in

Der sockshype Sockenstricken Knitalong 2021 – So war’s

Schön, dass du mitgestrickt hast

DER KAL so war es

Zum dritten Mal startete im Januar 2021 ein Sockenstricken Knitalong auf sockshype. Diesmal in einer ganz besondern Zeit. Aufgrund der Pandemie waren wir alle im Lockdown. Für viele hieß es Kurzarbeit, Homeoffice, Homeschooling, Kontakteinschränkungen, Reiseverbote … Jeden Tag gab es neue Hiobsbotschaften zum Coronavirus, steigende Zahlen Erkrankter und Toter.

Schaltete man Radio, Fernsehen ein, schlug man die Zeitung auf, selten gab es Positives zu vermelden. In solchen Zeiten verlangt unser Kopf nach Ablenkung. Und da kam der Knitalong genau zur rechten Zeit. Gemeinsam ein Ziel haben, sich mit Neuem beschäftigen, Abstand gewinnen – all das kann zwar nicht Ungewissheit, Zweifel, Ängste, Sorgen, Traurigkeit, Entbehrungen… mindern, aber doch mal für eine Weile in den Hintergrund treten lassen.

Viel Interesse – Neues zu lernen

Ich hatte in der Ankündigung gebeten, dass Teilnehmer in einem Kommentar berichten, was sie motiviert, am sockshype Sockenstricken Knitalong teilzunehmen. Daraufhin hatten sich über 200 Stricker gemeldet. Möglicherweise waren aber weitaus mehr dabei.

Hier eine kleine Auswahl O-Töne aus den Kommentaren vor dem KAL:

Werbung

“…stricke eigentlich immer und überall…Toe-up Socken habe ich noch nicht gearbeitet und bin gespannt, ob ich auch das lernen kann. Freue mich auf den KAL … ” (Marijana)

“Ich habe schon im vorigen Jahr die Helge-Socke mitgestrickt und es hat Spaß gemacht. Auch in diesem Jahr bin ich wieder dabei. All meine Socken stricke ich toe up. Das Nadelspiel ist nicht so mein Freund. Aber die verstärkte Ferse kenne ich noch nicht und vor allem freue ich mich auf das tolle Muster. Ich liebe es, Zöpfe zu stricken. Und die Rundstricknadel Technik ist auch neu für mich. Bisher habe ich alle Socken mit dem Crazy Trio gestrickt. Also, ich bin gespannt und freue mich, Neues zu lernen!” (Angelika)

“An Toe Up habe ich mich bisher nicht getraut. Jetzt bin ich gespannt. Seit dem ersten sockshype KAL stricke ich nur noch die Herzchenferse. Mal sehen, was es jetzt Neues gibt.” (Ute)

“Ich habe mit Hilfe von sockshype gelernt, Socken zu stricken. Nun reizt es mich zu lernen, wie es funktioniert mit der Spitze zu beginnen. Ich freue mich.” (Martina)

Wie man sieht, waren die Teilnehmer auch beim dritten Knitalong motiviert, etwas Neues zu erlernen. Gestrickt werden sollten die LovisSocks. Diese Toe Up Socken sollten nicht nur von den Zehen hoch zum Bündchen gestrickt werden, sondern weitere besondere Techniken beinhalten.

Doch beginnen wir mal von vorne:

Werbung

Die Pläne zu den LovisSocks mit neuen Techniken

Schon nach dem letzten Knitalong 2020 stand für mich fest, beim KAL 2021 muss es eine Anleitung mit Toe Up Socken geben. Bei meinen weiteren Überlegung mussten ein Muster und vielleicht auch noch weitere besondere Stricktechniken gefunden werden.

Bei der Durchsicht meiner Fotos entdeckte ich ein Sockenpaar mit Zöpfen, das ich vor Jahren für eine Kollegin – allerdings top down – entworfen hatte

KAL-Socken
Diese Socken hatte ich einer Kollegin vor Jahren einmal zum Geburtstag geschenkt. Das Muster – sowohl toe up, wie top down möglich – wollte ich auch für die KALSocken verwenden.

Zöpfe! Ja, die sehen bei Socken immer toll aus. Und diese hier sind auch recht einfach zu arbeiten – vielleicht sogar ohne Zopfnadel – oder doch mit? Beide Möglichkeiten erkläre ich in der Anleitung zu den KALSocken.

