in ,

Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Smartphone-Tasche nähen Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Vor kurzem hatte ich im Rahmen der Aktion der Initiative Handarbeit eine #akemaachDeinDing2017 Tasche, eine praktische Wendetasche, genäht. Da mir die Stoffe so gut gefielen, wollte ich jetzt passend dazu eine Smartphone-Tasche nähen. Sie soll zunächst einmal dem Handy Schutz bieten. Andererseits soll das Mobiltelefon auch schnell greifbar sein, wenn es klingelt. Eine eingebaute Ausziehhilfe: meine Lösung. Verschlossen wird die Tasche mit einem Lederbändchen mit Druckknopf. Als besonderen Hingucker habe ich einen schicken Patch mit einer Makema-Stickerei aufgenäht. Nun zeige ich dir, wie ich die Tasche genäht habe.Smartphone-Tasche nähen - Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Das wird benötigt, um die Smartphone-Tasche zu nähen

  • 1 Stoffstreifen Smartphonebreite + -höhe + 2,5 cm, Smartphonelänge + -höhe + 2 cm
  • 1 Stoffstreifen im gleichen Maß für das Futter
  • 1 Stoffstreifen aus Futterstoff 5 cm x 1,8mal die Smartphonelänge
  • 1 Stoffstreifen aus Oberstoff 5 cm x 2,5 cm
  • 1 Streifen Vlieseline H250 2 cm x 1,8mal die Smartphonelänge
  • 1 Druckknopfverschluss auf Lederbändchen
  • Wenn der Außenstoff ebenfalls ein dünner Baumwollstoff ist, sollte er mit Vlieseline H250 verstärkt werden.

Smartphone-Tasche nähen - Material Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit AusziehhilfeSo wird die Smartphone-Tasche genäht

Schritt 1 – Ausziehhilfe wird vorbereitet

Die Ausziehhilfe wird vorbereitet. Nimm dazu den Stoffstreifen (5 cm x 1,8mal die Smartphonelänge) und die Vlieseline. Bügle sie auf die linke Stoffseite, 0,5 cm vom Rand einer langen Kante entfernt, auf. Bügle beidseitig den überstehenden Stoff über die Vlieseline. Schlage den Rand der breiten Seite 0,5 cm ein und bügle ebenfalls die Kante. Jetzt setzt du über die Längsseite eine Naht. Smartphone-Tasche nähen - Bügeln Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Schritt 2 – Knopfloch für die Rausziehhilfe

Damit die Ausziehhilfe eine schöne Führung hat, habe ich mich entschieden, auf der Rückseite der kleinen Tasche ein Knopfloch anzubringen. (Wie ein Knopfloch genäht wird, habe ich hier beschrieben.) Dazu wird das Knopfnähfüßchen auf die Breite der Ausziehhilfe eingestellt. Smartphone-Tasche nähen - Knopflochlänge einstellen Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Lege den Ober- und den Futterstoff links auf links. Setze das Knopflochfüßchen in die Nähmaschine ein. Positioniere das Knopflochfüßchen vier Zentimeter parallel zur schmalen Seite so auf den Stoff, dass die Startposition 1/2 Breite der Rausziehhilfe von der Mitte der schmalen Seite liegt. Oh, das war kompliziert! Nähe das Knopfloch. Schneide das Knopfloch auf: Stecke dafür jeweils eine Stecknadel an der Innenkante des vorderen und hinteren Riegels quer in das Knopfloch. Stich mit dem Nahttrenner in die Mitte des Knopflochs ein und schneide das Knopfloch in die eine und dann in die andere Richtung zur Stecknadel hin auf. Da du mit den Stecknadeln Begrenzungen gesetzt hast, werden die Riegel nicht beschädigt.

Jetzt kannst du schon die Ausziehhilfe durch das Knopfloch fädeln.

Schritt 3 – Ausziehhilfe wird festgenäht

Das andere Ende der Ausziehhilfe wird mit einem Zickzackstich auf dem Futterstoff festgenäht – 5 cm entfernt, gemessen von der schmalen Kante auf der gegenüberliegenden Seite.Smartphone-Tasche nähen - Ausziehhilfe annähen Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

 Schritt 4 – Stickpatch wird aufgenäht

Mark und Marit hatten mir zuletzt einen der schicken Patches mitgebracht, für den sie eine Makema-Stickdatei angefertigt haben. Wow, und die Farbe des Diamanten passt wunderbar zum Oberstoff. Klar, dass ich auf der Smartphone-Tasche den optimalen Platz für den Patch gefunden habe. Dazu habe ich zunächst die Stoffstreifen auf die Hälfte gefaltet und die Position des Patches auf der Vorderseite festgelegt. Mit einem Zickzackstich wird der Stickpatch auf dem Oberstoff festgenäht.Smartphone-Tasche nähen - Patch positionieren Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Schritt 5 – Seitennähte werden geschlossen

Smartphone-Tasche nähen - Seitennähte schließen Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Klappe jeweils beide Stoffstreifen rechts auf rechts zur Hälfte und stecke die Seitennähte aufeinander. Setze über beide Seitennähte auf Ober- und Futterstoff knappkantig jeweils eine Naht. Verriegle den Anfang und das Ende jeder Naht.

