Eine ganz besondere Rundstricknadel ist das Sockenwunder von addi. Von Spitze zu Spitze gemessen, ist sie nämlich nur 25 cm lang ist. Die eine Nadelspitze misst 45 mm, die andere 75 mm. Die längere Nadelspitze nimmt der Stricker in die rechte Hand und sie ist somit die Arbeitsnadel. die kürzere Spitze, die Maschennadel, kommt in die linke Hand. (Linkshänder arbeiten umgekehrt.)addi sockenwunder sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Und was wird jetzt mit dem Sockenwunder gestrickt? Socken, Pulswärmer, Ärmel von Pullis – einfach vieles, was in kleinen Runden gestrickt wird. Wir haben schon einmal über das Stricken von klassischen Socken mit der Minirundstricknadel berichtet. Nun erreichte uns die Frage:

Kann man auch Toe Up Socken mit dem Sockenwunder stricken?

Das machte mich neugierig und ich habe es ausprobiert. Ja, mit dem Sockenwunder lassen sich auch Toe Up Socken stricken.

Bei der Spitze habe ich allerdings ein wenig getrickst, da zum Stricken kürzerer Runden das Seil der Nadel immer wieder herausgezogen werden muss und es dadurch recht lange dauert, bis die Spitze fertig ist. Für den Beginn einer Toe Up Socke nutze ich eine zweite Rundstricknadel, um einen provisorischen Maschenanschlag zu machen. Warum sollte ich diese nicht auch verwenden, um die Spitze fertig zu arbeiten. Aber schau selber.

Das wird benötigt

  • 100 g Regia Pairfect Arne & Carlos Kollen Color (9095),
    75% Schurwolle (superwash) 25% Polyamid,
    (Lauflänge: 420 m/100g,
    Maschenprobe 10 x 10 cm: 30 Maschen, 42 Reihen,
    ausreichend für Socken bis Größe 46,
    Feinwaesche 40 Grad, trocknergeeignet, nicht filzend lt.Herstellerangabe )
  • 1 addi-Sockenwunder Größe 2,5
  • 1 Rundstricknadeln Größe 2,5
  • 2 Maschenmarkierer (MM)
  • 1 Vernähnadel

So werden die Toe-up-Socken gestricktRegia Pairfect Design Arne & Carlos sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Im Garnnamen Regia Pairfect Arne & Carlos steht das Wort Pairfect für identische, mustergleiche Socken. Der gelbe Faden, der Pairfect-Garne kennzeichnet, ist das Besondere daran. Er wird nicht mitgestrickt, sondern zeigt die Stelle an, wo die erste und später die zweite Socke beginnt. Dabei kann sowohl aus dem Knäuelinnern, wie auch von außen gestrickt werden. Bei dem Pairfect-Garn Arne & Carlos gibt es nur einen Rapport für jede Socke. So erhält der Stricker, je nachdem wie er beginnt, unterschiedliche Socken. Dieses Paar habe ich aus dem Knäuelinneren heraus gestrickt und damit befindet sich bei dieser Toe Up Socke das Muster mit den kräftigen Farben im Bereich des Fußes.

Die Spitze

Egal, ob du aus dem Inneren des Wollknäuels oder von Außen beginnst, wickelst du zunächst den gelben Faden bis zum Ende ab. Schneide ihn genau am Übergang zur eigentlichen Farbe ab. An dieser Stelle beginnst du mit deiner ersten Socke.

Mit dem Sockenwunder und der Rundstricknadel wird ein provisorischer Maschenanschlag gemacht. (Eine bebilderte Anleitung dazu findest du auf sockshype). Die lange Nadelspitze des Sockenwunders ist die Arbeitnadel. Hier wird mit dem Faden zunächst eine Schlaufe gemacht. Parallel dazu legst du das Seil der zusätzlichen Rundstricknadel.

Schlinge den Faden, der zum Knäuel geht, einmal um die Arbeitsnadel. Ziehe ihn dabei nach hinten, hinter die Nadel und das Seil.

