in

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Nun gibt es auch eine Basis-Anleitung Toe Up Socken stricken auch für Babys und Kinder

Toe Up Sockens stricken für Babys und Kinder

Jetzt ist es so weit. Ich präsentiere dir eine ausführliche Basis-Anleitung zum Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder, von Größe 16/17 – 32/33. Doch bevor es zum Sockenstricken geht, erzähle ich kurz, wie es dazu kam, dass es nun auch eine ausführliche Anleitung für die Kleinsten gibt.

Anfang 2021 gab es wieder einmal einen Sockenstricken-Knitalong bei sockshype. Sehr viele Stricker haben die LovisSocks gestrickt und etliche auch zum ersten Mal Toe Up Socken. Diese werden nicht klassisch vom Bündchen zur Spitze, sondern anders herum gestrickt.

Toe Up Socken haben einen wichtigen Vorteil für alle, die Socken mit Sockenwollresten stricken. Denn dabei kann man sicher sein, dass die Wolle reicht. Notfalls wird der Schaft ein wenig kürzer gearbeitet. Würde man vom Bündchen aus zur Spitze arbeiten, könnte es passieren, dass für die Fußspitze nicht mehr ausreichend Wolle vorhanden ist.

Während des Knitalongs kamen einige Anfragen, ob man Toe Up Socken auch für Babys und Kinder stricken kann. Na klar geht das. Die sockshype Größentabelle für Toe Up Socken beginnt allerdings erst bei Größe 32/33. Da ich auch damals die Tabelle erstellt hatte, wurde hier zunächst gerechnet, getüftelt, dann ausprobiert und letztendlich getestet.

Werbung

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Stricken von tollen Toe Up Socken für Babys und Kinder!

Die Größen

Die Anleitung „Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder“ habe ich für Schuhgrößen 16/17 – 32/33 konzipiert. Dabei bin ich von den allgemein bekannten Längen und Breitenmaßen ausgegangen. Natürlich können die Fußbreiten von Kind zu Kind variieren. Zudem strickt jeder auch etwas anders.

Die Angaben habe ich in dieser Anleitung folgendermaßen farblich gekennzeichnet:
Schuhgröße: 16/17  – Fußlänge: 10 cm
Schuhgröße: 18/19 – Fußlänge: 11,5 cm
Schuhgröße: 20/21  – Fußlänge: 13 cm
Schuhgröße: 22/23  – Fußlänge: 14,5 cm
Schuhgröße: 24/25  – Fußlänge: 15,5 cm
Schuhgröße: 26/27  – Fußlänge: 17 cm
Schuhgröße: 28/29  – Fußlänge: 18 cm
Schuhgröße: 30/31  – Fußlänge: 19,5 cm
Schuhgröße 32/33   – Fußlänge: 21,5 cm
Du musst dir nur die jeweilige Farbe merken, um die Toe Up Socken für Babys und Kinder in der gewünschten Größe zu stricken.

Das brauchst du zum Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

  • 4fädiges Sockengarn – Je nach Größe reichen Reste, z. B. ca. 20 g für Größe 16/17, ca. 25 g für Größe 20/21 und ca. 36 g für Größe 26/27. Das kann noch variieren, wenn der Schaft länger gestrickt wird.
  • 1 Rundstricknadel Größe 2,5 mm, 80 cm lang
  • evtl. Spielnadeln Größe 2,5 mm
  • 1 Schere
  • 1 Vernähnadel

Die Maschenprobe

Die Anleitung habe ich aufgrund der von mir ermittelten Maschenprobe für 4fädiges Garn angefertigt:

32 Maschen x 41 Runden ergeben ein Quadrat von 10 x 10 cm.

Wenn deine Maschenprobe arg abweicht, empfehle ich dir, die Nadelstärke deiner Stricknadeln zu ändern. Hat deine Maschenprobe zu viele Maschen, nimm eine halbe Nadelstärke größer. Hat sie zu wenig Maschen, wähle eine halbe Nadelstärke kleiner.

Werbung

Die Maschen

Rechte Maschen – reM

Linke Maschen – liM

Maschen aus dem Querfaden rechts verschränkt zunehmen – linke Nadelspitze von vorne unter den Querfaden schieben und rechts verschränkt stricken

Maschen aus dem Querfaden links verschränkt zunehmen – linke Nadelspitze von hinten unter den Querfaden schieben und links verschränkt stricken

Sockenstricken mit Rundstricknadel

Unsere Toe Up Socken beginnen wir mit einer Rundstricknadel, wie du später sehen wirst. In meiner Anleitung stricke ich die Socken auch mit der Rundstricknadel weiter. Das geht ganz einfach mit der Magic Loop Methode. Eine genaue Erläuterung dieser Stricktechnik findest du in diesem Beitrag.

