Halbfingerhandschuhe Gesper Titelbild

Halbfingerhandschuhe Gesper – perfekt für jede Gelegenheit

Halbfingerhandschuhe sind ein perfekter Begleiter für Aktivitäten bei kühleren Temperaturen! Mit unserer Anleitung kannst du diese wunderschönen Halbfingerhandschuhe für den Mann stricken. Sie bieten einen angenehmen Schutz für den Großteil der Hände. Das Besondere: Die Fingerkuppen bleiben frei, um dem Träger die Freiheit für präzise Aufgaben zu ermöglichen.

Ob bei Sport und Freizeitaktivitäten – die freien Finger eröffnen eine bessere Kontrolle und Griffigkeit.

Nicht nur das, auch für den Umgang mit Touchscreen-Geräten wie Smartphones und Tablets sind diese Handschuhe optimal geeignet. Sie halte die Hände warm, während der Träger mühelos über den Bildschirm navigiert – eine clevere Lösung für den modernen Alltag.

Und für Besitzer einer Smartwatch oder eines Fitness-Trackers gibt es alternativ ein Bündchen, das eine geniale Öffnung für das moderne Gerät hat, damit wichtige Informationen und Benachrichtigungen jederzeit gelesen und bearbeitet werden können.

Halbfingerhandschuhe stricken - Beim alternativen Bündchen bleibt eine Öffnung, damit eine Smartwatch oder ein Fitness-Tracker abgelesen und bearbeitet werden kann.
Perfekte Halbfingerhandschuhe für Träger einer Smartwatch oder eines Fitness-Trackers. Die Anleitung dazu findest du im E-Book.

Die Halbfingerhandschuhe fügen sich nahtlos in ein perfektes Outfit ein – ergänzt durch einen geschmackvollen Schal und eine kuschelig warme Mütze entsteht das vollständige Männer-Set Gesper.

Männerset Gesper mit Mütze Schal und Halbfingerhandschuhen

Tauche ein in unsere Anleitung zu den Halbfingerhandschuhen Gesper, die mit einem dekorativen italienischen Maschenanschlag beginnt. Ein geschmeidiger Übergang an den Stegen zwischen den Fingern wird durch einen provisorischen Maschenanschlag mit Hilfe einer Häkelnadel erzielt. Auch der Fingerabschluss wellt durch einen kleinen Trick nicht extrem nach außen.

Erfahre, wie du mit Leichtigkeit Stil, Funktionalität und Eleganz vereinst – mit unseren Halbfingerhandschuhen Gesper, die mehr bieten als nur warme Hände.

Das benötigst du zum Stricken der Halbfingerhandschuhe Gesper

  • 2 Knäuel Schachenmayr Merino extrafine 120 – 120 m/50 g 
  • Ein andersfarbiger Faden ca. 2 m lang, der sich später leicht auflösen lässt, z. B. aus Baumwolle. 
  • 1 Nadelspiel 3,5 mm, alternativ: Spielnadeln 3,5 mm, wie Neko Bambus Flex oder Trios (Stricker, die fest stricken, evtl. 3,75 mm)
  • 3 Nadeln aus einem Nadelspiel 3,5 mm
  • 1 Häkelnadel 3 – 3,5 mm
  • 3 Maschenmarkierer davon mind. 1 mit Verschluss (=MM)
  • 1 Schere
  • 1 Vernähnadel

Das Garn zum Stricken der Halbfingerhandschuhe

Die ausgefallenen Halbfingerhandschuhen Gesper werden aus exquisitem Merino extrafein 120 von Schachenmayr gestrickt, eine Wahl, die dich begeistern wird. Sowohl für die Basisversion wie auch für die alternativen Handschuhen mit Öffnung für die Smartwatch benötigst du insgesamt 2 Knäuel à 50 g.

Weitere Informationen zum Garn haben wir in einem separaten Beitrag auf sockshype zusammengefasst. Hier kannst du dich über die Merkmale des Garnes und seine Eigenschaften informieren.

