Strickgemeinschaft aufgepasst! Willkommen zum SockenstrickenKAL2024

Ein neues Jahr steht bevor, und das bedeutet nur eins: Es ist Zeit für unseren jährlichen Sockenstricken-Knitalong! Seit 2019 hat sich bei sockshype eine große Strickgemeinschaft gebildet, die jeweils im Januar Spaß hat, gemeinschaftlich Socken zu stricken. Auch 2024 wird es wieder einen SockenstrickenKAL geben und dafür habe ich ein neues, aufregendes Sockenpaar entworfen, die WenckeSocks.

Die WenckeSocks, gestrickt aus Regia Tweed in Zeder und Hellgrau für die Strickgemeinschaft zum Zwecke des SockenstrickenKALs

So viele haben bereits hier, bei Facebook und Instagram ihre Teilnahme angekündigt. Ich freue mich über jeden, der auch in diesem Jahr mitstrickt.

Barbara

Das Schöne bei einem KAL ist, keiner strickt allein. Selbst noch nicht so versierte Sockenstricker werden es schaffen. In der Anleitung beschreibe ich ausführlich, wie die WenckeSocks gestrickt werden. Mit Worten und zahlreichen Bildern erkläre ich alle verwendeten Stricktechniken. Wenn Fragen aufkommen oder es mal nicht weitergeht, helfe ich euch gerne weiter und auch die Mitstricker stehen euch bestimmt mit Rat und Tat zur Seite.

Bitte, liebe Strickgemeinschaft, wenn ihr in den Kommentaren einen Hilferuf lest, dann zögert nicht und schreibt in einem Antwortkommentar die Lösung auf, wenn ihr sie kennt

In diesem Beitrag gebe ich euch alle wichtigen Informationen zum diesjährigen Knitalong. Seid ihr bereit, ein neues Sockenpaar mit einem tollen Muster und besonderen Stricktechniken zu stricken?

Es geht los!

Der Start und die Anleitung

Pünktlich zum Start des KALs am 5. Januar 2024 findet ihr hier im Beitrag die kostenlose Online-Anleitung zu den WenckeSocks.

Für alle, die lieber eine Anleitung zum Ausdrucken wünschen, wird es zudem in unserem Make Ma-Shop auch wieder ein E-Book geben. Es ist gegen eine kleine Gebühr ab sofort erhältlich, wird aber erst zu Beginn des KALs freigeschaltet.

Wie gesagt, es besteht keine Verpflichtung, die Anleitung zu erwerben. Wer es dennoch tut, unterstützt auch unsere Arbeit. Dafür sagen wir vielen Dank!

Übrigens die Anleitung wurde von den Teststrickern auf Herz und Nieren geprüft. In den nächsten Tagen kannst du unter dem Hashtag #wenckesocks ihre WenckeSocks bewundern und dir Anregungen für deine Garnauswahl holen.

Wissenswertes für die Strickgemeinschaft

Bitte lest auch die Absätze über die Strickgemeinschaft und über den Austausch.

Die besonderen Stricktechniken der WenckeSocks

Bei meinen Sockendesigns ist es mir wichtig, immer wieder neue und besondere Stricktechniken anzuwenden. Denn nur so lernt unsere Strickgemeinschaft wieder was dazu. Das habe ich selbstverständlich auch bei den WenckeSocks umgesetzt:

  • Der Italienische Maschenanschlag mit Hilfsfaden ist die Technik, mit der die WenckeSocks starten.
  • Es folgt ein langes Bündchen, unterbrochen von einer geniale Knickstelle. Sie dient dazu, das Bündchen gleichmäßig umzuschlagen.
  • Das Jacquardmuster am Schaft und Fuß ist ausgesprochen hübsch. Ein besonderes Plus ist seine Eingängigkeit. Ein Rapport besteht aus nur sechs Maschen und sechs Reihen, was das Stricken äußerst angenehm und leicht verständlich macht. Schnell wirst du in der Lage sein, die Strickschrift beiseitezulegen und das Muster aus dem Effeff zu stricken. 
  • Die Ferse ist die beliebte Herzchenferse, die sowohl an der Fersenwand als auch beim Herzchen mit einem wabenartigen Muster verstärkt wird. Dadurch halten die Socken den Herausforderungen des Alltags lange stand. 
  • Die Spickelmaschen werden über ein Dreieck auf der Sohle reduziert, was für eine perfekte Passform sorgt.
  • Und zu guter Letzt schließt eine zauberhafte Sternchenspitze die Socken ab.