Wer damit nicht zurechtkommt, kann nach der Sockenspitze auf die gewohnten Spielnadeln, wie das Nadelspiel, die Neco Bambus Flex oder andere Spielnadeln wechseln.

Strickanleitung als praktisches E-Book herunterladen

Die kostenlose Anleitung für die Toe Up Socken für Babys und Kinder findest du hier auf dieser Seite. Für all diejenigen, die eine Anleitung zum Ausdrucken benötigen, haben wir ein praktisches E-Book gestaltet, das gegen eine kleine Gebühr heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Wenn du das E-Book erwirbst, unterstützt du gleichzeitig auch unsere Arbeit.

Das E-Book beinhaltet alle Techniken, einschließlich dem Stricken mit Magic Loop Technik sowie dem elastische Abketten mit Umschlag.

 

Die Anleitung – Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Lies dir die Anleitung bitte einmal vollständig durch. Sie beinhaltet Angaben, die auch für die Planung deiner Socke notwendig sind.

Nun geht es los!

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder – Die Spitze

Der türkische Maschenanschlag

Wir arbeiten zunächst einen türkischen Maschenanschlag. Bilde dazu im Anfangsfaden eine Schlaufe. Schiebe diese auf eine Nadelspitze. Lege beiden Spitzen der Rundstricknadel parallel nebeneinander. Halte mit deiner rechten Hand beide Nadelspitzen sowie das Fadenende fest. Wickle den Faden für die Größen 16/17 bis 20/21 achtmal, für die Größen ab 22/23 zehnmal um beide Nadelspitzen. Die Anfangsschlaufe zählt nicht mit.

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder - Türkischer MaschenanschlagDrehe die Nadelspitzen nach rechts. Die untere Nadelspitze liegt jetzt oben. Die Wicklungen auf der oberen Nadel befinden sich auf der Nadelspitze. Die Wicklungen auf der unteren Nadel schiebst du auf das Seil. Mit der Nadelspitze der unteren Nadel strickst du die Wicklungen auf der oberen Nadel rechts ab.

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder - Die Wicklungen der oberen Nadelspitze werden rechts gestrickt.
Die Wicklungen der oberen Nadelspitze werden rechts gestrickt.

Drehe die Nadelspitzen wieder nach rechts. Die gerade gestrickten Maschen befinden sich unten. Schiebe sie auf das Seil. Die oben liegenden Wicklungen ziehst du vom Seil auf die Nadelspitze. Löse vorsichtig die Anfangsschlaufe. Stricke die Wicklungen rechts ab.

*Drehe wieder die Nadelspitzen nach rechts. Die eben gestrickten Maschen befinden sich unten. Du schiebst sie zurück aufs Seil. Die oberen Maschen werden jetzt mit der unteren Nadelspitze abgestrickt, nachdem du sie vom Seil auf die obere Nadelspitze geschoben hast.* Die Schritte zwischen den Sternchen wiederholst du noch einmal. Dann hast du nach der Maschenaufnahme zwei Runden gestrickt.

Maschenzunahmen

Nun folgen die Zunahmen durch rechtsverschränkte Maschen aus dem Querfaden nach der ersten Masche und vor der letzten Masche auf jeder Nadelspitze. Nachfolgend erfährst du, wie es genau funktioniert:

Nadelspitze 1: Stricke eine Masche rechts. Schiebe die linke Nadelspitze von vorne unter den Querfaden zwischen der ersten und der zweiten Masche, hebe den Querfaden so auf die linke Nadelspitze und stricke diese mit der rechten Nadelspitze rechtsverschränkt ab.

Maschen zunehmen - Der Querfaden befindet sich auf der linken Nadelspitze.
Der Querfaden befindet sich auf der linken Nadelspitze.
Der Querfaden wird rechtsverschränkt abgestrickt.
Der Querfaden wird rechtsverschränkt abgestrickt.
Die erste Masche hast du zugenommen.
Die erste Masche hast du zugenommen.

Die weiteren Maschen bis eine Masche vor Ende werden rechts gearbeitet.

Nimm dir hier den Querfaden zwischen der vorletzten und der letzten Masche, schiebe die linke Nadelspitze von vorne unter den Faden und stricke ihn rechtsverschränkt ab.