Das Garn findest du in unserem Make Ma-Shop:

Die Nadeln

Zum Stricken der Halbfingerhandschuhe Gesper benötigst du neben einem Nadelspiel Größe 3,5 mm eine Häkelnadel mit der Stärke 3 – 3,5 mm für den provisorischen Maschenanschlag.

Die Maschenprobe

20 Maschen x 34 Reihen = ein Quadrat von 10 x 10 cm.

Die Größe  

Vor dem Stricken der Halbfingerhandschuhe solltest du zunächst die Größe bestimmen. Dazu benötigst du das Maß des Handumfangs. So misst du ihn: Nimm ein flexibles Zentimetermaß. Wenn du keins zur Hand hast, eignet sich auch ein Stück Schnur oder Band, das du später an einem Lineal abmessen kannst. Lege das Maßband oder die Schnur unterhalb der Finger um die Hand. Der Daumen bleibt außen vor.

Halbfingerhandschuhe stricken - Handumfang messen

Die Anleitung zu den Halbfingerhandschuhen Gesper gibt es in drei verschiedenen Größen:

GrößeHandumfang
M20 cm
L22 cm
XL23,5 cm

Hier in der kostenlosen Anleitung findest du die Angaben für die Größe L. In unserem E-Book befinden sich die Informationen für alle drei Größen.

Unser liebevoll gestaltetes E-Book, das du gegen eine kleine Gebühr in unserem Make Ma-Shop erwerben kannst, beinhaltet reich bebilderte Erklärungen zu allen Stricktechniken, sowie Angaben für alle drei Größen. Mit dem Erwerb unterstützt du auch unsere Arbeit.

Möchtest du das komplette Männerset stricken, gibt es die drei E-Books für den Schal, die Mütze und die Halbfingerhandschuhe zum Sonderpreis.

Lies dir die Anleitung bitte einmal vollständig durch. Sie beinhaltet Angaben, die auch für die Planung deiner Halbfingerhandschuhe notwendig sind.

Die Maschen und ihre Abkürzungen zum Stricken der Halbfingerhandschuhe Gesper

  • re – rechts
  • li – links
  • M – Masche/Maschen
  • Nd – Nadel/Nadeln
  • U – Umschlag
  • M li abh – Masche wie zum Linksstricken abheben
  • 2 SSK – Zwei Maschen per slip slip knit zusammen-stricken 
  • 2 Mrezus – Zwei Maschen rechts zusammenstricken – 
  • dopp übz Abn – Doppelt überzogene Maschen
  • M1L – Masche aus dem Querfaden zunehmen mit Neigung nach links
  • M1R – Masche aus dem Querfaden zunehmen mit Neigung nach rechts 
  • Fdv – Faden vor Arbeit
  • Fdh – Faden hinter Arbeit

Jetzt geht es los!

Der italienische Maschenanschlag 

Für die Halbfingerhandschuhe Gesper arbeitest du zunächst einen provisorischen Maschenanschlag mit der Häkelnadel. Das ist die Vorbereitung für einen italienischen Maschenanschlag mit Hilfsfaden. 

Dieser provisorische Maschenanschlag wird an weiteren Stellen in der Anleitung vorkommen.

Wie der provisorische Maschenanschlag mit der Häkelnadel funktioniert, haben wir in diesem Beitrag detailliert erklärt. Schlage zum Stricken der Halbfingerhandschuhe mit dem separaten Faden auf diese Weise 24 Maschen an. Das ist die Hälfte der Maschen, die für die Halbfingerhandschuhe Gesper später benötigt werden. 

Häkle noch drei bis vier weitere Luftmaschen in die Schlinge auf der Häkelnadel, das Luftmaschenschwänzchen. Jetzt schneidest du den Faden ab und ziehst ihn aus der letzten M heraus. Die Häkelnadel legst du beiseite.

Halbfingerhandschuhe stricken - Zunächst werden Maschen mit dem provisorischen Maschenanschlag mit der Häkelnadel angeschlagen.