Der Anfang der Toe Up Socke wird gerne mit der Rundstricknadel gemacht. Letztendlich funktioniert das mit der Magic Loop Technik, die von einigen Strickern bevorzugt wird. Doch warum sollte die Socke nicht komplett mit der Rundstricknadel gearbeitet werden? Alle, die sich mit dem Arbeiten mit der Rundstricknadel nicht anfreunden können, sollten schon auf ihre gewohnten Nadeln – nach der Spitze – zurückkehren können.

Später, als die erste Socke bereits gestrickt war, guckte ich mir das Foto mit den Socken für die Kollegin noch einmal an. Dabei fiel mir die verstärkte Ferse auf. Eine ähnliche habe ich später auch noch bei meiner Anleitung zur KAL-Socke eingebaut.

Die Anleitung wird geschrieben

LovisSocks
Der Entwurf der LovisSocks in zwei Farben

Bevor ich mit dem Schreiben der Anleitung zur LovisSocks begann, strickte ich zunächst einen Entwurf. Das zweifarbige Sockenpaar sah schon ganz gut aus, Es gab aber noch ein paar Verbesserungen, die ich bei der nächsten Socke umsetzte.

Parallel zum Stricken von Sockenpaar Nummer 2 schrieb ich die einzelnen Arbeitsschritte auf.  Wichtige Punkte wurden fotografiert. Das ist mir immer wichtig, denn Fotos  in der Anleitung helfen beim Verständnis. Nun glaubt nicht, dass bei mir alles gleich auf Anhieb so geklappt hat. Gerade bei den Zunahmen an der Spitze probierte ich immer wieder neue Varianten aus. Der Mann guckte so manches Mal über die Brille hinweg und bemerkte: “Ribbelst du schon wieder!!?”

Irgendwann war es geschafft. Socken Nr. 2 und auch die Anleitung waren fertig. Lang ist es geworden. Das E-Book umfasste mit den LovisSocks-Fotos der Teststrickerinnen sage und schreibe 14 Seiten plus zwei Charts. Den gleichen umfangreichen Text sowie die Charts zum Download gab es auch für diejenigen, die während des KALs die kostenlose Onlineanleitung nutzten.

LovisSocks Sockenstricken KAL

LovisSocks – Der Name für die neuen Socken

Eine schöne Socke braucht auch einen hübschen Namen – Meine Socken benenne ich seit einiger Zeit mit skandinavischen Vornamen.  Von A , wie AnesaSocks bis  K, wie KerstaSocks. Nun war der Buchstabe L an der Reihe: Lovis, eine Name, der für Frauen wie für Männer möglich ist.

Was ich ganz lustig fand, war die Information, dass ein Stricker namens “Lovis” mitstricken wollte. Leider habe ich seit dem ersten Kontakt nichts mehr von ihm gehört. Ich werde ihn mal anschreiben.

Die Teststricker prüfen die Anleitung auf Herz und Nieren

Die tolle eingespielte Truppe der Teststrickerinnenn nahm sich die Anleitung zu den LovisSocks vor. Auf sie kann ich mich verlassen. Wenn ihnen etwas auffällt, dann tüften die Damen und ich gemeinsam und bald schon gibt es eine gute – nachstrickbare Lösung. Bei den LovisSocks fanden die Teststrickerinnen den Bündchenabschluss – das italienische Abketten – nicht flexibel genug und schlugen das elastische Abketten mit Umschlag vor. Das kannte ich selber auch noch nicht. Ich lerne ja auch immer noch gerne hinzu. Also probierte ich das bei meinem Sockenpaar aus und fand diesen Abschluss perfekt.

Was wäre ich nur ohne die Teststrickerinnen. Ihre Unterstützung ist Gold wert. Sie zeigen mir, ob eine Anleitung machbar ist oder was wir ändern sollten. – Ihr Lieben, ihr seid klasse!

KAL-Vorbereitungen durch den Sohn

Sohn Mark war von der Idee, einen neuen Sockenstricken Knitalong zu starten, total begeistert. “Ich aktualisiere das Logo und gestalte unbedingt ein schönes E-Book für die LovisSocks.” Gesagt, getan. Er hat auch die Seite zum KAL aufbereitet, so dass die Teilnehmer Fotos einpflegen konnten und vieles mehr.

Logo KAL 2021
Das Logo zum diesjährigen Sockenstricken Knitalong, gestaltet von Marit (Zeichnungen) und Mark von Makema.

👍 Mark!

Die Anleitung stand während der KAL-Laufzeit komplett hier auf sockshype kostenlos zur Verfügung. Das von von Mark so schön gestaltete E-Book konnte und kann immer noch gegen eine kleine Gebühr heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Werbung

 

Der KAL startet

Am 9. Januar 2021 war es soweit. Die Anleitung wurde veröffentlicht. Ich war ganz schön aufgeregt. So viele wollten mitstricken – “Wird wohl alles klappen?”