Der Querfaden am Ende der ersten Nadel wird rechtsverschränkt abgestrickt.
Der Querfaden am Ende der ersten Nadel wird rechtsverschränkt abgestrickt.

Auf der Nadelspitze 2 arbeitest du die Zunahmen wie bei Nadelspitze 1. Wiederhole die Zunahmen in den nächsten 1, 1, 2, 2, 2,,2, 2, 2,  2 Runden noch einmal. Du hast dann auf jeder Nadelspitze 12, 12, 14, 16, 16,,16, 16, 16,  16  Maschen.

Ab hier werden die Zunahmen in jeder zweiten Runde vorgenommen. Die Spitze ist beendet, wenn du auf jeder Nadelspitze 16, 18, 20, 22, 24,,24, 26, 26,  28 Maschen hast.

Wenn du lieber mit einem anderen Nadelsystem arbeiten möchtest, ist jetzt die Zeit, zu wechseln.

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder - Sockenspitze
Die Sockenspitze ist schön abgerundet.

Der Fuß – Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Du arbeitest weiter in Runden ohne Zunahmen alle Maschen glatt rechts.

Der Spickel

In diesem Muster arbeitest du, bis dein Strickstück von der Spitze bis zur aktuellen Runde 3,7, 4,2, 5,4, 6,6, 6,8,,8,3, 8,5, 10,  11,5  cm lang ist .

Dann wird auf der Nadelspitze 2 (beim Nadelspiel über die Nadeln 4 und 1) beidseitig je ein Spickel eingearbeitet. Da die Maschen der Spickel (bis auf die Zunahmen) linke Maschen sind, heben sie sich von den anderen rechten Sockenmaschen ab und geben der Socke einen Hingucker.

Dazu wird nach der ersten und vor der letzten Masche auf Nadel 2 jeweils aus dem Querfaden eine Masche links verschränkt herausgearbeitet.

Schiebe zunächst die linke Nadelspitze von hinten unter den Querfaden. Dabei kannst du diesen Arbeitsschritt mit deiner rechten Nadelspitze unterstützten.  Nimm den Arbeitsfaden nach vorne.

Spickelzunahmen bei Toe Up Socken für Babys und Kinder
Die rechte Nadelspitze greift unter den Querfaden und hebt ihn so auf die linke Nadelspitze, dass der Querfaden von hinten nach vorne aufgegriffen wird.

Das linke Maschenglied (vom Querfaden – das vor der linken Nadel liegt) wird links abgestrickt. Der Querfaden wird dabei verdreht und es entsteht an dieser Stelle kein Loch.

Schiebe die rechte Nadelspitze von rechts nach links vor der linken Nadel durch den Querfaden und stricke ihn links ab. Der Querfaden wird hierbei verdreht. Dadurch entsteht hier kein Loch.
Schiebe die rechte Nadelspitze von rechts nach links vor der linken Nadel durch den Querfaden und stricke ihn links ab. Der Querfaden wird hierbei verdreht. Dadurch entsteht hier kein Loch.

 

Die Spickelmaschen – bis auf die Zunahmen bei Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder – werden links gestrickt. Es entstehen hier an beiden Seiten kleine Keile.
Die Spickelmaschen  werden links gestrickt. Es entstehen hier an beiden Seiten kleine Keile.

Diese Zunahmen auf Nadel 2 wiederholst du in jeder zweiten Runde bis du auf beiden Seiten 7, 8, 9, 9, 10,,10, 11, 11,  12  Maschen zugenommen hast. Die Spickelmaschen strickst du links.

Spickelzunahmen werden rechts und links bei den Toe Up Socken für Babys und Kinder gestrickt.
Hier siehst du die Nadel 2 mit den Spickelmaschen rechts und links. In der Mitte befinden sich die mittleren Fersenmaschen. Die erste und die letzte Masche auf Nadel 2 sind auch Fersenmaschen.

Wenn du alle Spickelmaschen zugenommen hast, befindest du dich am Ende von Nadel 2. Stricke alle Maschen der Nadel 1 sowie der Nadel 2 bis vor die Fersenmaschen.