Die Anleitung zu den WenckeSocks bietet Angaben zu fünf verschiedenen Längen von Schuhgröße 34/35 bis 42/43 sowie zu drei unterschiedlichen Fußbreiten. Die Angaben werden in der Anleitung farblich gekennzeichnet. Du musst dir nur die jeweiligen Farbtöne merken, um die perfekte Passform zu erzielen.

sockshype SockenstrickenKAL - die WenckeSocks in blau/hellgrau
WenckeSocks in den Farben Jeans Tweed und Hellgrau Tweed von Regia – Beim Muster habe ich die Hauptfarbe gewechselt.

Was musst du können, um am sockshype SockenstrickenKAL teilzunehmen?

Wie gesagt, die Anleitung ist sehr ausführlich beschrieben. Wenn du die Grundlagen des Strickens und des Sockenstrickens beherrschst, dann sollten die WenckeSocks für dich kein Problem sein. Selbst wenn du noch kein Jacquardmuster gestrickt hast, habe ich in der Anleitung Angaben zur Fadenhaltung und einen Tipp für eine optimale Spannung für die Spannfäden. Außerdem ist das Muster so eingängig. Die WenckeSocks sind also eine perfekte Möglichkeit, wenn du schon länger mit dem Stricken von Jacquardmustern beginnen wolltest.

Was brauchst du zum Stricken der WenckeSocks?

  • Sockenwolle Regia Tweed 420 m/100 g
    Farbe A zeder 00070 – 100 g 
    Farbe B hellgrau 00090 – 50 g

    Oder andere 4-fädige Sockenwolle in 2 kontrastreichen Farben;
  • 2 m andersfarbigen Faden in etwa in Sockenwollstärke, der sich später gut auflösen lässt;
  • 1 Rundstricknadel 2,5 mm, 80 cm,
    evtl. 1 Nadelspiel   oder andere Spielnadeln in der  genannten Größe;
    Feststricker sollten evtl.  ¼ bis ½ Nadelstärke größer wählen.
  • 1 Rundstricknadel 3 mm, 80 cm, evtl. 1 Nadelspiel   oder andere Spielnadeln in der genannten Größe
  • 1 Häkelnadel 3 mm
  • 2 Maschenmarkierer
  • 1 Vernähnadel
  • 1 Schere

Das Regia Tweed-Garn führen wir in unserem Make Ma-Shop:

Die Farbe Rot ist allerdings nicht so leuchtend, wie auf dem Produktfoto dargestellt, sondern eher ein Weinrot.

Wie lange geht der sockshype SockenstrickenKAL2024?

Wir beginnen den SockenstrickenKAL2024 am 5. Januar und enden ihn offiziell am 2. Februar 2024.

Solltest du länger brauchen oder später einsteigen, ist das allerdings auch kein Problem.

Strickgemeinschaft wird beim diesjährigen KAL die WenckeSocks stricken.

Du möchtest am sockshype SockenstrickenKAL teilnehmen?

Habe ich dich neugierig gemacht? Ja? Dann sei beim diesjährigen sockshype SockenstrickenKAL herzlich willkommen. Lass uns in der Strickgemeinschaft WenckeSocks stricken! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wäre aber schön, wenn du hier unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, in dem du kurz berichtest, was dich motiviert, mitzumachen.  Unter Umständen muss ich dich zunächst freischalten. Ich versuche, das so schnell wie möglich zu erledigen.

Die Strickgemeinschaft und ich unterstützen bei Fragen und Unklarheiten

Solltest du zum Stricken der WenckeSocks eine Frage haben und vielleicht nicht weiterkommen, schreibe hier unter diesem Beitrag in einem Kommentar, welches Problem du hast. Wenn du die Frage eines anderen Teilnehmers beantworten kannst, dann freue ich mich, wenn du weiterhilfst.

