erst einmal an ein Modell der Designerinnen heranwagen. Hier sind schlichte wie auch bunte Muster zu finden, ein Modell schöner als das andere. Es kann auch ein Rundpassenpullover für ein Kind sein.

Pulli Kartografie im Buch Nordisch stricken
Muster mit kleinen Rapporten sind über die kompletten Pullis mit Namen “Kartografie” verteilt.

Denn mit den Angaben bei den Anleitungen sind ja sage und schreibe 25 verschiedene Größen möglich. Wenn das Prinzip verstanden ist, kann das eigene Design an die Reihe kommen. Die vielen Zahlenreihen mit Angaben zu den einzelnen Größen erscheinen anfangs schon verwirrend. Man muss sich ein gutes System zurecht legen, um nicht zwischendurch zu verrutschen und die falsche Angabe zu nutzen. Auf jeden Fall kann ein Arbeitsblatt der Autorinnen, das ich auf ihrer Internetseite entdeckt habe, hilfreich sein. Es ist zwar auf Englisch. Da sich aber Alexa Ludeman und Emily Wessel hierbei an ihrem Buch orientiert haben, dürften die Begriffe auch mit Hilfe der deutschen Buchversion verstanden werden. Toll wäre es, wenn sich der Stiebner Verlag dazu entscheidet, ein solches Hilfsmittel den Lesern auch auf Deutsch zur Verfügung zu stellen.

Welche Strickkenntnisse werden vorausgesetzt?

Grundsätzlich sollten Strickkenntnisse der Nutzer des Buches über das Maß von rechten und linken Maschen hinaus gehen. Techniken, wie z. B. die Zu- oder Abnahmen, das Stricken von Jacquardmustern werden im Buch nicht gesondert erläutert. Ich denke, das ist auch nicht notwendig für Stricker:innen, die sich an ein solches Projekt heranwagen.

OOps!

Ein Verlag ist immer bestrebt, ein Buch fehlerfrei auf den Markt zu bringen. Doch es passiert immer mal wieder, dass erst nach der Drucklegung kleine Fehler auffallen. So leider auch beim Buch Nordisch stricken. Der Verlag hat sofort reagiert und die Korrekturen auf der Errata-Seite zum Buch veröffentlicht. Meiner Meinung nach, sollte das aber keinen am Kauf des Buches mit all den vielen wertvollen Informationen und ausführlichen Anleitungen zum Stricken eines einzigartigen Rundpassenpullovers hindern. Naja, und wer weiß, vielleicht werden Tin Can Knits-Fans in ein paar Jahren bereit sein, für ein Exemplar aus der ersten Auflage viel Geld zu bezahlen, wie man über die Erstauflage des ersten Harry Potter-Buches mit einem Schreibfehler berichtet.

Meine Pläne

Motiviert durch das Buch Nordisch stricken – Nahtlos mit der Strange-Brew-Methode plane ich, einer kleinen Dame zu ihrem zweijährigen Geburtstag einen Rundpassenpulli zu stricken. Dabei bin ich noch nicht sicher, ob ich eine Anleitung der Designerinnen nutzen werde, oder mit Hilfe der Einstrickmotive ein eigenes Modell entwerfe.


Informationen zum Buch

Nordisch stricken
Nahtlos mit der Strangs-Brew-Methode

von Alexa Ludeman und Emily Wessel

Stiebner Verlag GmbH

Blick ins Buch

1. Auflage, 144 Seiten
Format: 20,3 × 25,4 cm, Softcover
ISBN: 978-3-8307-2111-6

Preis: 26,90 € (D), 27,70 € (A)

Werbung

* Liebe Leserin, lieber Leser, diese dargestellten Produkte sind von der Redaktion ausgewählte Produktvorschläge. Wenn du über diese Links etwas bei Amazon.de kaufst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für dich ändert. Danke für deine Unterstützung. Letzte Aktualisierung am 6.12.2021.

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

31 Likes
Upvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Geschenke stricken - Titelbild

13 wunderschöne Geschenke stricken – mit kostenlosen Anleitungen

Aktion: Zieh’ den Bär an – ITH Teddy Stickdatei (2 Einsendungen)