Schritt 6 – Die Außentasche wird gewendet

Wende die Außentasche auf rechts. Forme die Ecken mit einer Stecknadel aus. Richte die Innentasche in der Außentasche. Smartphone-Tasche nähen - Ecken werden ausgeformt Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Das gelingt prima, wenn du das Smartphone einmal in die Innentasche schiebst. Jetzt kannst du auch schon mal die Ausziehhilfe ausprobieren, wenn du das Handy wieder herausnehmen willst.

Schritt 7 – Der Verschluss wird aufgenäht

Die Smartphone-Hülle wird mit einem Lederbändchen mit einem Druckknopf geschlossen. Dieses gibt es fertig zu kaufen. Da bereits Löcher eingestanzt sind, kannst du die beiden Teile prima von Hand aufnähen. Ich selber habe zunächst den Schritt 8 gemacht und dann festgestellt, dass dadurch die Innenseite nicht so schön aussieht, weil ich braunes Garn verwendet habe. Deshalb empfehle ich das Aufnähen bereits an dieser Stelle. So kann die Rückseite der Handnaht gut im Zwischenraum Ober- und Futterstoff versteckt werden. Allerdings solltest du beim Positionieren 0,5 cm Nahtzugabe für die obere Kante einplanen. Aufgenäht werden die beiden Teile mit einem Rückstich, d. h. du beginnst von der Rückseite her mit Loch 2, stichst dann von oben in Loch 1. Von der Rückseite stichst du jetzt in Loch 3 und gehst von oben in Loch 2 usw.

Smartphone-Tasche nähen - Verschluss Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe
Bei meinem Prototypen habe ich den Verschluss erst aufgenäht, nachdem ich die obere Naht verschlossen habe. Ich empfehle, vorher den Verschluss anzubringen.

Schritt 8 – Die obere Kante wird festgesteckt und umgenäht

Schlage die obere Kante sowohl vom Ober- als auch vom Futterstoff 0,5 cm um, stecke beide Kanten übereinander und nähe knappkantig einmal über die Kante.

Smartphone-Tasche nähen - Abstecken der oberen Kante Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Schritt 9 – Die Ausziehhilfe erhält noch eine Bremse

Damit die Ausziehhilfe nicht durch das Knopfloch rutschen kann, wird aus dem letzten kleinen Oberstoffteilchen eine “Bremse” genäht. Zunächst schiebst du noch einmal dein Handy in die Tasche und prüfst, ob die Ausziehhilfe maximal 2 cm aus dem Knopfloch herausschaut. Wenn es länger ist, schneidest du das Bändchen auf die entsprechende Größe ab.

Zum Nähen der Bremse faltest du eine lange Seite des Stoffstreifens knapp nach innen und setzt eine Naht darüber. Jetzt faltest du den Streifen rechts auf rechts auf die Hälfte, so dass die kurzen Seiten übereinander liegen. Nähe über die beiden kurzen Seiten und dann über die ungenähte, doppelt liegende breite Seite eine Gradnaht. Drehe die “Bremse” auf rechts und schiebe sie über die Ausziehhilfe. Eine knappkantige Naht verbindet beide Stoffteile.

Smartphone-Tasche nähen - Ausziehhilfe Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Fertig ist die Smartphone-Tasche mit Ausziehhilfe.

https://Makema.de/stickdatei/stickdatei-diamant/

Smartphone-Tasche nähen Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Smartphone-Tasche nähen - Anleitung: Smartphone-Tasche nähen mit Ausziehhilfe

Was denkst du?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Ich habe was zu sagen

Wie cool ist mattes Stickgarn? – Madeira Frosted Matt

Wie cool ist mattes Stickgarn? – Madeira Frosted Matt

Monika Theile - Monis Farbenwahn - Titelbild Färberin Monika Theile – Monis Farbenwahn – im Interview

Färberin Monika Theile – Monis Farbenwahn – im Interview