Natürlich begleite ich auch den KAL und werde auf mögliche Fragen eingehen. Zudem werde ich unter diesem Beitrag kleine Tipps und Hinweise geben. Schau also immer mal rein, ob es wieder was Neues gibt. Ein erster Tipp steht bereits unter dem Beitrag.

Damit wir uns alle an einer Stelle miteinander austauschen können, solltest du nur hier unter diesem Beitrag Fragen zum KAL stellen und Antworten geben.

Austausch mit der Strickgemeinschaft

Wie gesagt, findet der eigentliche Austausch in den Kommentaren unter diesem Beitrag statt, indem wir uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen. Doch unsere Fortschritte können wir in der Regel mit Fotos zeigen. Hier kommen Facebook und Instagram ins Spiel.

Bist du auf Facebook unterwegs, dann wirst du hin und wieder ein Foto von meinem Strickfortschritt unter dem Account von sockshype sehen. Lade in einem Kommentar darunter ein Foto von deinem aktuellen Stand hoch und erzähle vielleicht ein wenig dazu.

Wenn du bei Instagram bist, zeigst du uns in deinem Feed Fotos von deinem Strickfortschritt und gibst die Hashtags #sockshypesockenstrickenKAL2024 und #wenckesocks an. Gerne kannst du @sockshype_by_makema verlinken.

So haben wir eine gute Möglichkeit, uns gegenseitig zu helfen und auch die Fortschritte der Strickgemeinschaft zu sehen. Doch wir können noch mehr als gucken. Wir freuen uns nämlich bestimmt auch über eine positive Antwort (bei Facebook) und einem Kommentar (bei Instagram) unter dem Foto. Naja, und möglicherweise entstehen so neue Freundschaften. Hier gibt es bestimmt weitere Ideen zum Austausch.

Noch eines: Wenn du Fotos siehst, in denen schon eine fertige Socke gezeigt wird und du gerade erst am Bündchen bist, dann mach dir hierzu keinen Kopf. Jeder hat im Leben unterschiedlich viel Zeit zum Stricken. Zudem ist der eine ein Schnellstricker, der andere befasst sich zum ersten Mal mit der Magic Loop Technik oder dem Jacquardmuster und braucht deshalb länger. Der KAL dauert 4 Wochen. Es soll allen Spaß und Freude machen. Genießt die Zeit in eurem Tempo und wenn es länger dauert, ist das doch auch kein Problem.

Logo sockshype SockenstrickenKAL 2024 für die Strickgemeinschaft zum Download

Lasst uns auch in diesem Jahr in gemütlicher Strickgemeinschaft Socken stricken. Ich freue mich darauf, deine einzigartigen WenckeSock zu bewundern!


Tipp 1 – Ausreichender Kontrast bei der Farbwahl

Die Farbwahl hat beim Jacquardmuster stricken einen großen Einfluss auf das Ergebnis. Besonders gut kommen die Muster zur Geltung, die einen ausreichenden Kontrast zueinander haben.

Eine meiner Teststrickerinnen gab mir den Tipp, die ausgewählten Garne zu fotografieren und das Foto mit einem Bearbeitungsprogramm auf dem Smartphone oder PC in ein Schwarz-Weiß-Foto umzuwandeln. Ist auch hier ein guter Kontrast zu erkennen, dann eignet sich deine Farbauswahl optimal für dein Projekt. Sind die Grautöne kaum von einander zu unterscheiden, solltest du deine Farbwahl noch einmal überdenken.

Meine Farben einmal in den Originalfarben, einmal schwarz/weiß. Die Grautöne unterscheiden sich deutlich voneinander.

Tipp 2 – Verwendung eines Fingerhalters beim Musterstricken

Beim Jacquardmuster strickst du, wie in  der Strickschrift angegeben mit zwei Fäden in einer Runde. Grundsätzlich klappt das mit der in der Anleitung gezeigten Fadenhaltung ganz gut. Wenn du das zum ersten Mal machst, bedarf das sicher ein paar Runden Übung. 

Funktioniert es aber gar nicht, so kann ein Fingerhalter ein gutes Helferlein sein. Wie du es anwendest zeigt dir eine Strickerin in diesem YouTubeVideo.