Nimm nun die Stricknadel mit den aufgehäkelten Maschen in deine linke Hand. Das Luftmaschenschwänzchen zeigt zur linken Nadelspitze. Mit deinem Projektgarn strickst du :

*1 reM – 1 U*

Halbfingerhandschuhe stricken - Nach dem prov. Maschenanschlag wird abwechselnd ein reM, ein U gearbeitet

 Wiederhole die Anweisung zwischen den Sternchen bis sich auf der ersten Nd des Nadelspiels 12 M befinden. 

Nimm eine zweite Nd des Nadelspiels und arbeite weiter 12 M – wie oben beschrieben.

Auf eine dritte und vierte Nd arbeitest du ebenfalls jeweils 12 M.

Schließe die Nd zur Runde.

Halbfingerhandschuhe stricken - die erste Runde ist fertig.

Runde 1: *Hebe die reM wie zum Linksstricken ab. Führe den Faden dabei hinter der Masche her (Fdh). Stricke den U links ab.* 

Runde 2: * 1 reM – M li abh Fdv ab.* 

Runde 3: * M li abh Fdh – 1 liM*

Runde 4: wie Runde 2

Wiederhole die Schritte zwischen den ** bis zum Rundenende.

Nach ein paar Bündchenrunden kann der prov. Maschenanschlag aufgelöst werden.

Um beim Stricken der Halbfingerhandschuhe den Rundenanfang zu erkennen, kannst du einen Maschenmarkierer (MM) mit Verschluss in die erste M einhängen. Er bleibt hier und wird nicht von Runde zu Runde versetzt. 

Das Bündchen 

Nachfolgend erkläre ich das Stricken des Bündchen für die Halbfingerhandschuhe ohne Öffnung. Die Schritte für das Bündchen mit Öffnung für die Smartwatch/den Fitness-Tracker findest du in unserem E-Book.

Zunächst strickst du 3 – 4 Runden im Bündchenmuster. Dazu setzt du jeweils rechte und linke M im Wechsel über die entsprechenden M des Maschenanschlags.

Jetzt kannst du den provisorisch aufgehäkelten Maschenanschlag mit dem separaten Faden auflösen, indem du zunächst den abgeschnittenen Faden aus der letzten M des Luftmaschen-schwänzchen herausziehst. Ist das geschehen, kannst du am Faden ziehen die Luftmaschen M für M lösen. – 

Keine Angst, du löst nur den separaten Faden. Im Anschluss siehst du, welch schöne Kante entstanden ist, die auch über eine ausreichende Dehnbarkeit verfügt.

Mit dem Bündchen geht es nach den vier Runden des Maschenanschlags für insgesamt 24 Runden im Bündchenmuster 1 reM/1 liM für rechten und linken Handschuh weiter.

Der Daumenkeil

Zunächst strickst du zwei Runden mit re M. Die Hand der Halbfingerhandschuhe wird glatt rechts gestrickt. Zusätzlich wird ein Daumenkeil gearbeitet.

Der Daumenkeil für den linken Handschuh beginnt auf der 1. Nd nach der  9. M.

Für den rechen Halbfingerhandschuh strickst du den Daumenkeil nach der 2. M auf der 4. Nd.

Arbeite zunächst re M bis vor die Stelle, an der der Daumenkeil eingesetzt werden soll. Setze einen ersten Maschenmarkierer (MM1). Es folgt eine Zunahme aus dem Querfaden mit einer Neigung nach links (=M1L). Anschließend strickst du 1 reM und eine Zunahme aus dem Querfaden mit Neigung nach rechts (=M1R). Setze einen zweiten Maschenmarkierer (MM2). Stricke alle weiteren M der Runde rechts. 

Exkurs

Hier möchte ich dir einen kleinen Hinweis geben zum Zunehmen von M aus dem Querfaden. Je nachdem, wie du den Querfaden auf die linke Nd führst und abstrickst, entscheidest du, ob deine M eine Neigung nach links oder rechts erhält.