Nun führst du die Arbeitsnadel nach vorne über das Seil der Rundstricknadel. Weiter geht es unter dem Seil hindurch. Hier greifst du den Arbeitsfaden und ziehst ihn mit der Nadel auf dem gleichen Weg, den du auf dem Hinweg gegangen bist, wieder zurück. Nun hast du eine weitere Schlinge auf der Sockenwunder-Nadel. Zusätzlich befindet sich eine Schlinge auf dem Seil der Rundstricknadel. Ziehe den Arbeitsfaden wieder nach hinten.

Es geht nun wieder von vorne los. Abwechselnd wird eine Schlinge um die Arbeitsnadel gelegt. Die Arbeitsnadel wird von vorne unter das Seil der zweiten Nadel geführt. Der Faden wird aufgenommen und mit der Arbeitsnadel unter dem Seil nach vorn und dann nach oben gezogen.Toe Up Socken Sockenwunder - Provisorischer Maschenanschlag sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Wenn du auf der Nadelspitze des Sockenwunders und auf dem Seil jeweils 10 Maschen (ohne die Schlinge am Anfang) hast, kann  gestrickt werden.

Stricke eine Runde über alle Maschen.

Dabei strickst du die Maschen jeweils mit der Nadel, auf der sich die Maschen befinden.

Ziehe zunächst die Maschen, die sich auf dem Seil der  Rundstricknadel befinden, auf die Nadelspitze der Rundstricknadel. Der Arbeitsfaden befindet sich jetzt genau neben dieser Spitze. Stricke mit der anderen Spitze der Rundstricknadel die 10 Maschen rechts ab. Nun ist das Sockenwunder dran. Löse zunächst die Anfangsschlinge auf. Ziehe die Maschen auf die kurze Spitze des Sockenwunders und stricke sie mit der langen Spitze rechts ab.

toe Up Socken - Sockenwunder - Zunahmen an der Spitze sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia PairfectIn der folgenden Runde beginnen die Zunahmen: Stricke auf der Rundstricknadel die erste Masche rechts, jetzt arbeitest du aus dem Querfaden zwischen erster und zweiter Masche eine zusätzliche Masche rechtsverschränkt heraus. Es folgen 8 rechte Maschen. Nun wird zwischen vorletzter und letzter Masche eine weitere Masche rechtsverschränkt herausgestrickt. Die letzte Masche ist wieder eine rechte.

Auf die gleiche Weise strickst du die Maschen auf dem Sockenwunder ab und nimmst aus dem Querfaden zwischen der ersten und der zweiten Masche und der vorletzten und der letzten Masche jeweils eine Masche rechtsverschränkt zu.Toe Up Socken mit Sockenwunder - Spitze sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Die Zunahmen zwischen erster und zweiter sowie zwischen vorletzter und letzter Masche wiederholst du in den nächsten 4 Runden mit beiden Nadeln, danach in jeder zweiten Runde, bis du auf der Rundstricknadel und dem Sockenwunder insgesamt 60 Maschen hast. (für andere Größen s. Tabelle Punkt B1/B2 und C). Die Spitze ist fertig.

Nun kannst du vollständig auf das Sockenwunder wechseln. Toe Up Socken - Wechsel auf Sockenwunder sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia PairfectSetze zuvor genau zwischen die Übergänge Rundstricknadel/Sockenwunder jeweils einen Maschenmarkierer. Die Rundstricknadel wird erst später wieder benötigt.

Der Fuß

Es geht in Runden mit rechten Maschen weiter, bis dein Strickstück von der Spitze bis zur aktuellen Runde 15 cm lang ist. (Bei anderen Größen Wert D in der Tabelle) Dann wird der Spickel eingearbeitet.Toe Up Socken - Sockenwunder - Beginn des Spickels sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Dazu wird nach dem ersten und vor dem zweiten Maschenmarkierer jeweils eine Masche aus dem Querfaden links verschränkt herausgearbeitet. Diese Zunahmen wiederholst du, bis du beidseitig 13 Maschen (bei anderen Größen Wert E in der Tabelle) zugenommen hast.Toe Up Socken - Sockenwunder - Spickel sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Die zugenommenen Maschen habe ich links gestrickt. Dadurch wird der Spickel zu einem dekorativen Hingucker. Zudem kannst du die Spickelmaschen so ganz einfach zählen. Wenn dir das Herausstricken der zusätzlichen Masche mit dem Sockenwunder zu schwierig ist, nimm dir die jetzt freie Rundstricknadel als Hilfsnadel hinzu. (Arbeite die zusätzliche Masche mit der Rundstricknadel und schiebe sie auf das Sockenwunder.)