Auf Nadelspitze 1 befinden sich jetzt

Werbung

16, 18, 20, 22, 24,,24, 26, 26,  28 Maschen,

auf Nadelspitze 2

30, 34, 38, 40, 44,,44, 48, 48,  52 Maschen. –

Die Ferse – Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Die Ferse besteht aus drei Teilen:

  • Die Rundung
  • Eine Runde über beide Nadelspitzen
  • Die Fersenwand

Die Rundung

Die Rundung wird mit verkürzten Reihen über die Fersenmaschen zwischen den Spickelmaschen (auf Nadel 2) in Hin- und Rückreihen gestrickt:

Du strickst zunächst rechte Maschen bis vor die erste Spickelmasche auf der linken Seite. Du wendest die Arbeit.

Die erste Masche wird wie zum Linksstricken abgehoben – der Arbeitsfaden liegt vor der Arbeit. Es folgen linke Maschen bis vor die Spickelmasche auf der anderen Seite. Du wendest.

Hinreihe: Die erste Masche hebst du wie zum Linksstricken ab, dabei liegt der Arbeitsfaden hinter der Arbeit. Anschließend strickst rechte Maschen bis vor die zuletzt abgehobene Masche. Du wendest.

Rückreihe: Die erste Masche wird wie oben beschrieben abgehoben. Es geht weiter mit linken Maschen bis vor die zuvor abgehobene Masche.

Die zuletzt beschriebenen Arbeitsschritte von Hin- und Rückreihe arbeitest du so lange, bis du auf beiden Seiten  2, 3, 3, 4, 5,,5, 6, 7,  7 abgehobene Maschen hast.

Runde über beide Nadeln

Es folgt eine Runde über beide Nadelspitzen. Stricke rechte Maschen bis zu den abgehobenen Maschen auf der linken Seite.

Die abgehobenen Maschen werden mit den Muttermaschen der Vorreihe zusammengestrickt. Dazu nimmst du das rechte Beinchen der Muttermasche auf die linke Nadel.

Abgehobene Maschen bei gestrickten Toe Up Socken für Babys und Kinder
Die drei abgehobenen Maschen an der linken Seite. Auf der Nadel befinden sich die Tochtermaschen. Die leicht schrägen Maschen darunter sind die Muttermaschen der Vorreihe.
Das rechte Beinchen der Muttermasche wurde auf die linke Nadel gehoben.
Das rechte Beinchen der Muttermasche wurde auf die linke Nadel gehoben.

Nun werden Tochter- und Muttermasche rechts zusammengestrickt.

Tochter- und Muttermasche werden rechts zusammengestrickt.
Tochter- und Muttermasche werden rechts zusammengestrickt.

Stricke auch die anderen abgehobenen Maschen mit der Muttermasche zusammen. Es folgen rechte Maschen über die Spickelmaschen auf der linken Seite, die Nadel 1 sowie über die Spickelmaschen auf der rechten Seite von Nadel 2.

Nun kommst du zu den abgehobenen Maschen auf der rechten Seite von Nadel 2. Auch sie werden mit der Muttermasche zusammengestrickt. Allerdings funktioniert das etwas anders. Du schiebst zunächst die abgehobene Masche selber auf die rechte Nadel.

Die abgehobene Masche wird auf die rechte Nadel gehoben.
Die abgehobene Masche wird auf die rechte Nadel gehoben.

Anschließend holst du dir dann das linke Beinchen der Muttermasche auch auf die rechte Nadel.

Das linke Beinchen der Muttermasche wird mit der linken Nadel auf die rechte Nadelspitze gehoben.
Das linke Beinchen der Muttermasche wird mit der linken Nadel auf die rechte Nadelspitze gehoben.

Nun schiebst du Tochter- und Muttermasche auf die linke Nadel und strickst sie rechts zusammen.

Tochter- und Muttermaschen werden rechts zusammengestrickt.Tochter- und Muttermaschen werden rechts zusammengestrickt.

Auch die anderen abgehobenen Maschen werden auf diese Weise mit der Muttermasche zusammengestrickt.

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder - Nach dieser Runde ist die Rundung gut zu erkennen.
Nach dieser Runde ist die Rundung gut zu erkennen.

Die Fersenwand

Wenn diese Runde fertig ist, kommt die Fersenwand an die Reihe. Sie wird über die mittleren Fersenmaschen auf Nadel 2 gestrickt. Dabei werden die Spickelmaschen maschenweise jeweils mit den letzten Fersenmaschen zusammengestrickt.

Das funktioniert so:

Hinreihe: Du strickst nun rechte Maschen bis eine Masche vor die Spickelmaschen. Die letzte Masche vor der Spickelmasche hebst du ab.

Fersenwand entsteht
Die letzte Fersenmasche in der Hinreihe wird abgehoben.