Zählhilfe beim Knitalong
Diese Zahlhilfe zum Selberbasteln sollte das Zählen beim Zopfmuster vereinfachen – ein kleiner Tipp 3.

Wolle wurde ausgewählt. Wer das E-Book erworben hatte, druckte die Anleitung aus. Es konnte losgehen. Die Spitze war gleich die erste Herausforderung, wurde aber überwiegend erfolgreich gemeistert.

Unser KAL lief ja unter dem Motto “Gemeinsam Toe Up Socken stricken” und bei Unklarheiten sollten Fragen gestellt werden.  Es kamen Fragen. Manchmal war es einfach ein Knoten, der zum Platzen gebracht werden musste. Ein anderes Mal brauchten die Sockenstricker einen kleinen Tipp. All das haben sie erhalten.  Zum Stricken der Spitze, zu linksverschränkten Maschen – ohne Löchlein, zu Mutter- und Tochtermaschen oder zu Hebemaschen bei der verstärkten Ferse etc. gab es Tipps und Kommentarantworten im KAL-Beitrag.

Knitalong
Ich selber habe insgesamt vier Paar LovisSocks gestrickt.

Bereits drei Tage nach Start wurde ein Foto des ersten fertigen Sockenpaares gepostet. Wahnsinn! Das war aber eine Ausnahme. Schließlich hatten wir uns zum LovisSockenstricken vier Wochen Zeit genommen.

Während anfangs Fotos unter dem KAL-Beitrag, im sockshype Strickcafé (unserer Facebookgruppe) sowie auf Instagram gepostet wurden, die einen Zwischenstand zeigten, gab es bald Bilder von fertigen einzelnen LovisSocks, dann von ganzen Paaren.

Vereinzelt hatten die Sockenstricker so viel Freude beim Stricken der LovisSocks, dass gleich ein zweites Paar angenadelt wurde.

Einen schönen Überblick über zahlreiche gestrickte LovisSocks erhältst du auf Instagram, #lovissocks (Ich habe es getestet, es funktioniert auch, wenn man nicht auf Instagram angemeldet ist.), in unserem Strickcafé und im Beitrag zum Knitalong. Und ich denke, es kommen bestimmt noch weitere Socken hinzu, denn noch nicht alle LovisSocks sind schon fertig.

Nicht nur Fotos von wunderschönen LovisSocks konnte ich bewundern, sondern ich erhielt eine tolle Belohnung durch ganz viele positive Nachrichten zum KAL und zur Anleitung.

Ganz lieben Dank, ihr vielen Mitstricker.

Ich kann nur sagen:

Der sockshype Sockenstricken-Knitalong hat mir auch in diesem Jahr wieder viel Spaß gemacht.

Wird es einen Knitalong 2022 geben?

Bei uns in Köln heißt es: “Dreimal ist Tradition.” Dreimal haben wir bereits einen Sockenstricken Knitalong durchgeführt. Warum sollten wir die Tradition brechen, im Januar 2022 wieder einen KAL zu starten? Wenn alles so bleibt – wie es ist, dann bin ich dabei. Und wie bei den bisherigen Knitalongs sollte sicher – neben einem schönen Sockenpaar – auch wieder das Erlernen besonderer Stricktechniken im Vordergrund stehen. Das gehört bei uns auch sicher zur Tradition.

Hierzu dürft ihr in den Kommentaren gerne Wünsche äußern. Ich werde sehen, was ich umsetzen kann.

Und in der Zwischenzeit?

Wer in der Zwischenzeit Toe Up Socken stricken möchte, für den haben wir auf sockshype noch weitere Vorschläge:

Eine Grundanleitung mit einem einfachen Muster – 4fädige Sockenwolle

jetzt sogar bis Größe 48/49

Toe-up-Socken

 

Eine Grundanleitung für Toe Up Socken – 6fädige Sockenwolle

Füßlinge Grete mit hübschem Lacemuster

GretaSocks Titelbild

Overknees Disa

 

Overknee Strümpfe stricken »DISA« mit der Strickanleitung

Toe Up Socken für Babys und Kinder (voraussichtlich ab März)

Werbung

 

Neuling

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

38 Likes
Upvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

LovisSocks Toe Up Socken stricken

«LovisSocks» – Toe Up Socken stricken mit hübschem Zopfmuster

Socken in großen Größen stricken

Socken in großen Größen stricken – Stricktipp