Die Ferse

Zwischen Maschenmarkierer (MM) 2 und MM 1 befinden sich jetzt 30 Maschen, zwischen MM 1 und MM 2 – 56 Maschen. Nun muss die Rundung für die Ferse gearbeitet werden. Das geschieht mit verkürzten Reihen zwischen MM1 und MM2. (Die Maschen zwischen MM2 und MM1 werden nicht bearbeitet). Du befindest dich aktuell hinter Masche 26 zwischen MM1 und MM2.

Stricke 15 rechte Maschen. Wende die Arbeit. Hebe die erste Masche ab. (Wir arbeiten hier keine Wickelmaschen.) Stricke 29 linke Maschen. Die Arbeit wird gewendet. Die erste Masche wird abgehoben. Es werden 28 rechte Maschen gestrickt – also bis zu der zuvor abgehobenen Masche. Du wendest die Arbeit, hebst die erste Masche ab und strickst 27 linke Maschen – wieder bis vor die zuvor abgehobene Masche. Fahre auf diese Weise fort, bis du 7 abgehobene Maschen auf jeder Seite und zwischen den abgehobenen Maschen 16 rechte Maschen hast.

Jetzt wird eine einzelne Runde über das gesamte Sockenwunder gestrickt. Dabei werden die abgehobenen Maschen mit der jeweiligen Masche in der darunterliegenden Reihe zusammengestrickt. (s. Video) So entstehen keine Löcher zwischen den verkürzten Reihen.

Du befindest die jetzt wieder hinter Masche 26 zwischen MM1 und MM2. (Die Maschen zwischen MM2 und MM1 bleiben jetzt wieder unbearbeitet) Stricke 14 rechte Maschen. Hebe Masche 15 nur ab. Stricke die 16. Masche und hebe die abgehobene Masche über die gerade gestrickte Masche. Wende die Arbeit.

  1. Die erste Masche wird abgehoben. Stricke 28 Maschen links. Stricke die nächsten beiden Maschen (M29 und M30) links zusammen. Wende die Arbeit.
  2. Hebe die erste Masche ab. Stricke 28 Maschen rechts. Hebe die nächste Masche ab. Stricke die folgende Masche rechts. Hebe die abgehobene Masche über die gerade gestrickte Masche. Wende die Arbeit.

Stricke im Wechsel 1. und 2. bis du zwischen MM1 und MM2 – 30 Maschen hast. Damit ist die Ferse beendet.

Der Schaft

Damit der Schaft elastistisch ist, wird er im Muster mit abwechselnd 3 rechten/1 linken Masche gearbeitet. Die Länge des Schaftes bestimmst du selber. Meinen Schaft habe ich über 60 Runden gearbeitet.

Im Anschluss folgt ein Bündchen über 9 Runden. Für das Bündchenmuster habe ich abwechselnd 1 rechte Masche, 1 linke Masche gearbeitet.Toe Up Socken - Sockenwunder - Abketten sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Jetzt geht es ans Abketten. Es muss aber unbedingt elastisch abgekettet werden. Dazu strickst du zunächst zwei Maschen rechts. Jetzt schiebst du die beiden soeben gestrickten Maschen auf die linke Nadel. Die rechte Nadel bleibt im hinteren Bereich der Maschen. Nun kannst du die beiden Maschen rechts verschränkt abstricken.

Die nächste Masche wird gestrickt. Auf der rechten Nadel hast du jetzt wieder zwei Maschen, die zusammengestrickte Masche und die gerade gestrickte. Beide schiebst du wieder auf die linke Nadel und strickst sie rechtsverschränkt ab.