Die erste Spickelmasche strickst du rechts.

Fersenwand bei Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder
Die letzte Fersenmasche in der Hinreihe wird abgehoben.

Die zuvor abgehobene Masche ziehst du über die gestrickte Spickelmasche. Wende.

Fersenwand bei Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder
Die abgehobene Masche wird über die gestrickte Masche gehoben.

Rückreihe: Du hebst die erste Masche ab. Stricke linke Maschen bis eine Masche vor die erste Spickelmasche. Die letzte Masche und die erste Spickelmasche strickst du links zusammen.

Fersenwand bei Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder
Die letzte Fersenmasche und die erste Spickelmasche werden in der Rückreihe links zusammengestrickt.

Arbeite Hin- und Rückreihe wie beschrieben bis alle Spickelmaschen mit den Fersenmaschen zusammengestrickt sind.

Beachte: die erste und die letzte Masche auf Nadel 2 sind keine Spickelmaschen und werden auch nicht mit den anderen Fersenmaschen zusammengestrickt.

Fersenwand bei Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder
Die Spickelmaschen werden mit den Fersenmaschen zusammengestrickt. Dadurch entsteht die Fersenwand.
Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder - Die Ferse ist fertig. Du siehst die linken Spickelmaschen, die Rundung der Ferse, die Fersenwand.
Die Ferse ist fertig. Du siehst die linken Spickelmaschen, die Rundung der Ferse, die Fersenwand.

Der Schaft – Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Es geht beim Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder weiter mit dem Schaft. Bei dieser BasisSocke strickst du den Schaft wieder in Runden über beide Nadelspitzen mit rechten Maschen. Die Höhe kannst du variabel gestalten. Als Richtwert für die Schaftlänge einschließlich Bündchen gilt eine Länge von 5, 6, 8, 8, 10,,10, 12, 12,  14 cm. Hier sollte man aber vorsichtshalber eine gut sitzende Socke des Kindes ausmessen.

Du kannst den Schaft auch bei deinen Toe Up Socken für Babys und Kinder gleich im Bündchenmuster stricken. Durch ein elastisches Rippenmuster rutschen die Socken nicht so schnell von den Füßen.

Das Bündchen – Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder

Solltest du den Schaft mit rechten Maschen gestrickt haben, empfehle ich dir über die letzten Maschen auf jeden Fall ein Bündchen im Rippenmuster (1 rechte/1 linke Masche, 1 rechts verschränkte/1 linke Masche oder 2 rechte/2 linke Maschen) zu stricken. Je nach Größe kann das Bündchen eine Länge zwischen 8 und 15 Runden haben.

Schöne Bündchen findest du in unserem Beitrag: https://www.sockshype.com/buendchen-stricken/

Das elastische Abketten mit Umschlag

In der letzten Bündchenrunde wird abgekettet. Damit die Socken am Abschluss nicht zu eng sind, muss hier elastisch abgekettet werden. Ich habe mich für die dekorative Variante des elastischen Abkettens mit Umschlag entschieden. Wie das elastische Abketten mit Umschlag funktioniert, zeige ich dir ausführlich in diesem Beitrag.

 

 

 

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder
Bei meinem Test habe ich Socken in Größe 26/27, 16/17 und 20/21 (von links) gestrickt, um die Angaben zu überprüfen. Als Garn habe ich Regia Premium Merino Yak verwendet.

 

Toe Up Socken stricken für Babys und Kinder – Die Teststrickerinnen

Die Teststrickerinnen Susanne (Strickboxx), Anne-Marit (Wollgewusel), Iris (Wollmaedchen), Lydia (LydiaFisch), Berit (Berit Charlotte), Petra (Pikepish), Sabine und Birgit haben die Anleitung auf Herz und Nieren geprüft. Fotos ihrer Socken seht ihr gleich.

Werbung

Ich danke euch, ihr Lieben, für eure großartige Unterstützung.

Neuling

Geschrieben von Barbara

Kommt aus Köln. Tüftelt täglich an neuen Ideen & Anleitungen. Besucht gerne Handarbeitsmessen und knüpft immer zufällig neue Kontakte. Sie ist die erfahrenste Strickerin unter den Autoren. Alle Artikel von Barbara ansehen.

Wie gefällt dir der Artikel?

35 Likes
Upvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

So entsteht ein superelastischer Abschluss.

Das elastische Abketten mit Umschlag – Stricktipp

Garnkoffer feel free

Garnkoffer oder Garnrollenhalter für Ordnung im Nähzimmer?