Neigung nach links – die M nennt man M1L

Du führst deine rechte Nd von hinten nach vorne unter den Faden zwischen den beiden M der Vorreihe. Hebe die Schlinge auf die linke Nd ohne die rechte Nd zu entfernen und stricke diese Schlinge gleich rechts verschränkt ab.

M1L Maschenzunahme aus dem Querfaden mit Neigung nach links.
Für die Zunahme M1L wird die rechte Nadelspitze von hinten unter den Querfaden geschoben.
M1L Zunahme aus dem Querfaden
Die Schlaufe wird rechtsverschränkt abgestrickt.

Neigung nach rechts – die M nennt man M1R

Du führst deine linke Nd von hinten nach vorne unter den Faden zwischen den beiden M der Vorreihe. Stricke diese Schlinge rechts ab.  Dabei verdrehst/verschränkst du die Schlinge.

M1R - Zunahme aus dem Querfaden mit Neigung nach rechts
Bei der Zunahme M1R schiebst du die linke Nadelspitze von hinten unter den Querfaden.
M1R - Zunahme aus dem Querfaden
Die Schlinge wird wie eine rechte M gestrickt.

Die nächsten beiden Runden werden ohne Zunahmen gearbeitet. Im Anschluss folgt wieder eine Runde mit Zunahmen zwischen den Maschenmarkierern wie folgt: 

M1L – alle M bis zum MM2 reM – M1R

Arbeite abwechselnd 2 Runden ohne Zunahmen – 1 Runde mit Zunahmen, wie oben beschrieben bis du zwischen den Maschenmarkierern 17 M zählst. Stricke noch zwei Runden ohne Zunahmen bis du zum MM1 kommst.

Halbfingerhandschuhe stricken - Der Daumenkeil
Der Daumenkeil ist eingefügt und gibt dem Daumen Bewegungsfreiheit.

Nun werden die Daumenkeilmaschen stillgelegt. Schiebe dazu die 17 M zwischen den beiden MMs entweder auf zwei Sicherheitsnadeln oder einen separaten Faden.

Halbfingerhandschuhe stricken - Maschen stillegen
Die M des Daumenkeils habe ich auf einem separaten Faden stillgelegt.

Die Hand

Du befindest dich mit deinem Arbeitsfaden vor den stillgelegten M. Für den Daumensteg häkle zunächst mit der Häkelnadel und einem separaten Faden provisorisch 5 M auf die linke Nd auf (wie am Anfang beschrieben) und stricke sie mit der 1. bzw. 4. Nd rechts ab.

Arbeite eine Runde über alle M. 

In der nächsten Runde strickst du beim linken Halbfingerhandschuh 9 reM, beim rechten Handschuh 38 reM – 

2 reMzus – 1 reM – 2 M per SSK – 

beim linken Handschuh 38 reM, beim rechten Handschuhe 9 reM.

Exkurs

So strickst du:

2 reMzus – Stich von links in die zweite, dann in die erste M auf der li Nd wie zum Rechtsstricken ein und stricke beide rechts zusammenstricken.

2 SSK – Hebe 2 M nacheinander wie zum Rechtsstricken auf die rechte Nd, schiebe anschließend die abgehobenen M auf die li Nd und stricke sie rechts verschränkt zusammen (durch die hinteren Maschenglieder).

Arbeite eine Runde reM über alle M.

In der folgenden Runde strickst du beim

linken Handschuhe 9 reM,
beim rechten Handschuh 38 reM

– dopp übz Abn –

beim linken Handschuh 38 reM,
beim rechten Handschuhe 9 reM.

Exkurs

So strickst du:

dopp übz Abn – Doppelt überzogene Abnahme  (über 3 M) – Stich in die ersten beiden M auf der li Nd ein, als wenn du sie rechts zusammenstricken würdest. Hebe sie aber nur auf die re Nd. Stricke die 3. M rechts ab und ziehe die abgehobenen M über die gestrickte M. 