Den Fingerhalter kannst du sicherlich in deinem Lieblingswollgeschäft kaufen. Ansonsten hält auch der Onlineanbieter mit dem großen A diese Ringe bereit.

Angebot
Prym Knitting Fingerhut, Plastic, Silber, Eine Grösse
  • Einfache fadenführungen mit 2 ösen
  • Für norweger-strick

Liebe Leserin, lieber Leser, diese dargestellten Produkte sind von der Redaktion ausgewählte Produktvorschläge. Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für dich ändert. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen. Letzte Aktualisierung am 22.02.2024.


Tipp 3 – Runden zählen

Bei den WenckeSocks müssen beim Bündchen, der Ferse und der Sockenspitze Runden gezählt werden. Das kannst du ganz einfach mit der Strichliste machen. Aber es gibt auch andere kleine Hilfsmittel, die das Zählen erleichtert. In diesem Beitrag habe ich verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt.


Tipp 4 – Welche Farbe lege ich beim Jacquardmuster vorne über den Finger?

Grundsätzlich kann man diese Frage nicht generell beantworten. Mit der Fadenhaltung kann man nämlich das Muster stark beeinflussen.

Jacquardmuster stricken - Dominante Farbe
Beide Streifen haben das gleiche Muster. Lediglich die Fadenführung über die Finger variierte beim Stricken.

Wenn du dir das Foto oben betrachtest, so siehst du hier zwei Musterstreifen. Beide sind mit dem gleichen Muster gestrickt worden. Trotzdem sehen sie unterschiedlich aus. Die blauen Mustermaschen beim unteren Streifen sind größer und dadurch dominanter als beim oberen Streifen. Grund hierfür ist die Fadenführung beim Stricken. Beim unteren Streifen liegt der blaue Faden vorne und der gelbgrüne hinten auf dem Finger. Beim oberen Streifen habe ich die Fäden gewechselt.

Je nachdem wie du dich entscheidest, eines solltest du auf jeden Fall beachten: Ändere während des Strickens auf keinen Fall die Fadenführung. Führe immer die gleiche Farbe von vorne, die andere von hinten über den Zeigefinger. Sonst wird sich das Muster verändern, wie auf meinem Foto oben zu sehen ist.


Tipp 5 – Video zum Italienischen Maschenanschlag

Es kam die Frage auf, ob es zu dieser Form des Italienischen Maschenanschlags auch ein Video gibt. Ich habe nun etwas gesucht und eines gefunden, das allerdings englischsprachig ist. Die Bilder zeigen aber, wie es genau funktioniert. Es gibt nur einen Unterschied zu der in meiner Anleitung. Nachdem die Hälfte der Maschen aufgehäkelt und die Anzahl verdoppelt wurden, strickt sie in ihrer ersten Runde die reM und hebt die liM ab. Ich beginne mit dem Stricken der liM und dem Abheben der reM. Beide Strickweisen führen zum gleichen Ergebnis.





Tipp 6 – Entspannung beim Stricken

Gerade beim Stricken mit zwei Farben verkrampfen leicht deine Finger, vor allem, wenn du zum ersten Mal ein Jacquardmuster strickst.

Auch Strickerin Kirsten Ritter (Instagramaccount  knightlyart)  hatte sich so ihre Gedanken gemacht: “Wir müssen auf unsere Hände aufpassen, sonst steht uns eine längere Zwangspause bevor! Das wäre eine Katastrophe, oder?”

Deshalb hat sie nach Übungen für unsere strickenden oder häkelnden Hände recherchiert und 7 entspannende Übungen in einer tollen Fingergymnastik-Übersicht zum Download bereitgestellt.


Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Post navigation

99 Kommentare

  • Liebe Barbara, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und ein großes Lob für die tolle Anleitung. Ich bin jedes Mal begeistert, was Du Dir immer einfallen lässt und dann auch noch in eine gut verständliche Anleitung verwandelst. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, freue mich schon auf das nächste Paar und hoffe, dass es im Januar 2025 wieder etwas Neues gibt.