So arbeitest du weiter, bis alle Maschen abgekettet sind.

Hier kannst du dir das Abketten in einem Video anschauen.

Eine Toe-up-Socke ist fertig.

 

Die zweite SockeToe Up Socken - Sockenwunder - Garn abwickeln für zweite Socke sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Für die zweiten Socke wickelst du das Garn ab. Du erreichst bald den gelben Faden. Arbeite nach dem gelben Faden auf die gleiche Weise eine zweite Socke.Toe Up Socken - Sockenwunder - fertige Socken sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect


Sockshype-Fazit:

Mit dem addi Sockenwunder können tatsächlich auch Toe Up Socken gestrickt werden.

Komfortabel ist die kleine Rundstricknadel vor allem, wenn Runde für Runde gestrickt wird. Das Wechseln der Nadeln wie beim Stricken mit dem Nadelspiel entfällt hier. Mit dem Sockenwunder stricke ich fester und gleichmäßiger. Ein schönes Maschenbild ist die Folge.Toe Up Socken - Maschenbild beim Stricken sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

Das Stricken mit dem Sockenwunder bedarf einiger Übung. Oft verkrampft der Stricker, weil er die kurzen Nadelspitzen feste mit dem Daumen nur gegen Zeige- und Mittelfinger drückt. Wer aber versucht, die Nadeln locker in den Händen zu halten, mit dem Daumen nur eine leichte Führung gibt und kleine, kurze Wege zurücklegt, hat in der Regel bald den Dreh raus. Das Stricken von kleineren Runden an der Spitze mit dem Sockenwunder ist langwierig. Hier ist die zweite Rundstricknadel nützlich, die eh für den provisorischen Anschlag verwendet wird. Sie kann auch als Hilfsnadel eingesetzt werden, um neue Maschen für den Spickel aufzunehmen. Hierbei hatte ich selber allein mit dem Sockenwunder zu wenig Bewegungsspielraum.

Für alle, die sich bisher nicht an Socken – ob klassische oder Toe Up Socken – herangewagt haben, weil sie den Umgang mit dem Nadelspiel scheuen, ist das addi Sockenwunder eine Alternative. Dabei sollte man sich nicht scheuen, eine Hilfsnadel an kniffligen Stellen zu verwenden. Die anderen sollten es auf jeden Fall testen. Vor allem das gleichmäßige feste Maschenbild ist ein Pluspunkt, den auch die Profisockenstricker nicht verachten sollten.

Das Regia Pairfect Arne & Carlos ist ein farbenfrohes Verlaufsgarn, das durch den Pairfect-Luxus auf einfache Weise zu identischen Socken führt. Es lässt sich wunderbar verarbeiten und führt – gestrickt mit dem Sockenwunder – zu einem gleichmäßigen Maschenbild. Der hohe Wollanteil ist mit Superwash ausgestattet, was das Verfilzen beim Waschen verhindern soll. Laut der Firma Regia sind Socken aus diesem Garn sogar trocknergeeignet.Toe Up Socken - fertige identische Socken sockenwunder Anleitung: Toe Up Socken stricken mit Sockenwunder und Regia Pairfect

 

Die Firma MEZ hat uns das Garn Regia Pairfect Arne & Carlos und die Firma addi Selter das Sockenwunder zur Verfügung gestellt. Wir danken herzlich, dass wir beide Produkte testen konnten.

 

 

ENDLICH

Neue Stickdateien.

Ab Frühjahr 2017. Abonniere jetzt den Newsletter!

Wir informieren Dich

Der Newsletter ist kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.

Danke, wir hören voneinander.

Nähen mit Kork - Titelbild
Buchbesprechung: Nähen mit Kork von Carmo da Silva

Kork ist aktuell das Trendmaterial im Handarbeitssektor. Über das Korkgarn, das sich hervorragend zum Häkeln und Stricken...

Amanda Seyfried das Stricktalent

Amanda Seyfried strickt im Interview bei Ellen.

In Paris – myboshi Wadenwärmer

Die Gruppe aus Hof trägt exklusives Accessoir von MyBoshi: Wadenwärmer.

Schließen