Nachdem du die neu zugenommenen M auf eine M reduziert hast strickst du in Runden weiter re M bis du ab Ende des Bündchens  11,5 cm misst.

Die Finger

Nun geht es bei den Halbfingerhandschuhen an das Stricken der einzelnen Finger. Wie beim Daumen nutzt dazu bereits vorhandene M und arbeitest zusätzlich Stegmaschen zwischen den einzelnen Fingern. Die Stegmaschen legst du bei den Halbfingerhandschuhen Gesper mit einem provisorischen Maschenanschlag an. So kannst die Stegmaschen für den aktuellen Finger und auch nach dem Auflösen des separaten Fadens bequem für die Stegmaschen des nächsten Fingers nutzen. Der Übergang erfolgt somit nahtlos. Auch arbeitest du zunächst die Stegmaschen plus zwei Extramaschen. Sie werden später wieder reduziert. Hierdurch entsteht ein schöner Übergang von einem zum nächsten Finger. 

Der kleine Finger 

Stricke 

beim linken Handschuh (liH) 30 reM, beim rechten Handschuh(reH) 6 reM.

Nimm die drei separaten Nd aus einem Nadelspiel hinzu. 

Auf die erste arbeitest du die letzten 6 reM von Nd 3 (liH), von Nd 1 (reH). 

Auf die zweite strickst du die ersten  5 M von Nd 4 (li Handschuh) bzw. von Nd. 2 (re Handschuh) reM. 

Nun häkelst du provisorisch 5 M auf die dritte zusätzliche Nd. Diese legst du zwischen die jeweils 6 M von Nd 4 und 3 (li) bzw. von Nd 2 und 1. 

Stricke über die provisorischen Maschen reM und schließe die Runde für den kleinen Finger. Arbeite weiter reM bis du zur 3. Nd kommst. Die 5 M arbeitest du wie folgt:

2 reMzus – 1 reM – 2 M per SSK.

Es folgen 12 weitere Runden ohne Abnahmen. 

Nun wird elastisch abgekettet. Damit sich der Rand nicht stark rollt, arbeitest du beim elastischen Abketten mit linken Maschen.

Vorbereitung: Die erste M hebst du wie zum Linksstricken ab. Du strickst die 2. M links. Schiebe die gestrickte und die abgehobene M auf die li Nd und stricke beide links zusammen. D. h. du schiebst die Nadel von rechts nach links durch beide Maschen und strickst sie mit einer linken M zusammen.

*Die nächste M strickst du li. Schiebe beide Maschen von der re Nd auf die li Nd und stricke sie anschließend links zusammen.* Arbeite die Schritte zwischen den ** bis zum Rundenende. Schneide den Faden mit einer Länge von ca. 10 cm ab und ziehe ihn durch die letzte M.

Der kleien Finger ist fertig. Nun kommt der Ringfinger an die Reihe bei den Halbfingerhandschuhen für den Mann.
Halbfingerhandschuhe stricken – der kleine Finger ist fertig. Zum Ringfinger hin gibt es provisorisch angeschlagene Maschen, die nun für den Daumenkeil verwendet werden.

Der Ringfinger

Setze am aktuellen Beginn der Nd 4 (liH) /Nd 2 (reH) den Faden neu an und stricke reM über die Nd. 4, 1 und 2 (liH)/ über die Nd. 2, 3 und 4 (reH). 

Stricke die erste M von Nd 3 / Nd 1 re und schiebe sie auf Nd. 2 / 4. Auf deiner Nd 3/Nd 1 befinden sich nun 5  M. Stricke diese M re.

Löse vorsichtig das Luftmaschenschwänzchen auf und schiebe dabei alle 
5 M auf eine separate Nadel. Stricke die 
5 M re.

Dei Stegmaschen für den kleinen Finger wurden mit dem prov. Maschenanschlag gebildet. Nach dem nun der Ringfinger an die Reihe kommt, wird der prov. Maschenanschlag aufgelöst und die Maschen auf eine Stricknadel gezogen.