    • Liebe Doris, das sind so nette Worte. Ich bin ganz gerührt. Vielen Dank. Toll, das du mit dem Ergebnis deiner WenckeSocks zufrieden bist. So sollte es auch sein.
      Ich gehe aktuell davon aus, dass es auch 2025 wieder einen KAL geben wird. Solltest du in der Zwischenzeit Lust haben, sockshype-Socken zu stricken und dabei auch Neues kennenzulernen, dann empfehle ich dir meinen Beitrag über die Königsdiziplin Sockenstricken findest du eine Übersicht.
      Wollige Grüße
      Barbara

  • Die 2. Socke ging schon etwas besser von der Hand wieder ein paar neue Dinge gelernt und ausprobiert. Vielen Dank für die gute Anleitung

  • Hallo in die Runde und allen ein gutes 2024!
    Auch ich werde mich mit Verspätung auf, bzw. an die Socken machen.
    Ich liebe das Stricken im stranded- colourwork und meine Spezialität sind Islandpullover…..aber manchmal darf es auch etwas Kleineres sein.
    Bei den Wencke Socken reizt mich der italienische Anschlag und….natürlich das Muster.
    Bin gespannt!

      • Hallo liebe Barbara,
        due Socken sind fertig und es hat mega viel Spaß gemacht, sie zu stricken. Es hat alles super geklappt, bis auf den Spitzenabschluss. Du schreibst “Es sind noch 8 M übrig. Ziehe alle M nacheinander über die zuletzt gestrickte M. ” Da war bei mit ein Strickknoten im Hirn! Have dann einfach einen Faden durch die letzten Maschen gezogen.

        Gern wüsste ich aber doch, wie ich das zu verstehen habe. Vielen Dank für das Entknoten

        Viele Grüße, Barbara (LaBabs58)

  • Liebe Barbara, die erste Socke ist fertig. Das mit der Fadenhaltung habe ich jetzt gecheckt :-), das klappt ganz gut. Allerdings musste ich nach Fertigstellung der ersten Socke feststellen, dass ich wohl zu fest stricke. Das heißt Fadenhaltung ok, aber an der Fadensspannung muss ich noch kräftig arbeiten. Das sind j Beine ersten 2 farbig gestrickten Socken. Nicht optimal, schön ist für meinen inneren Monk anders, aber trotzdem denke ich, kann ich zufrieden sein, ist ja der erste Versuch. Hier heißt es halt üben üben üben. Jetzt geht es an die 2. Socke. Hast du mir vielleicht noch einen Tipp bezüglich der Fadensspannung? Auf links gedreht stricke ich schon, aber wohl immer noch viel zu fest.
    Liebe Grüße
    Bea

    • Hallo Bea,

      einerseits freue ich mich, dass es bei dir mit der Fadenführung beim des Jacquardmusters geklappt hat. Allerdings bringt es nichts, wenn die Fadenspannung so stark ist, dass die Socke zu eng wird. Ich habe aber zwei Tipps für dich.

      Stricke drei/vier Maschen und ziehe die gerade gestrickten Maschen auf der Nadel auseinander. D. h. du dehnst den Teil bis zwischen den Maschen Lücken entstehen.

      Außerdem empfehle ich dir, eine größere Nadel für den Teil mit dem Muster zu nutzen. Das hatte mir auch die Teststrickerinnen gesagt. Ich selber ziehe die einzelnen Maschen beim Stricken immer etwas größer. Deshalb komme ich mit 2,5 mm zurecht. Wenn die Maschen größer sind, bekommen auch die Spannfäden beim Aufdehnen des Gestricks mehr Weite.

      Ich hoffe, das hilft dir beim Stricken deiner zweiten Socke und du findest Freude am Jacquardmuster-Stricken.

      Wollige Grüße
      Barbara

      • Liebe Barbara, vielen Dank für deine Tipps! Ich stricke jetzt die 2.Socke wie die 1. mit dem gleichen Nadeln, sonst wird das Ergebnis wahrscheinlich gar zu unterschiedlich. Die nächsten Socken stricke ich dann mit 3er Nadeln und versuche so dem Problem Herr zu werden. Nochmals lieben Dank. Die fertigen Socken stelle ich dann bei Insta ein?
        Liebe Grüße
        Bea

        • Hallo Bea, sehr gerne. Du hast Recht, die zweite Socke genauso zu stricken wie die erste, sonst sind die Socken zu unterschiedlich. Dennoch kannst du die Maschen ein wenig auseinanderziehen, damit die Spannfäden etwas länger werden. Ich freue mich auf deine Fotos.

          Liebe Grüße
          Barbara

  • Die erste Socke ist tatsächlich fertig! Ich bin sehr begeistert vom Muster und auch vom italienischen Anschlag. Und es ist toll, zwischendurch immer fragen zu können, wenn ein Hänger kommt.
    Da ich eher locker stricke, werde ich beim zweifarbigen Stricken evtl in Zukunft als Umdrehen verzichten. Ich habe den Eindruck, dass bei mir das Maschenbild dann schöner und gleichmäßiger wird. An ein paar Stellen am Fuß sind bei mir einige Maschen ziemlich groß geworden.
    Lieben Dank für die gute Begleitung und die wirklich schöne Anleitung.

    • Liebe Christine, ich habe sehr gerne weitergeholfen. Ich höre heraus, dass es nicht dein letztes Sockenpaar mit zweifarbigem Muster sein wird.Mit den WenckeSocks hast du erste Erfahrungen gesammelt und jetzt kann es dann sicher weitergehen. Übrigens ist das nicht das erste Sockendesign mit Jacquardmuster, das ich erstellt habe. Die KerstaSocks haben auch ein hübsches zweifarbiges Muster und weitere besondere Stricktechniken. https://www.sockshype.com/kerstasocks-socken-im-lettischen-stil-stricken/ . Vielleicht ist das was für dich.

      Liebe Strickgrüße
      Barbara

      • Die habe ich tatsächlich schon gesehen und damit geliebäugelt. Ich stricke auch sehr gerne zweifarbige Muster. Die lettische Borte am Bündchen hat mich allerdings schon bei anderen Socken einige Male ziemlich zum Fluchen gebracht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass auch die eines Tages in meine Routinen Einzug halten kann. Die Kersta Socken setze ich auf die Liste, vielleicht ohne das Muster auf der Sohle. Liebe Grüße!

  • ich stricke das 1. Mal mit und bin total begeistert, es macht richtig viel Spaß. Der italienische Maschenanschlag war neu für mich, ich finde ihn super. Und bei dem zweifarbigen Muster die Socke auf links drehen ist ein genialer Tip. Vielen Dank, hab in den 1. Reihen schon viel gelernt!

  • Zwischen den MM 1 + 2 habe ich 16 M und um mit Farbe A einzurahmen benötigt man eine ungerade Maschenanzahl. Soll ich eine zunehmen oder zum Schluss 2M in Farbe A stricken?

    • Hallo Renate, es ist richtig, dass du 16 Maschen hast. Nimm keine zusätzliche Masche auf, sondern stricke die letzten beiden Maschen in Farbe A. So habe ich es in der Anleitung auch vorgesehen.

      LG Barbara

  • Verstehe ich das richtig, das der Mustersatz 5 mal bzw. beliebig wiederholt wird, immer mit der gleichen Farbverteilung? Ich stricke etwas außerhalb der Reihe mit da ich Anleitungen immer nur sehr schwer verstehe. Ich habe also meinen üblichen Anschlag gemacht, vermutlich werde ich auch meine eigene Ferse und Spitze machen. Daher werde ich natürlich auch keine Fotos offiziell teilen. Mit dem zweifädigen komme ich gut klar, hab allerdings auch schon Erfahrung damit. Vielen Dank für all die Mühe. Christiane

    • Hallo Christiane, das hast du richtig verstanden. Am Schaft habe ich den Rapport 5-mal wiederholt. Es bleibt aber jedem überlassen, diesen Teil länger oder kürzer zu stricken. An der Farbverteilung musst du nichts ändern. Auch wenn du die Anleitung nicht so übernimmst und Bündchen, Ferse und Spitze nach deinen eigenen Vorlieben strickst, so kannst du dennoch Fotos zeigen.

      Weiterhin frohes Stricken.

      Wollige Grüße
      Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WenckeSocks – Socken mit Jacquardmuster stricken

Vom Socken gehauen: Unsere Bilanz zum Knit along 2023

Tuch-Swanja-KAL Einstimmung auf den Herbst

Yeah, GEMEINSAM Sockenstricken im KAL 2019