Nun strickst du die 6  M auf Nd 4 (liH) /Nd 2 (reH). Die restliche M schiebst du auf Nd. 1 bzw. 3. 

Mit einem separaten Faden häkelst du nun 5 Stegmaschen provisorisch auf eine separate Nd auf und strickst diese Maschen als re M auf die vorherige Nadel, so dass du alle Maschen für den Ringfinger auf 3 Nd verteilt hast. Schließe die Maschen zur Runde. 

(A)  Arbeite in der folgenden Runde alle M rechts. Nur die Stegmaschen zum kleinen Finger und zum Mittelfinger reduzierst du jeweils wie folgt:

2 reMzus – 1 reM – 2 M per SSK.

Es folgen 11 Runden ohne Zunahmen bis die Maschen wie beim kleinen Finger elastisch abgekettet werden.

Der Mittelfinger

Der Mittelfinger befindet sich schon auf der Höhe des Ringfingers. Hier muss keine separate Runde gearbeitet werden. Aktuell sind nur noch die Nd 1 und 2 (liH) / Nd 3 und Nd 4 (re H) im Spiel. 

Setze den Faden zu Beginn der Nd 1 (li H)/ Nd 3 (re H) an. Stricke 6  reM. 

Häkle 5 provisorische Maschen auf eine Stricknadel und stricke diese als reM auf die Nadel mit den bereits gestrickten  6  M. 

Die Maschen der Nd. 2 verteilst du auf zwei Nd mit 5/8  M . 

Nimm die Nadel mit 5  M und stricke diese re ab. 

Öffne das Luftmaschenschwänzchen und schiebe die 5 M auf eine separate Nd. 

Arbeite den Mittelfinger weiter wie den Ringfinger ab Punkt (A).

Der Zeigefinger

Setze den Faden zu Beginn der Nd 1 (liH) / Nd 3 (re H) an. 

Stricke 7  reM. 

Die 8  M auf Nd 2 (liH) / Nd 4 (reH) arbeitest du rechts. 

Löse die provisorischen Stegmaschen auf und schiebe sie auf eine weitere Nadel. 

Arbeite den Zeigefinger weiter wie den Ringfinger ab (A).

Der Daumen

Verteile die stillgelegten Daumenkeilmaschen plus die 5 provisorischen Stegmaschen (Luftmaschen auflösen) gleichmäßig auf 3 Nd.

Stricke eine Runde über alle M.

In der folgenden Runde arbeitest du alle M re. Nur die Stegmaschen reduzierst du wie folgt:

2 reMzus – 1 reM – 2 M per SSK.

Es folgt eine Runde ohne Abnahmen.

In der nächsten Runde werden die restlichen 3 Stegmaschen doppelt überzogen zusammengestrickt (dopp übz Abn – siehe Exkurs). Es bleiben 18 M übrig.

Arbeite weitere 9 Runden ehe du wie bei den anderen Fingern elastisch abkettest.

Es sind noch einige Fäden zu vernähen. Falls sich zwischen den Fingern noch minimale Löcher zeigen, schließe sie gleich beim Vernähen mit wenigen Stichen. 

Halbfingerhandschuhe stricken - Die fertigen Halbfingerhandschuhe Gesper.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stricken der Halbfingerhandschuhe.

Teststrick

Mein große Dank gilt Anke, die das komplette Männerset Gesper auf Herz und Nieren getestet hat. Ihre Halbfingerhandschuhe könnt ihr auf den nachfolgenden Fotos bewundern. Das alternative Bündchen für den Fitnesstracker hat sie ebenfalls ausprobiert und konnte mir bestätigen, dass es auch für ein rundes Modell geeignet ist. 

Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Männerset stricken – Strickanleitungen für einen stilvollen Look

Mütze Gesper hält Männerköpfe bei Wind und Wetter herrlich warm

Schachenmayr Merino Extrafine 120

Armstulpen «Gesa» werden mit tiefergestochenen Maschen gestrickt